Duell in Gladbach: den Freitags-Bann brechen!

Der SV Werder konnte Borussia Mönchengladbach in dieser Spielzeit bereits zweimal besiegen (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 04.02.2016 // 10:48 Uhr

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE

52 Tage nach dem Triumph im DFB-Pokal-Achtelfinale treffen die Grün-Weißen wieder auf Borussia Mönchengladbach. Am Freitagabend gastiert die Mannschaft von Cheftrainer Viktor Skripnik ab 20.30 Uhr (ab 20.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) erneut im Borussia-Park.

 

 

 

 

Nach zuletzt vier Punkten aus zwei Partien gegen Top-Teams der Liga reisen die Grün-Weißen mit einer breiten Brust an den Niederrhein. Chancenlos sieht Mittelfeldspieler Fin Bartels seine Mannschaft gegen den Tabellen-Sechsten keinesfalls. "Wir fahren nach unserem guten Start nun selbstbewusst nach Gladbach. Sie werden sicherlich großen Respekt vor uns haben, da wir sie in dieser Saison bereits zweimal geschlagen haben", erklärt der 28-Jährige. In die Karten schauen lässt sich der gebürtige Kieler aber nicht. "Gladbach wird sich sicherlich gut auf uns eingestellt haben. Mal sehen, ob wir etwas Neues präsentieren können."

Welche Fakten für einen erfolgreichen Abend im Borussia-Park sprechen, wieso Viktor Skripnik die zwei Siege gegen Gladbach nicht zwingend als Vorteil sieht und wer vor einem großen Jubiläum steht, hat WERDER.DE zusammengetragen.

Sind zur Zeit gut drauf: Torjäger Claudio Pizarro, Anthony Ujah & Co. (Foto: Nordphoto).

Wussten Sie schon, dass...

... Werder und Gladbach ein Jubiläum feiern? Beide Mannschaften treffen zum 100. Mal seit Bundesliga-Gründung 1963 in einem Pflichtspiel aufeinander. 94 Mal begegneten sich die Grün-Weißen und die „Fohlen" in der Bundesliga, sechsmal im DFB-Pokal.

... die Bilanz für Werder spricht? In den bisher 93 Bundesliga-Spielen gewann werder 37 Mal gegen Gladbach, 23 Mal spielten beide Mannschaften unentschieden.

... auch Claudio Pizarro vor einem Jubiläum steht? Werders Peruaner könnte gegen Mönchengladbach seine 400. Bundesligapartie bestreiten. Bisher absolvierte der 37-Jährige 27.324 Spielminuten im deutschen Fußballoberhaus.

... die Grün-Weißen eine beeindruckende Auswärtsquote vorweisen können? Das Team von Viktor Skripnik holte 74 Prozent ihrer Punkte in dieser Saison auswärts. Nur der FC Bayern (22) und Borussia Dortmund (19) holten in fremden Stadien mehr Punkte als der SV Werder (14).

... Werder im Angriff gut aufgelegt ist? Mit sechs Treffern stellt Werder die beste Offensive der Rückrunde. Erstmals seit der Saison 2003/04 gelangen Werder in den ersten beiden Rückrundenspielen zusammen sechs Tore.

... Cheftrainer Viktor Skripnik keinen Vorteil in den zwei vergangenen Siegen gegen Gladbach sieht? "Natürlich freue ich mich, dass wir die Spiele gewonnen haben, aber es ist kein Vorteil für uns. Jedes Spiel ist eine neue Herausforderung. Ich erwarte, dass Gladbach heiß sein wird, zu zeigen, was sie können - das werden meine Jungs aber auch sein. Ich erwarte ein attraktives Spiel", so Skripnik auf der Pressekonferenz vor dem Duell.

... die „Fohlen" aktuell keinen guten Lauf haben? Mönchengladbach verlor drei der vergangenen vier Bundesliga-Spiele. In der Rückrunde blieb das Team von Trainer André Schubert noch punktlos. 

Sascha Stegemann ist Schiedsrichter der Freitagabend-Partie (Foto: nordphoto).

... auf beiden Teams ein "Freitags-Fluch" zu liegen scheint? In den letzten sechs Freitagspartien kassierte „die Elf vom Niederrhein" fünf Niederlagen und erzielte kein Tor. Auch Werder war bisher am Freitagabend nicht sonderlich gut aufgelegt und holte in sechs Spielen zwei Remis. Kann Werder den Freitags-Bann brechen?

... Sascha Stegemann Schiedsrichter der Partie ist? Der 31-jährige Diplom-Verwaltungswirt aus Niederkassel leitet seit 2014 Spiele in der Bundesliga. Stegemann pfiff in dieser Saison bereits das Auswärtsspiel in Berlin. Ihm wird assistiert von Christian Fischer und Sören Storks. Mike Pickel ist vierter Offizieller.

... auch dieses Match im Live-Ticker auf WERDER.DE und mobil auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 20.15 Uhr berichtet das Club-Media-Team live aus dem Borussia-Park in Mönchengladbach und wird 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

... das Werder-Tippspiel auch in diesem Jahr läuft? Unter dem Motto "Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es "Arnie" und "Stolli" zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.