Raphael Wolf erleidet Muskelfaserriss

Raphael Wolf wird dem SV Werder Bremen mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen (Foto: nph).
Profis
Samstag, 22.08.2015 // 12:53 Uhr

„Das ist sehr bitter für Rapha, der nach seiner Hüftoperation erst vor wenigen Wochen wieder gesund geworden war. Jetzt wird er wieder mindestens drei bis vier Wochen ausfallen. Ich wünsche ihm, dass er schnellstmöglich wieder fit wird", so Cheftrainer Viktor Skripnik.

Das Verletzungspech hält Raphael Wolf die Treue. Beim Drittliga-Spiel von Werders U 23 gegen den 1. FC Magdeburg (1:1) am Freitagabend musste der Torhüter zur Pause verletzt ausgewechselt werden, am Samstagmittag folgte nach eingehender Untersuchung dann die Diagnose: Muskelfaseriss im rechten Hüftbeuger.