Ein Sieg, drei Remis

Länderspieleinsätze im Überblick

Zlatko Junuzovic und die ÖFB-Nationalmannschaft waren gegen Albanien erfolgreich (Archivfoto: nordphoto).
Profis
Sonntag, 27.03.2016 // 11:16 Uhr

Von Steffen Wunderlich

Bevor Werders Nationalspieler am Ostersonntag auch mal die Füße hochlegen dürfen, standen am Samstag für vier Grün-Weiße noch einmal Länderspiele auf dem Plan. Neben Zlatko Junuzovic waren auch Laszlo Kleinheisler und Leon Guwara im Einsatz. Ulisses García nahm hingegen auf der Bank Platz.

Einen erfolgreichen Samstagabend erlebte Zlatko Junuzovic. Im Testspiel gegen Albanien siegte die österreichische Nationalmannschaft 2:1. Werders Mittelfeldspieler bereitete in der sechsten Minute das 1:0 durch Marc Janko (FC Basel) mit einem starken Pass in die Schnittstelle vor. In der 57. Minute hätte Junuzovic, der die gesamte Spielzeit zum Einsatz kam, den Endstand auf 3:1 schrauben können, verpasste aber knapp vor dem Tor. Alle Higlights der Partie gibt’s hier. Bereits in drei Tagen bestreitet das ÖFB-Nationalteam sein nächstes Länderspiel. Am Dienstag, 29.03.2016, trifft Österreich im Wiener Ernst-Happel-Stadion auf die Türkei.

Werders Winter-Neuzugang Laszlo Kleinheisler weilt aktuell bei der ungarischen Nationalmannschaft. Das Team, das vom deutschen Trainerduo Bernd Storck und Andreas Möller betreut wird, traf am Samstagabend auf Kroatien. Die Partie endete 1:1-Unentschieden. Kleinheisler stand in der Startelf und wurde in der 80. Minute gegen Dániel Böde (Ferencváros Budapest) ausgewechselt.

Die deutsche U 20-Nationalmannschaft beendete am Samstagnachmittag die internationale Spielrunde. Wie bereits am Mittwoch, 23.03.2016, trennte sich das DFB-Team von den Eidgenossen 1:1-Unentschieden. Leon Guwara kam über die gesamte Spielzeit als linker Läufer zum Einsatz. Damit beendet das Team von DFB-Trainer Frank Wormuth das Turnier mit sechs Punkten hinter Italien (9), Polen (8) und der Schweiz (7) auf dem vierten Platz.

Ebenfalls 1:1-Unentschieden trennte sich die schweizer U 21-Nationalmannschaft von England. Für die Auswahl von Trainer Heinz Moser geht es noch um die Qualifikation für die Europameisterschaft 2017 in Polen. Mit dem Punktgewinn liegt das SFV-Team in der Tabelle mit acht Punkten auf dem zweiten Platz hinter England (11). Ulisses García kam nicht zum Einsatz.