Pause für Thomas Delaney

Kehrt erst am Montag nach Bremen zurück: Thomas Delaney (Archivfoto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 19.02.2017 // 11:50 Uhr

Thomas Delaney hat sich im Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 eine Gehirnerschütterung und eine Mittelgesichtsfraktur im Jochbein und Orbitaboden zugezogen. Das ergaben eingehende Untersuchungen im Krankenhaus am Samstagabend. Der dänische Nationalspieler bleibt noch bis Montag in Mainz, ehe er mit dem Zug zurück nach Bremen fahren wird.

"Wir müssen abwarten, wie sich Thomas fühlt und wie seine Genesung in den kommenden Tagen voranschreitet, aber wir werden kein Risiko eingehen. Nach aktuellem Stand wird er uns am Freitag nicht zur Verfügung stehen“, sagte Frank Baumann, Geschäftsführer Sport. Delaney war in der 51. Spielminute mit Jhon Córdoba im Strafraum der Mainzer zusammengeprallt und musste anschließend ausgewechselt werden.