Wiedersehen nach 33 Jahren

Als Team gewinnen, als Team verlieren: Gegen Darmstadt will Werder den Schalter wieder umlegen (Foto: nph).
Profis
Montag, 21.09.2015 // 12:06 Uhr

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE

Weiter geht's! Nur drei Tage nach der verpassten Chance auf Heim-Punkte gegen den FC Ingolstadt haben die Grün-Weißen am Dienstag, 22.09.2015, um 20 Uhr die Chance, wieder wichtige Zähler zu sammeln. Zum ersten Mal nach 33 Jahren trifft der SV Werder in der Bundesliga wieder auf den SV Darmstadt 98. Warum sich die Auswärtsfahrt für die mitreisenden Werder-Fans durchaus lohnen könnte, welche besondere Verbindung Werders Cheftrainer Viktor Skripnik zu seinem Darmstädter Kollegen Dirk Schuster hat und zu welchem extraordinären Jubiläum Claudio Pizarro in Hessen kommen konnte, lesen Sie im Folgenden.

 

Wussten Sie schon, dass ...

... Darmstadt erst einmal gegen Werder gewinnen konnte? Der SVW trifft zum insgesamt achten Mal in einem Pflichtspiel auf den SV Darmstadt 98. In den sieben bisherigen Partien konnten die „Lilien" lediglich einmal gewinnen. Dem gegenüber stehen vier Siege für die Grün-Weißen und zwei Unentschieden.

... Werder genau weiß, wo das Tor der Darmstädter steht? In den bereits beschriebenen sieben bisherigen Pflichtspielen traf Werders Offensive insgesamt 21 Mal ins Netz der Hessen. Berücksichtigt man nur die letzten drei Pflichtspiele, erzielte der SVW 14 Tore.

Darmstadt-Coach Dirk Schuster ist gut mit Viktor Skripnik befreundet (Foto: nph).

... das Team von Cheftrainer Dirk Schuster vor heimischer Kulisse noch nicht gewinnen konnte? Nach dem Aufstieg in die Bundesliga blieb Darmstadt am Merck-Stadion am Böllenfalltor in den drei Heimspielen sieglos, zweimal spielte man Unentschieden, hinzu kommt die 0:3-Niederlage gegen den FC Bayern München. Der letzte Heimsieg im Oberhaus ist daher schon über 33 Jahre her (Januar 1982).

... die mitgereisten Werder-Fans sich auf mindestens ein Tor freuen können? Fritz, Ujah und Co. trafen in jedem ihrer letzten zwölf Auswärtsspiele. Dass dürfte den knapp 2.500 Anhängern der Grün-Weißen am Dienstagabend genügend Optimismus verleihen!

... Claudio Pizarro ein bemerkenswertes Jubiläum feiern könnte? Werders neuer alter Stürmer wurde in den ersten beiden Partien nach seiner Rückkehr an die Weser zweimal eingewechselt. Ein weiteres Engagement von der Bank wäre seine 100. Einwechslung in der Bundesliga. Der Peruaner wäre damit erst der achte Bundesliga-Profi, der diese Marke knackt.

... Viktor Skripnik mit dem Aufsteiger einen schweren Gegner erwartet? „Darmstadt hat bereits sechs Punkte geholt und Leverkusen in einem Auswärtsspiel geschlagen. Zudem haben sie keines ihrer ersten vier Spiele verloren. Wir konzentrieren uns aber auf uns selbst und wollen das Spiel unbedingt gewinnen", so der Ukrainer.

... Werders Cheftrainer seinen Kollegen Dirk Schuster bestens kennt? „Wir haben den Trainerlehrgang zusammen absolviert und sind seitdem gut befreundet. Wir gratulieren uns zum Geburtstag und unterhalten uns gerne, wenn wir uns sehen. Ich freue mich schon, ihn wiederzusehen und gegen sein Team anzutreten", sagte der 45-Jährige im Vorfeld der Partie.

Leitet am Dienstagabend die Partie zwischen Werder und Darmstadt: Schiedsrichter Guido Winkmann (Foto: nph).

... Guido Winkmann Schiedsrichter der Partie sein wird? Der 41 Jahre alte Polizeibeamte ist seit 2001 DFB-Schiedsrichter, seit 2004 leitet er Spiele der 2. Fußball-Bundesliga und seit 2008 gehört er zum Kader der Bundesliga-Schiedsrichter. Seine Assistenten bei der Partie in Darmstadt sind Christian Bandurski und Arno Blos. Dr. Robert Kampka ist Vierter Offizieller

... dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und mobil auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 19.45 Uhr berichtet das Club-Media-Team live aus dem Merck-Stadion am Böllenfalltor.

... das Werder-Tippspiel auch gegen Darmstadt läuft? Unter dem Motto "Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es "Arnie" und "Stolli" zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.