Europa-League-Titelverteidiger fordert Werder

Beim letzten Tag der Fans feierten Lukimya, Selassie und Co. einen 3:0-Sieg gegen den FC Chelsea (Foto: nph).
Profis
Freitag, 24.07.2015 // 10:20 Uhr

Von Svend-Philipp Kallmayer

Sevillistas, Nervionenses, Blanquirrojos - Spitznamen sammelt der spanische Traditionsverein FC Sevilla fast wie Titel. Am Samstag, 25.07.2015, um 17 Uhr, gastiert der amtierende Europa-League-Sieger zum "Tag der Fans 2015" im Bremer Weser-Stadion. Nach den bisherigen Testspielen kommt es für die Grün-Weißen bei diesem Aufeinandertreffen zum ersten richtigen Härtetest der Saisonvorbereitung. Noch konnte kein Testspielgegner der Mannschaft von Cheftrainer Viktor Skripnik gefährlich werden, noch gab es keine Niederlage. Reißt diese kleine Serie? Oder bleibt der SV Werder auch im neunten Vorbereitungsspiel ungeschlagen?

Gegründet wurde der im andalusischen Sevilla beheimatete "Fútbol Club" (Fußballverein) im Jahr 1905, 23 Jahre später gehörte er zu den Gründungsvereinen der Primera División. In der Anfangszeit der spanischen Liga nahmen die "Sevillistas" eine dominante Rolle ein und gewannen 1946 ihre erste und bisher einzige Meisterschaft. Titel sammelte die Mannschaft des heutigen Trainers Unai Emery allerdings dennoch. Insgesamt zwölf nationale und internationale Erfolge stehen für den FC zu Buche. Insbesondere die Titelverteidigung der Europa-League-Trophäe als erster Verein überhaupt sorgte in den letzten beiden Jahren für große internationale Aufmerksamkeit.

Erstes Aufeinandertreffen beider Clubs

Der ehemalige Werder-Profi Marko Marin spielte 2013/2014 leihweise für den FC Sevilla (Archivfoto: nph).

Auf den SV Werder wartet mit dieser Partie ein echtes Highlight, denn in der bisherigen grün-weißen Vereinsgeschichte kam es nie zu dieser Paarung. Auch sonst bestehen augenscheinlich eher wenige Verbindungen zwischen beiden Vereinen. Einzig der ehemalige Werder-Profi Marko Marin spielte in der Saison 2013/2014 leihweise für den FC Sevilla und hat so nach seiner Zeit an der Weser auch Erfahrungen mit den Andalusiern sammeln können.

Wie die Grün-Weißen, gilt auch der FC Sevilla als angesehener Ausbildungsverein. So verließen in der laufenden Sommerpause mit Stürmer Carlos Bacca (AC Mailand) und Verteidiger Aleix Vidal (FC Barcelona) zwei der vielversprechendsten Akteure den Verein. Aus der Bundesliga per Leihe zum FC Sevilla gewechselt ist dagegen unlängst Ciro Immobile. Der Mittelstürmer des BVB darf und will sich bei Sevilla neu beweisen. Gegen den SV Weder darf die italienische Sturmhoffnung aber gerne noch mit seinem ersten Tor für den neuen Arbeitgeber warten!  

Wer das Spiel gegen den FC Sevilla live im Weser-Stadion verfolgen möchte, der kann sich hier noch Tickets sichern!