Alle an Bord

Reger Betrieb auf dem Trainingsplatz: Am Mittwoch standen alle Werder-Profis gemeinsam auf dem Feld (Foto: nph).
Profis
Mittwoch, 12.08.2015 // 16:40 Uhr

Das Timing hätte nicht besser sein können: Pünktlich zum Bundesliga-Auftakt sind alle Spieler aus dem grün-weißen Kader fit. Zum Start in die intensive Vorbereitung auf die erste Partie der Bundesliga-Saison 2015/16 gegen den FC Schalke 04 (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) standen am Mittwoch alle Werder-Profis auf dem Trainingsplatz. Alle? Ja wirklich alle! Sowohl am Vormittag, als auch bei der Einheit am Nachmittag konnte das Team um Cheftrainer Viktor Skripnik somit jeden einzelnen Akteur aus dem aktuellen Profi-Kader genau beobachten.

Neben Cedrick Makiadi, der zuletzt aufgrund einer Oberschenkelzerrung pausieren musste, meldeten sich auch Santiago Garcia, Melvyn Lorenzen und Özkan Yildirim komplett im Mannschaftstraining zurück. Das Trio trainierte in den vergangen Tagen teilintegrativ und individuell, steht nun aber wieder gänzlich für Viktor Skripnik bereit. Felix Kroos, der zuletzt aufgrund eines fiebrigen Infektes kürzer treten musste und unter anderem beim Sieg über die Würzburger Kickers in der ersten Runde des DFB-Pokals (2:0) fehlte, nahm ebenfalls wieder vollständig an der Teameinheit teil.

Johannsson: "Fühle mich sehr gut aufgenommen"

Makiadi verriet gegenüber WERDER.DE, dass er wieder „komplett schmerzfrei" trainieren könne und keine Probleme mit dem Oberschenkel mehr habe. Auch Santiago Garcia freute sich darüber, endlich wieder am Mannschaftraining teilnehmen zu können. „Es war eine sehr lange Pause und ich musste viel individuell trainieren um ein hohes Fitness-Level zu erreichen, aber ich fühle mich jetzt richtig gut und habe keine Schmerzen mehr am Knie", so der Linksverteidiger der Grün-Weißen.

Werders neuer Stürmer Aron Johannsson ist mittlerweile seit einer Woche in Bremen und fühlt sich bereits auf und neben dem Platz in der Hansestadt angekommen. „Das Training mit dem Team macht mir richtig Spaß. Obwohl ich erst sieben Tage dabei bin, fühle ich mich sehr gut aufgenommen", so der Nationalspieler der USA. Der 24-Jährige fiebert zudem schon dem Wochenende entgegen: „Gegen Schalke 04 könnte ich für Werder zu meinem ersten Einsatz in der Bundesliga kommen. Das wäre ein besonderes Erlebnis und dafür gebe ich im Training alles."

Während am Vormittag noch U 23-Coach Alexander Nouri das Trainerteam der Profis auf dem Platz unterstütze, trainierten am Nachmittag wiederum Levent Aycicek, Izet Hajrovic, Lukas Fröde, Özkan Yildirim, Melvyn Lorenzen, Julian von Haacke und Marnon Busch mit der U 23.

Von Michael Runge