Entwarnung bei Ujah - Grillitsch und Bartels leicht angeschlagen

Anthony Ujah musste mit bandagiertem Knie von Physiotherapeut Henning Kostro ins Hotel gefahren werden (Foto: nph).
Profis
Freitag, 08.01.2016 // 16:28 Uhr

Glück im Unglück für Anthony Ujah. Der Werder-Stürmer hatte beim Training der Werder-Profis am Freitagnachmittag im Zweikampf mit Assani Lukimya einen Schlag auf das linke Knie abbekommen ...

Glück im Unglück für Anthony Ujah. Der Stürmer hat beim Training der Werder-Profis am Freitagnachmittag im Zweikampf mit Assani Lukimya einen Schlag auf das linke Knie abbekommen. Er musste die Einheit vorzeitig beenden und mit bandagiertem Knie ins Teamhotel gebracht werden. Kurz darauf konnten die Grün-Weißen jedoch Entwarnung geben: Eine längere Trainingspause des Nigerianers ist nicht zu befürchten.

Ebenfalls leicht angeschlagen sind Fin Bartels und Florian Grillitsch. Während Bartels aufgrund von Rückenproblemen bereits am Freitagnachmittag pausierte, ist Florian Grillitsch kurz vor Ende der Einheit unglücklich umgeknickt und hat leichte Sprunggelenksprobleme. Auch bei den beiden Offensivakteuren wird aber nicht mit einer längeren Pause gerechnet.