Grillitsch und Fritz im Wechsel, Garcia fehlt komplett

Florian Grillitsch fehlte am Dienstagvormittag und kehrt am Nachmittag wieder ins Mannschaftstraining zurück (Foto: nph).
Profis
Dienstag, 03.11.2015 // 13:28 Uhr

Nicht nur den erfahrenen Trainingskiebitzen ist am Dienstagvormittag aufgefallen, dass einer fehlt. Dafür hat sich Werders Youngster Florian Grillitsch in den letzten Wochen zu sehr in den Fokus gespielt ...

Nicht nur den erfahrenen Trainingskiebitzen ist am Dienstagvormittag aufgefallen, dass einer fehlt. Dafür hat sich Werders Youngster Florian Grillitsch in den letzten Wochen zu sehr in den Fokus gespielt. Bei der ersten von zwei Dienstags-Einheiten war er nicht dabei, das registrierten alle Zuschauer beim Training sofort.

Doch die Entwarnung folgte kurze Zeit später. Der österreichische U 21-Nationalspieler trainierte lediglich individuell im Kraftraum im Inneren des Weser-Stadions. Der 20-Jährige hat Probleme an der Wade und musste deshalb kürzer treten. "Es ist eine leichte Verhärtung, aber nichts schlimmeres. Heute Nachmittag bin ich wieder beim Mannschaftstraining dabei", erklärte Grillitsch gegenüber WERDER.DE. Kapitän Clemens Fritz trainierte unterdessen am Vormittag auf dem Platz, wird aber am Nachmittag individuell in den Katakomben arbeiten - im Wechsel mit Grillitsch also.

Verteidiger Santiago Garcia fehlt nach seiner Verletzung weiterhin beim Mannschaftstraining. Der 27-Jährige Argentinier hat seit dem Mainz-Spiel mit muskulären Problemen in der Wade zu kämpfen. „Santi trainiert zur Zeit nur individuell. Wann er wieder richtig ins Training einsteigt, ist noch unklar. Wir hoffen aber, dass er am Wochenende schon wieder dabei sein kann", erklärte Co-Trainer Torsten Frings.