Die "unzufriedene Topmannschaft"

Jannik Vestergaard und Nicklas Bendtner spielten in der Länderspielpause noch gemeinsam für Dänemark (Foto: nph).
Profis
Donnerstag, 19.11.2015 // 15:24 Uhr

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE

So schnell kann es im Fussball manchmal gehen. Während der Länderspielpause kämpften sie noch gemeinsam um die Qualifikation zur Europameisterschaft, am kommenden Samstag sind Jannik Vestergaard und Nicklas Bendtner wieder Konkurrenten. "Dass wir uns kennen, ändert nichts. Ich bereite mich vor wie sonst auch. Für mich geht es am Samstag um Punkte, nicht um die Bekanntschaft", so der 23-Jährige gegenüber WERDER.DE. "Trotzdem freue ich mich auf das schnelle Wiedersehen. Nach dem Spiel bleibt sicherlich Zeit, ein wenig zu quatschen." 

 

 

Wussten Sie schon, dass...

... Rouven Schröder es befürwortet, dass der anstehende Spieltag trotz der aktuellen Sicherheitslage ausgetragen wird? „Diese Menschen wollen unseren Alltag beeinflussen. Das können wir ihnen nicht erlauben. Wir freuen uns auf diesen Spieltag und werden zusammen mit allen Bundesligisten dafür sorgen, dass alles sicher bleibt und die Zuschauer den Fußball genießen können", so der Direktor Sport des SV Werder.  

Werder muss gegen Wolfsburg auf Theodor Gebre Selassie verzichten (Archivfoto: nph).

... Theodor Gebre Selassie am Wochenende definitiv fehlen wird? Der Rechtsverteidiger laboriert noch an den Nachwehen einer Gehirnerschütterung. Doch wer rückt für den Tschechen in das Team? Viktor Skripnik: „Busch, Zander und Fritz sind gelernte Rechtsverteidiger, aber auch Sternberg könnte von der linken auf die rechte Seite rücken. Sternberg hat seine komplette Karriere als Außenverteidiger gespielt. Die Umstellung auf die rechte Seite sollte für ihn kein großes Problem sein."

... Cheftrainer Viktor Skripnik mit einem hart umkämpften Spiel rechnet? „Wolfsburg ist eine Topmannschaft und hat sehr viel Qualität in den Reihen. Sie sind letzte Saison Zweiter der Bundesliga geworden und haben den Pokal gewonnen. Zudem haben sie ein Heimspiel und sind durch die letzten Ergebnisse sehr unzufrieden. Das macht sie momentan besonders gefährlich."

... Claudio Pizarro für Werder in diesem Spiel eine Art Glücksbringer sein könnte? Den letzten grün-weißen Sieg gegen den VfL gab es im Dezember 2011 - beim 4:1-Heimtriumph traf unter anderem Claudio Pizarro. Der Peruaner spielte zudem neunmal gegen Wolfsburg im Dress des SV Werder und erzielte dabei stolze sieben Tore. Der Peruaner hat nur gegen den Hamburger SV (19 Tore) öfter getroffen als gegen Wolfsburg (insgesamt zwölf Tore in 21 Spielen).  

... Werder einen Vereinsrekord aufstellen könnte? Der SVW holte bisher zehn seiner 13 Punkte auswärts. Nur der FC Bayern und der BVB (je 13) sowie der FC Ingolstadt (12) sind auswärts noch erfolgreicher. Werder gewann zudem die letzten beiden Gastspiele - ein dritter Erfolg wäre eingestellter Bundesliga-Vereinsrekord.

Verteidiger Naldo spielte von 2005 bis 2012 für Werder. In dieser Saison verpasste er noch keine Pflichtspielminute für Wolfsburg (Archivfoto: nph).

... Wolfsburg in einer "Mini-Krise" steckt? Der VfL verlor drei der letzten vier Pflichtspiele und kassierte in diesen Partien acht Gegentore. 

... Wolfsburg-Coach Dieter Hecking gegen den SV Werder auf seinen "Lieblingsgegner" trifft? Nur fünf seiner 16 Spiele gegen Werder verlor der heutige Wölfe-Coach. Viktor Skripnik: „Ich habe gelesen, dass wir Heckings Lieblingsgegner sind. Das wollen wir ändern. In Augsburg hat man gesehen, dass alle Serien irgendwann reißen."

... Peter Sippel Schiedsrichter der Partie sein wird? Der 46-jährige Diplom-Betriebswirt leitet seit 2000 Spiele in der Bundesliga, zwischen 2003 und 2011 war Sippel auch FIFA-Schiedsrichter. Assistiert wird er von Christian Leicher und Markus Schüller. Vierter Offizieller ist Marco Fritz.

... auch dieses Match im Live-Ticker auf WERDER.DE und mobil auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das Club-Media-Team live aus der Volkswagen Arena und wird 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

... das Werder-Tippspiel auch gegen den VfL Wolfsburg läuft? Unter dem Motto "Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es "Arnie" und "Stolli" zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.