Vestergaard mit Fieber, "Juno" und "Uli" im Training

Innenverteidiger Jannik Vestergaard musste sich bei Cheftrainer Viktor Skripnik krankmelden (Foto: nph).
Profis
Donnerstag, 15.10.2015 // 15:36 Uhr

Cheftrainer Viktor Skripnik hatte auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag sowohl eine gute als auch eine schlechte Nachricht zu verkünden. Und so erklärte der Ukrainer den anwesenden Journalisten zunächst, dass Abwehrchef Jannik Vestergaard mit einer fiebrigen Erkältung am Donnerstag nicht zur Verfügung stehe.

"Er hat mich kurz vor der Pressekonferenz angerufen und sich krankgemeldet". Das heißt,  der dänische Nationalspieler fehlt beim Training am Donnerstagnachmittag definitiv. Ob er bis zum Wochenende wieder fit wird, ist aktuell noch unklar. „Jannik ist heute beim Arzt, danach werden wir sehen. Ich hoffe, es ist nur eine Vorsichtsmaßnahme, damit er die anderen nicht ansteckt und wir können ihn morgen schon wieder im Training sehen", so der Trainer. Über einen möglichen Ersatz für den Innenverteidiger machte sich Skripnik noch keine Gedanken. „Darüber denke ich erst nach, wenn klar sein sollte, das Jannik nicht spielen kann", erklärte er.

Wieder zurück - und das ist die gute Nachricht - sind Zlatko Junuzovic und Ulisses Garcia. Beide sind nach ihrer Länderspielreise am Donnerstag wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. „Juno war nach den Länderspielen leicht angeschlagen", sagte Skripnik, konnte aber Entwarnung geben: „Er ist wieder fit". Claudio Pizarro wird hingegen erst am Abend zurück in Bremen erwartet.

Von Steffen Wunderlich