Werder siegt mit 4:0 gegen eine Tirol-Auswahl

Nach dem erfolgreichen Testspiel gegen 1860 München gewann der SV Werder auch gegen die Tiroler Auswahl (Foto: nph).
Profis
Mittwoch, 15.07.2015 // 21:03 Uhr

Von Svend-Philipp Kallmayer und Michael Runge

Nachdem der SV Werder sein erstes von zwei aufeinanderfolgenden Testspielen gegen den TSV 1860 München am Mittwochabend mit 3:1 (2:0) gewann, konnte sich das Team von Cheftrainer Viktor Skripnik auch in der nachfolgenden Partie gegen eine Tiroler Auswahl erfolgreich mit 4:0 (4:0) durchsetzen. Das Trainer-Team bekam in den beiden Partien einen guten Überblick über den bisherigen Leistungsstand jedes einzelnen Werder-Profis.

Aufstellung und Formation: Aus der vorangegangenen Partie gegen 1860 München spielte lediglich Florian Grillitsch mit. Der Österreicher wurde gegen die "Löwen" zur Halbzeit eingewechselt und wirkte gegen die Tiroler Regionalauswahl die ersten 45 Minuten mit. Die Innenverteidigung bildeten Assani Lukimya und Alejandro Gálvez. Im Sturm spielten Izet Hajrovic und Fin Bartels. Das Tor hütete Nachwuchs-Keeper Eric Oelschlägel. Im zweiten Durchgang spielte Werder nur zu zehnt, da Levent Aycicek aufgrund von Oberschenkelproblemen nicht auflaufen konnte.

Öztunali eröffnet torreiche erste Halbzeit

Felix Kroos und Co. setzten sich im Testspiel souverän mit 4:0 durch (Foto: nph).

11. Minute: Die Führung für den SV Werder! Levin Öztunali kommt nach einem Gerangel an der Tiroler Strafraumgrenze zum Schuss und trifft zum 1:0 für die Grün-Weißen!

19. Minute: Die erste Chance für die Tirol-Auswahl. Ein schneller und gut herausgespielter Konter führt zur ersten Möglichkeit auf der anderen Seite. Werder-Keeper Oelschlägel kann den Ball aber locker abwehren.

21. Minute: Werder erhöht! Cedrick Makiadi kommt aus etwa 16 Metern zum Abschluss und versenkt die Kugel trocken unten rechts im Tor der Tirol-Auswahl zur 2:0-Führung.

32. Minute: Nächstes Tor für den SV Werder! Zunächst zieht Izet Hajrovic deutlich über den Kasten, aber keine 60 Sekunden später erzielt der Bosnier dann doch das dritte Tor für Grün-Weiß.

45 Minute: "Doppelpack" Florian Grillitsch! Der österreichische Youngster trifft auch im zweiten Testspiel des Tages. Nach einer Flanke von Hajrovic ist Grillitsch am langen Pfosten völlig frei. Seine Direktabnahme rollt unter dem Tiroler Torwart Wimpissinger hindurch ins Netz. Es steht 4:0.

Werder kommt zu zehnt aus der Kabine

Cheftrainer Viktor Skripnik konnte mit der Leistung seiner Mannschaft sehr zufrieden sein (Foto: nph).

46. Minute: Werder kommt zu zehnt aus der Kabine! Florian Grillitsch bekommt nach zwei absolvierten Halbzeiten eine verdiente Pause. Eingewechselt wird allerdings niemand. Eigentlich sollte Levent Aycicek für den Österreicher kommen, dieser bleibt aber wie erwähnt aufgrund von Oberschenkelproblemen in der Kabine.

69. Minute: Izet Hajrovic prüft den Tiroler Schlussmann mit einem richtig starken Distanzschuss. Sowohl von Hajrovic, als auch vom Torwart der Österreicher, eine sehr sehenswerte Aktion.

82. Minute: Torwart-Talent Tom Pachulski zeichnet sich aus! Mit einer schönen Flugeinlage kratzt er einen Kopfball von Angerer noch aus dem Winkel. Eine sehr starke Aktion!

Fazit: In einer einseitigen Partie ließ der SV Werder der Auswahl aus Tirol keine Chance und gewann auch das zweite Testspiel des Tages. Die engagierte Tirol-Auswahl hatte wenige Chancen. Wenn sie gefährlich wurden, dann über Konter. Auf Seiten der Grün-Weißen überzeugte allen voran Florian Grillitsch in der ersten Halbzeit. Der Youngster konnte gegen die Tirol-Auswahl, wie auch gegen die "Löwen" im Spiel zuvor, einen Treffer verbuchen.

Viktor Skripnik zum Spiel: „Das waren heute zwei gute Tests, aber wir wissen, dass wir noch weiter arbeiten müssen. Es ist noch circa ein Monat bis zum Saisonstart, da möchte ich gar nicht zu viel bewerten. Levent Aycicek konnte leider aufgrund von Oberschenkelproblemen nicht auflaufen und Philipp Bargfrede musste mit Knieproblemen ausgewechselt werden."

Stenogram:

Tirol-Auswahl: Wimpissinger - Eberharter, Angerer, Egger, Gruber, Schiestl, Kogler, Wechselberger, Gruber, Jochriem, Gstrein

Werder Bremen: Oelschlägel (59. Pachulski) - Zander, Gálvez, Lukimya, Garcia, Kroos, Makiadi, Öztunali, Grillitsch (bis 46.), Bartels, Hajrovic

Tore: 1:0 Öztunali (11.), 2:0 Makiadi (21.), 3:0 Hajrovic (32.), 4:0 Grillitsch (45.)

Zuschauer: 500 Zuschauer

Eine ausführliche Zusammenfassung des Testspiels gibt es am Donnerstag auf WERDER.TV!