Ohne Pizarro an die Ruhr

Junuzovic und Yatabaré im Kader

Zlatko Junuzovic fährt mit nach Dortmund, Claudio Pizarro muss dagegen aussetzen (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 01.04.2016 // 15:33 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Der SVW muss ohne Claudio Pizarro beim Auswärtsspiel in Dortmund antreten. Aufgrund einer schmerzhaften Beckenprellung, die sich der Peruaner beim Länderspiel unter der Woche zugezogen hat, fällt der Top-Torjäger aus. Pizarro nahm nicht am Abschlusstraining der Grün-Weißen am Freitag teil und reist nicht mit dem Team um 16 Uhr in Richtung Dortmund.

„Es ist natürlich bitter, dass so ein wichtiger Spieler ausfällt. Aber wir hoffen, dass er nächste Woche schnellstmöglich wieder voll einsteigen kann“, sagte Cheftrainer Viktor Skripnik am Freitag. Ebenfalls nicht zurückgreifen kann der Werder-Coach auf Papy Djilobodji (Sperre). Wieder zur Verfügung steht Skripnik dagegen auf Zlatko Junuzovic, der am Vortag nur individuell arbeiten konnte. Auch Sambou Yatabaré ist nach überstandenen muskulären Problemen wieder einsatzbereit.

Erstmals in der Rückrunde gehört Janek Sternberg dem grün-weißen Aufgebot an. Der 23-Jährige, der sich im türkischen Winter-Trainingslager einen Bänderanriss im Sprunggelenk zugezogen hatte, rückt für Ulisses Garcia in den Kader.

Diese 18 Werderaner brechen mit dem Mannschaftsbus nach Dortmund auf:

Felix Wiedwald, Gerhard Tremmel – Santiago García, Alejandro Gálvez, Sambou Yatabaré, Laszlo Kleinheisler, Jannik Vestergaard, Clemens Fritz, Levin Öztunali, Zlatko Junuzovic, Anthony Ujah, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Florian Grillitsch, Melvyn Lorenzen, Maximilian Eggestein, Janek Sternberg und Lukas Fröde.

 

Alles zum Spiel gegen Dortmund

Werder Bremen verliert das so wichtige Heimspiel gegen Tabellennachbarn FC Augsburg kurz vor Schluss mit 1:2 (1:0) und steht trotz engagiertem Auftritt am Ende mit leeren Händen da. Grillitsch hatte die Grün-Weißen im ersten Durchgang verdient in Führung gebracht, doch Finnbogason glich in der zweiten Halbzeit schnell aus. Danach drängte Werder auf die Führung, der FCA hatte sich auf den Punkt...

09.04.2016

Alejandro Gálvez ist ein Mann der kurzen Ansagen und klaren Worte. Der Spanier redet nicht lange um den heißen Brei herum, selten sind Antworten von ihm viel länger als drei Sätze. Seine Statements wirken gut sortiert. Auf dem Platz kommt ihm die knappe Art zu Gute. Und auch vor den Kameras, Mikrofonen und Notizblöcken der Journalisten behält "Alex" einen klaren Kopf. 

05.04.2016

Der Einsatz stimmte, die Kampfbereitschaft war vorbildlich. Doch am Ende stand der SV Werder trotz starker Leistung beim designierten Vizemeister Dortmund mit leeren Händen da. „Weil es uns nicht gelungen ist, die Führung länger zu halten“, hatte der gut aufgelegte Torhüter Felix Wiedwald unmittelbar nach Abpfiff eine passende Erklärung parat. „Ich kann heute keine Kritik anbringen, außer der...

02.04.2016

Der SV Werder hat bei Borussia Dortmund eine bittere 2:3-Niederlage einstecken müssen. Nach einer torlosen ersten Hälfte drehten Gálvez und Junuzovic einen zwischenzeitlichen Rückstand. Zwei Dortmunder Joker ließen die Grün-Weißen schlussendlich dennoch mit leeren Händen dastehen.

02.04.2016

Der SVW muss ohne Claudio Pizarro beim Auswärtsspiel in Dortmund antreten. Aufgrund einer schmerzhaften Beckenprellung, die sich der Peruaner beim Länderspiel unter der Woche zugezogen hat, fällt der Top-Torjäger aus. Pizarro nahm nicht am Abschlusstraining der Grün-Weißen am Freitag teil und reist nicht mit dem Team um 16 Uhr in Richtung Dortmund.

01.04.2016

Die Nationalspieler sind zurück, Werder ist wieder komplett. Im Laufe des Mittwochabends und des Donnerstags kehrten Jannik Vestergaard, Zlatko Junuzovic und Co. in die Hansestadt zurück. Fast alle von ihnen mit einem positiven Erfolgserlebnis im Gepäck. „Die Länderspiele haben richtig Spaß gemacht. Ich war aufgrund der Verletzung in der letzten Länderspielpause ja länger nicht dabei, da hat das...

31.03.2016

Nach der zweiwöchigen Länderspielpause beginnt für den SV Werder der Bundesliga-Schlussspurt. Die Grün-Weißen treffen am Samstag um 18.30 Uhr (ab 18.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund. Trotz der fulminanten Saison der Dortmunder sieht Thomas Eichin Chancen für Werder. „Dortmund ist ein sehr starker Gegner, aber wir werden optimal vorbereitet sein und...

31.03.2016

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge muss der SV Werder Bremen gegen Borussia Dortmund eine 1:3-Heimniederlage (1:2) hinnehmen. Vor allem im ersten Durchgang war es eine temporeiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Mit seinem vierten Treffer in den letzten drei Pflichtspielen konnte Anthony Ujah die frühe Führung durch Reus zwar ausgleichen, doch am Ende reichte es trotz einer couragierten...

31.10.2015