Bartels' Ausfall, Kainz' Chance

Moisander und Gnabry wieder fit

Für den verletzen Fin Bartels könnte Florian Kainz zurück in den Kader kehren, Serge Gnabry ist nach kurzer Pause wieder fit für einen Einsatz (Archivfoto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 15.09.2016 // 16:01 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Fin Bartels wird Werder am Samstagabend in Mönchengladbach fehlen. Der Offensivmann fällt aufgrund anhaltender Adduktorenprobleme für das Duell mit der Borussia aus, wie Cheftrainer Viktor Skripnik auf der Pressekonferenz am Donnerstag bekanntgab. „Leider steht uns Fin nicht zur Verfügung. Ob er anschließend für die Spiele gegen Mainz und Wolfsburg infrage kommt, müssen wir noch abwarten“, erklärte Skripnik.

Für Bartels könnte Neuzugang Florian Kainz ins grün-weiße Aufgebot zurückkehren. Von dem Österreicher hatte der Werder-Coach eine sportliche Antwort auf die Nicht-Nominierung für das Augsburg-Spiel erwartet. Und die gab es. „Flo hat im Training eine Reaktion gezeigt. Alle Karten liegen in seiner Hand“, so Skripnik, der gegen die „Fohlen“ aus Mönchengladbach aller Voraussicht nach auch wieder auf Niklas Moisander und Serge Gnabry bauen kann.

Während der finnische Innenverteidiger am Mittwoch nach überstandener Verletzungspause erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren konnte, musste Last-Minute-Transfer Gnabry zur Wochenmitte eine kurze Pause einlegen. „Serge brauchte nach der hohen Belastung der letzten Wochen und seinen Knieproblemen, die er seit Olympia hat, eine kurze Pause. Er hat individuell trainiert“, sagte Skripnik. Am Donnerstag stand der Youngster jedoch wieder auf dem Rasen.

Für welche 18 Akteure sich Skripnik nach dem Abschlusstraining am Freitag entscheidet, ließ er wie gewohnt offen: "Aktuell haben wir 20 Feldspieler im Training, für 16 muss ich mich entscheiden. Welche das sein werden, sehen wir am Samstag um 18.30 Uhr auf dem Platz." Oder im Live-Ticker auf WERDER.DE, ab 18.15 Uhr aus dem Borussia-Park. 

 

Neue News

Mit Sicherheit richtig gut

16.07.2018 // Profis

Ein Kompliment an die Jugend

16.07.2018 // Kurzpässe

Alles in Echtzeit

16.07.2018 // Trainingslager Zillertal