Garcia: "In dieser Saison deutlich besser"

Profis
Montag, 09.11.2015 // 17:16 Uhr

Santíago Garcia ist wieder zurück. Nach seiner Verletzung und einer zweiwöchigen Pause rückte der Linksverteidiger kurzfristig in den Kader und sofort wieder in die Startelf. Das Vertrauen von Cheftrainer Viktor Skripnik zahlte ...

Santíago Garcia ist wieder zurück. Nach seiner Verletzung und einer zweiwöchigen Pause rückte der Linksverteidiger kurzfristig in den Kader und sofort wieder in die Startelf. Das Vertrauen von Cheftrainer Viktor Skripnik zahlte sich aus, denn Werders Argentinier knüpfte nahtlos an seine zuvor gezeigten Leistungen an.

Sicher in der Defensive und mit Schwung nach vorne präsentierte sich "Santi" in Augsburg gewohnt flexibel. „Ich bin nun in meinem dritten Jahr bei Werder. Ich fühle mich in dieser Saison deutlich besser", so Garcia im Interview mit WERDER.TV. Woran das liegt, kann der 27-Jährige auch erklären: „Ich habe in der Vorbereitung richtig hart gearbeitet und vieles aufgeholt. Ich habe keine Schmerzen mehr und merke, dass ich gut in Form bin."

Das bewies Werders Nummer zwei auch bei der Torvorlage zum wichtigen 1:0. Nach einem Fehlpass von Augsburgs Bobadilla reagierte Garcia am schnellsten und trieb den eroberten Ball mit Tempo Richtung Tor. Seine maßgenaue Flanke aus dem linken Halbfeld verwandelte Claudio Pizarro volley zum Führungstreffer. Kein Zufall, denn „Santi" weiß: „Claudio braucht den Ball in den Fuß." Und das hat ja bekanntlich gut funktioniert... 

Das ganze Interview mit Santíago Garcia gibt es nach kurzer Registrierung kostenlos auf WERDER.TV im obenstehenden Video.