In Mainz erneut die Wende einleiten!

Beim letzten Aufeinandertreffen trennten sich beide Mannschaften 0:0, in Mainz gewann Werder mit 2:1 (Foto: nph).
Profis
Donnerstag, 22.10.2015 // 15:46 Uhr

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE

Wenn am Samstag, 24.10.2015, der SV Werder auf den 1. FSV Mainz 05 trifft, dann ist Viktor Skripnik ziemlich genau ein Jahr Cheftrainer der Grün-Weißen. Erster Gegner war damals ebenfalls Mainz. Der Ukrainer führte seine Mannschaft zu einem 2:1-Sieg und aus dem Tabellenkeller. Nun, exakt 364 Tage nach Skripniks Amtsantritt, steht für die Grün-Weißen wieder die Partie in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt an. "Das war ein Spiel, in dem wir die Wende eingeleitet haben. Der Trainer hat uns auch dieses Mal wieder gut eingestellt und verbreitet positive Stimmung. Das hilft uns. Wir wollen erneut mit einer konzentrierten Leistung die Wende einleiten", so Philipp Bargfrede.

Welche Erinnerungen der Cheftrainer an sein erstes Spiel in Mainz hat, auf wen Werder am Samstag um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) besonders aufpassen muss und welche Statistiken für den SVW sprechen hat WERDER.DE zusammengetragen.

Wussten Sie schon, dass ...

... Werder aus Mainz häufig Punkte entführt? Der SVW gewann fünf der letzten acht Auswärtsspiele in Mainz, dazu gab es zwei Unentschieden. Nur einmal unterlagen die Grün-Weißen (April 2014). Lediglich der Rekordmeister Bayern gewann insgesamt häufiger (siebenmal) in Mainz.

Grün-weiße Sternstunde in Mainz: Torsten Frings war beim 6:1-Sieg des SV Werder 2006 mit von der Partie (Archivfoto: nph).

... der SVW den Mainzern die höchste Heimniederlage ihrer Bundesliga-Geschichte beibrachte? Am 26.10.2006 gewannen die Grün-Weißen mit 6:1 beim Auswärtsspiel beim FSV. Der damalige Mainzer Trainer hieß übrigens Jürgen Klopp. 

... Mainz die letzten beiden Heimspiele in der Bundesliga verloren hat? Zuletzt hieß es 0:3 gegen Bayern und 0:2 gegen Dortmund. Das gab es zuletzt im September 2013. Mehr Heimpleiten in Folge kassierte das Team von Martin Schmidt letztmals 2011. Damals waren es gleich fünf - bis heute negativer Vereinsrekord.

... Werder auf einen Mainzer ganz besonders aufpassen muss? Yunus Malli ist mit sechs Toren in bisher neun Spielen bester Torschütze der Mainzer und belegt aktuell Rang vier der Torjäger-Liste. "Malli ist der Star in Mainz und die Hauptperson im Spiel. Wir müssen vorsichtig sein", warnte auch Skripnik.

... Claudio Pizarro gegen den FSV immer gut drauf ist? In bisher insgesamt 15 Spielen gegen die 05er traf "Piza" elfmal und fuhr dabei zwölf Siege, zwei Remis und nur eine Niederlage ein.

... Viktor Skripnik sich an eine Anekdote aus Mainz besonders erinnert? „Es ist unvergesslich. Das war mein erstes Bundesligaspiel als Trainer und mein erstes Mal im Mainzer Stadion. Unser Physiotherapeut Holger Berger saß auf meinem Platz und ich am anderen Ende der Trainerbank. Der Mainzer Trainer und die Schiedsrichter begrüßten ihn deshalb vor dem Anpfiff. Das war aber kein Problem für mich, wir haben in der Halbzeit einfach wieder getauscht", erinnerte sich der Ukrainer auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag.

Rückendeckung auch in Mainz: rund 3.500 grün-weiße Fans werden erwartet (Foto: nph).

... Werder auch in Mainz auf große Unterstützung bauen kann? Der SVW wird in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt von rund 3.500 grün-weißen Fans begleitet. Für Kurzentschlossene gibt es am Spieltag noch Resttickets direkt am Stadion. 

... Robert Hartmann Schiedsrichter der Partie sein wird? Der Diplom-Betriebswirt aus Wangen ist seit 2005 DFB-Schiedsrichter und pfeift seit 2011 im Fußball-Oberhaus. Am Samstag wird Hartmann sein 50. Bundesligaspiel leiten. Ihm assistieren Benjamin Cortus und Eduard Beitinger. Vierter Offizieller ist Michael Emmer.

... beide Vereine ehemalige Kollegen begrüßen können? Anthony Ujah spielte in der Saison 2011/2012 für Mainz. Der jetzige Mainzer Leon Balogun stand von 2010 bis 2012 bei der zweiten Mannschaft von Werder unter Vertrag und absolvierte drei Bundesliga-Spiele.

... auch dieses Match im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das Club-Media-Team live aus der Coface Arena und wird 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

... das Werder-Tippspiel auch gegen Mainz 05 läuft? Unter dem Motto "Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es "Arnie" und "Stolli" zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.