Ujah mit Rippenprellung, Muskelverhärtung bei Fritz

Nach dem Schreckmoment am Mittwochvormittag folgte zumindest teilweise Entwarnung bei Anthony Ujah (Foto: nph).
Profis
Mittwoch, 04.11.2015 // 16:57 Uhr

Für alle Trainingsbesucher war es der Schreckmoment des Tages: Torjäger Anthony Ujah blieb nach einem "Dreikampf" mit Lukas Fröde und Assani Lukimya am Boden liegen und musste kurz darauf den Platz verlassen. Auch Kapitän Clemens Fritz brach das Training am Mittwochvormittag vorzeitig ab.

Nach intensiven Untersuchungen bei Mannschaftsarzt Dr. Philip Heitmann folgten am späten Mittwochnachmittag die Diagnosen - und damit verbunden auch ein wenig Entwarnung und Hoffnung für das Wochenende. Ujah zog sich eine Rippenprellung zu und auch Clemens Fritz durfte leicht aufatmen. Der Werder-Kapitän hat eine Muskelverhärtung im Oberschenkel. Ein Einsatz am Sonntag, 08.11.2015, 17.30 Uhr, im Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg ist demnach für beide Akteure nicht ausgeschlossen.

Unterdessen absolvierten die beiden Österreicher Zlatko Junuzovic und Florian Grillitsch individuelle Einheiten mit Athletiktrainer Jörn Heineke.