Quartett pausiert

Pizarro und Fritz wieder im Mannschaftstraining

Clemens Fritz und Claudio Pizarro standen am Dienstag wieder auf dem Trainingsplatz (Foto: WERDER.DE).
Profis
Dienstag, 26.04.2016 // 12:39 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Neun Tage liegen zwischen dem Derby in Hamburg und dem so wichtigen Heimspiel gegen den VfB Stuttgart. Neun Tage, an denen Cheftrainer Viktor Skripnik seine Mannschaft optimal auf die Aufgabe beim Flutlichtduell am Montagabend vorbereiten will. Nach dem Laktattest zu Wochenbeginn ging es für die Werder-Spieler deshalb Dienstag wieder auf den Trainingsplatz - zumindest für die Meisten. Santiago García, Theodor Gebre Selassie, Zlatko Junuzovic und Sambou Yatabaré absolvierten ein individuelles Programm im Stadioninneren.

Die beiden Außenverteidiger Garcia und Gebre Selassie sowie Junuzovic führten schon am Montag ein Einzeltraining in den Katakomben des Weser-Stadions durch. Die Routiniers kehrten hingegen zurück: Claudio Pizarro und Clemens Fritz hatten am Fitness-Check am Montag nicht teilgenommen, standen aber bei der Einheit am Dienstag wieder auf dem Platz und trainierten voll mit.