Trikottausch und Tordebüt

Pokal-Kurzpässe

Santiago Garcia überraschte in der Mixed Zone der BayArena mit einem alten Werder-Trikot (Foto: WERDER.DE).
Profis
Mittwoch, 10.02.2016 // 15:11 Uhr

+++ Trikottausch mal anders: Dass Fußballspieler nach dem Ende einer Begegnung ihre Trikots tauschen ist gang und gäbe. Dass ein Spieler seine Arbeitskleidung einem Fan schenkt ebenfalls. Dass aber ein Fan und ein Spieler ihre Trikots tauschen, gibt es nicht allzu oft. So geschehen aber am Dienstagabend in Leverkusen. Linksverteidiger und Torschütze Santiago Garcia tauschte sein Leibchen ein und stand anschließend in der Mixed Zone im blauen-gelben Werder-Trikot von 1995/96. „Es war meine Idee. Ich wollte das Trikot unbedingt haben und bin auf ihn zugegangen. Die Farben blau und gelb sind die Farben meiner Heimatstadt Rosario in Argentinien. Ich habe ihn gefragt und er hatte nichts dagegen", erklärte „Santi" schmunzelnd gegenüber WERDER.DE. +++ 

Erzielte in Leverkusen sein erstes Profi-Tor für Werder: Florian Grillitsch (Foto: nordphoto).

+++ Debüt von Milos Veljkovic: Winter-Neuzugang Milos Veljkovic hatte allen Grund zur Freude am Dienstagabend. Der serbische Nachwuchs-Nationalspieler wurde in der 89. Minute für Levin Öztunali eingewechselt und kam somit erstmals für die Grün-Weißen zum Einsatz. +++

+++ Doppelte Freude bei Grillitsch: Werders junger Österreicher Florian Grillitsch hatte am Dienstagabend neben dem Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale ebenfalls einen weiteren Grund zur Freude. Sein Treffer zum 3:1-Endstand war nicht nur enorm wichtig sondern auch sein allererster Pflichtspieltreffer für die Werder-Profis. „Ich habe gesehen, dass wir einen Konter gestartet haben und bin einfach mitgelaufen. Nach „Pizas" Schuss musste ich den Ball nur noch über die Line drücken. Das war nicht sonderlich schwer, aber es freut mich, dass ich der Mannschaft damit helfen konnte", erklärte der glückliche Torschütze. +++

+++ Makellose Bilanz: Werder Bremen und Bayer Leverkusen standen sich am Dienstagabend bereits zum sechsten Mal in einem DFB-Pokal-Spiel gegenüber. Mit dem 3:1-Sieg bauten die Grün-Weißen ihre makellose Bilanz aus und feierten zugleich den sechsten Pokal-Sieg in Serie über die „Werkself". +++

Claudio Pizarro warf auch gegen Leverkusen wieder die Tormaschine an (Foto: nordphoto).

+++ Tormaschine Pizarro: Angreifer Claudio Pizarro ist zur Zeit einfach nicht zu stoppen. Die peruanische Tormaschine erzielte beim Pokalspiel in Leverkusen wettbewerbsübergreifend seinen siebten Treffer im sechsten Spiel in Folge für Werder. Und das kann gerne so weiter gehen... +++

+++ Neuland Halbfinale: Wenn am 19. oder 20. April das Halbfinale des DFB-Pokals ausgetragen wird, betritt ein Großteil der Werder-Profis Neuland. Mit Claudio Pizarro, Clemens Fritz und Philipp Bargfrede standen lediglich drei Grün-Weiße des aktuellen Kaders im Verlauf ihrer Karriere in der Vorschlussrunde des deutschen Vereinspokals. +++

+++ Wiedwald auf Facebook: Werder-Keeper Felix Wiedwald hat seit gestern Abend eine eigene offizielle Facebook-Fanpage. Über den Kanal erfahren Fans alles über Werders Nummer 42. In einem seiner ersten Beiträge dankte er den grün-weißen Fans für die Unterstützung in Leverkusen. „Genau der richtige Moment, um meine Facebook-Seite zu starten. Vielen Dank an unsere Fans für diesen mega Support!" postete der 25-Jährige. Noch kein Fan? Dann klickt rein. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Keine Startprobleme: Wenn Joshua Sargent in seiner Karriere ein Debüt feiert, dann brennt es im Strafraum der Gegner. Und warum? Weil er trifft. In der Bundesliga dauerte es am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf (zum Spielbericht) nach seiner Einwechslung knapp zwei Minuten bis die Kugel im Netz lag. Für seinen ersten Treffer im Weser-Stadion brauchte er zudem nur eine Ballberührung. Er...

10.12.2018

+++ Baumann unterwegs: Sein Stuhl im Pressekonferenzraum bleibt am Donnerstag leer. Frank Baumann ist stattdessen in Frankfurt beim sogenannten „Leadership-Festival“ der DFB-Akademie. Bei dem Netzwerktreffen kommen Entscheider aus Sport, Leistungsfußball, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Auf der Agenda stehen Podiumsdiskussionen, Workshops und der direkte Austausch über die Zukunft des...

06.12.2018

+++ Kopfballungeheuer: Es war der Lichtblick im Heimspiel gegen Bayern, Yuya Osakos Ausgleich nach Flanke von Max Kruse in der 33. Minute. Der Japaner traf per Kopf und gewann das direkte Luftduell mit Weltmeister Jerome Boateng. Schon in der Vorbereitung nickte Osako ein (gegen Villarreal), in der laufenden Saison ist es bereits sein zweiter Pflichtspiel-Treffer per Kopf. Mit seinen 1,82...

03.12.2018

+++ Im Doppelpack: Erst war es Kruse, dann Florian Kohfeldt, jetzt folgen Maximilian und Johannes Eggestein. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr heißt es nach dem Schlusspfiff: Ab ins „aktuelle sportstudio“. Das Brüderpaar Maximilian und Johannes Eggestein ist am Samstagabend im ZDF zu Gast. Gesedet wird ab 23 Uhr. Die Werder-Profis werden nach dem Spiel gegen den FCB direkt nach Mainz fliegen...

30.11.2018

+++ Premiere bei Werder: Dieser Tag hatte sich ja bereits angedeutet, schließlich standen die beiden in dieser Saison bereits öfter gemeinsam für Werder auf dem Platz. In der ersten DFB-Pokalrunde trugen sich sogar beide im gleichen Spiel in die Torschützenliste ein. Die nächste Premiere feierten Maximilian und Johannes Eggestein schließlich am zwölften Spieltag der Fußball Bundesliga. Erstmals in...

26.11.2018

+++ Ein badischer Vulkan: Freiburgs Trainer Christian Streich wird in der gesamten Bundesliga als Trainer geschätzt und an der Seitenlinie gefürchtet. Diese Einschätzung teilt auch Werders Chefcoach Florian Kohfeldt: „Christian Streich ist ein sehr interessanter Mensch und einer der Trainer, die mich sehr beeindrucken. Er ist schon lange in diesem aufgeregten Geschäft dabei, aber hat sich nie...

23.11.2018

+++ Ausgezahlt: Diese Wechsel haben sich gelohnt. Davy Klaassen ist laut bundesliga.de einer der elf besten Neuzugänge der Saison. Mit zwei Treffern und zwei Assists konnte der Niederländer zu Werders gutem Saisonstart beitragen, mit 135,4 Kilometern legte der 25-Jährige zudem die meisten Meter aller Bundesliga-Akteure zurück. Auch in der Analyse des Magazins „kicker“ landet Klaassen, der in allen...

19.11.2018

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018