Gelungenes Klassentreffen

Benefizspiel von Fritz und Mertesacker

Clemens Fritz und Per Mertesacker konnten sich über ein gelungenes Benefizspiel freuen (Foto: nordphoto).
Profis
Samstag, 03.06.2017 // 22:34 Uhr

Von Dominik Kupilas und Leon Küther

Clemens Fritz und Per Mertesacker hatten sich einen unterhaltsamen Fußballnachmittag gewünscht und sie bekamen ihn. Das Benefizspiel zwischen Merte’s 96-Freunden und Clemens Werderanern war ein voller Erfolg. Viele bekannte Gesichter folgten dem Ruf der beiden Kumpels, sorgten im 96-Stadion in der Eilenriede für gute Laune, zahlreiche Tore und trugen gemeinsam mit den 4.444 anwesenden Zuschauern dazu bei, eine stattliche Summe in Höhe von 100.000 Euro für den guten Zweck zu sammeln

„Ich kann mich nur bedanken - bei allen, die an dem Event mitgewirkt haben, bei den Akteuren, die von überall hergekommen sind, und natürlich bei den Zuschauern, die für eine super Atmosphäre gesorgt haben. Wir wollten, dass jeder Spaß hat und einen schönen Nachmittag erleben kann. Ich denke, das ist uns gelungen. Und ich freue mich natürlich am meisten über die Spendensumme, mit der wir wieder Gutes für benachteiligte Kinder tun werden“, freute sich Clemens Fritz über einen rundum gelungenen Nachmittag. „Wir sind sehr zufrieden“, resümierte auch Per Mertesacker. „Das Stadion war gut gefüllt und wir konnten einen sehr ordentlichen Betrag für unsere Stiftungen sammeln“, so der frischgebackene FA-Cup-Sieger weiter.

Wechselte während der Partie die Trikots: Per Mertesacker (Foto: nordphoto).

Der 7:7-Endstand - natürlich nur eine Randnotiz. Die 90 Minuten allerdings machten Lust auf mehr. Zwei Mannschaften, gespickt mit ehemaligen Nationalspielern und Publikumslieblinge beider Vereine, lieferten den Zuschauern einen Kick, bei dem der Spaß sichtlich im Vordergrund stand. Und nach dem Abpfiff kamen auch die Autogrammjäger auf ihre Kosten. Ob ehemalige Nationalspieler wie Tim Borowski, Frank Baumann, Marko Marin, die Werder-Publikumslieblinge Tim Wiese, Ailton und Ivan Klasnic oder Star-DJ Paul Kalkbrenner, Entertainer Elton und TV-Größe Oliver Pocher – alle Akteure nahmen sich viel Zeit für die Fans.

Für die Spieler beider Teams war nach dem Austausch mit den Zuschauern aber noch nicht Schluss. Es stand ein gemeinsames Abendessen inklusive der Übertragung des Champions League Finales an. Dort blieb genügend Zeit sich an alte gemeinsame Anekdoten zu erinnern und sich gegenseitig auf den neuesten Stand zu bringen. "Ich habe mich gefreut, so viele ehemalige Mitspieler wieder zu sehen", verriet Marko Marin, der seinen Sommerurlaub in Serbien unterbrach. Und Tim Borowski gestand: "Es dauert 30 Sekunden, dann ist alles so wie es früher war." Typisch Klassentreffen. Am Samstag im Stadion Eilenriede in Hannover war es ein rundum gelungenes Wiedersehen in grün-weiß-rot.

Die Infos zum Spiel:

Merte's 96-Freunde - Clemens' Werderaner 7:7 (1:2)

Tore für Clemens' Werderaner: M. Eggestein, Marin, J. Eggestein (3), Trybull, Klasnic

96-Stadion in der Eilenriede: 4.444 Zuschauer

 

Bildergalerie zum Benefizspiel von Per Mertesacker und Clemens Fritz