Werder gewinnt Testspiel gegen Inter Baku

Profis
Freitag, 15.01.2016 // 14:26 Uhr

Von Steffen Wunderlich

Der SV Werder hat das vorletzte Testspiel des Trainingslagers gegen Inter Baku gewonnen. Das Team von Cheftrainer Viktor Skripnik besiegte den aserbaidschanischen Erstligisten mit 1:0. Claudio Pizarro erzielte nach schöner Außenrist-Flanke von Testspieler Jordan Morris kurz vor der Pause den Treffer für die Grün-Weißen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufstellung und Formation: Cheftrainer Viktor Skripnik ließ seine Elf im 4-4-2-System auflaufen und gab den Probespielern Laszlo Kleinheisler und Jordan Morris die Chance sich von Beginn an zu zeigen. Der Ungar Kleinheisler kam im rechten Mittelfeld, US-Boy Morris im Sturm neben Claudio Pizarro zum Einsatz. Nachwuchs-Torhüter Eric Oelschlägel stand zwischen den Pfosten. 

Die Höhepunkte:

2. Minute: Erste Chance für Werder. Kleinheisler bekommt über Umwege den Ball, versucht aus der Drehung zu schießen, wird aber geblockt. Pizarro, der sich den abgeblockten Ball erläuft, muss aber abbrechen. Keine erneute Gefahr für das Inter-Tor.

9. Minute: Janek Sternberg ist beim Landen nach einem Kopfballduell umgeknickt, muss ausgewechselt werden und humpelt vom Spielfeld. Die erste Diagnose nach Spielschluss lautet Verdacht auf Bänderriss im Sprunggelenk.

11. Minute: Morris bekommt das Leder nach guter Balleroberung von Kleinheisler am Strafraumeck. Sein Schuss wird zur Ecke geblockt.

23. Minute: Erste Chance für Baku. Nadyrov setzt einen Freistoß aus 20 Metern knapp neben den rechten Pfosten.

29. Minute: Bayramov mit der bisher besten Chance des Spiels. Der Schuss aus 25 Metern streift knapp am rechten Pfosten des Werder-Kastens vorbei. 31. Minute: Nach einer Flanke von links nimmt Kleinheisler den Ball halbrechts im Strafraum volley, der satte Schuss geht knapp vorbei.

34. Minute: Grillitsch bringt eine Flanke von links hoch in den Strafraum. Am zweiten Pfosten sprintet Kleinheisler heran. Dessen Kopfball geht knapp am langen Pfosten vorbei.

41. Minute: Tooor für Werder! Testspieler Morris flankt sehenswert mit dem Außenrist von links in den Strafraum. Am langen Pfosten steht Pizarro völlig frei, der schiebt zum 1:0 für Werder ein. 

Wenige Chancen im zweiten Durchgang

49. Minute: Freistoß von Grillitsch aus gut 25 Metern. Lomaia muss sich im Inter-Kasten ordentlich strecken.

66. Minute: Denis versucht sein Glück mal aus der Distanz, doch Oelschlägel im Werder-Tor hat keine Probleme mit dem Schuss aus 25 Metern. 78. Minute: Clemens Fritz beweist im Mittelfeld viel Übersicht und passt auf den auf der linken Bahn freistehenden Ulisses Garcia, dessen Flanke in den Strafraum kann zur Ecke geklärt werden.

85. Minute: Viele Torchancen ermöglichen sich nicht gegen die tiefstehenden Aserbaidschander. Grillitsch versucht es deshalb aus der zweiten Reihe. Sein Schuss aus zentraler Position geht knapp neben den rechten Pfosten.

90. Minute: Schiedsrichter Musa Yilmaz beendet die Partie.

Fazit: Der SV Werder war über die gesamten neunzig Minuten die spielbestimmende Mannschaf. Die tiefstehenden Aserbaidschaner verteidigten teilweise mit fünf Defensiven. Die Testspieler Laszlo Kleinheisler und Jordan Morris spielten gefällig. Besonders Kleinheisler konnte im Mittelfeld immer wieder für Akzente sorgen. Stimme zum Spiel: Rouven Schröder: „Grundsätzlich immer schön, wenn man ein Spiel gewinnt. Zum Ende des Trainingslagers lassen selbstverständlich die Kräfte etwas nach. Wir haben viele Dinge gesehen, die ordentlich waren, aber auch Dinge, in denen manches noch nicht gepasst hat. Daran werden wir weiter arbeiten."

Eine ausführliche Zusammenfassung des Testspiels folgt im Laufe des Tages auf WERDER.TV.