Trikottausch und Tordebüt

Pokal-Kurzpässe

Santiago Garcia überraschte in der Mixed Zone der BayArena mit einem alten Werder-Trikot (Foto: WERDER.DE).
Profis
Mittwoch, 10.02.2016 // 15:11 Uhr

+++ Trikottausch mal anders: Dass Fußballspieler nach dem Ende einer Begegnung ihre Trikots tauschen ist gang und gäbe. Dass ein Spieler seine Arbeitskleidung einem Fan schenkt ebenfalls. Dass aber ein Fan und ein Spieler ihre Trikots tauschen, gibt es nicht allzu oft. So geschehen aber am Dienstagabend in Leverkusen. Linksverteidiger und Torschütze Santiago Garcia tauschte sein Leibchen ein und stand anschließend in der Mixed Zone im blauen-gelben Werder-Trikot von 1995/96. „Es war meine Idee. Ich wollte das Trikot unbedingt haben und bin auf ihn zugegangen. Die Farben blau und gelb sind die Farben meiner Heimatstadt Rosario in Argentinien. Ich habe ihn gefragt und er hatte nichts dagegen", erklärte „Santi" schmunzelnd gegenüber WERDER.DE. +++ 

Erzielte in Leverkusen sein erstes Profi-Tor für Werder: Florian Grillitsch (Foto: nordphoto).

+++ Debüt von Milos Veljkovic: Winter-Neuzugang Milos Veljkovic hatte allen Grund zur Freude am Dienstagabend. Der serbische Nachwuchs-Nationalspieler wurde in der 89. Minute für Levin Öztunali eingewechselt und kam somit erstmals für die Grün-Weißen zum Einsatz. +++

+++ Doppelte Freude bei Grillitsch: Werders junger Österreicher Florian Grillitsch hatte am Dienstagabend neben dem Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale ebenfalls einen weiteren Grund zur Freude. Sein Treffer zum 3:1-Endstand war nicht nur enorm wichtig sondern auch sein allererster Pflichtspieltreffer für die Werder-Profis. „Ich habe gesehen, dass wir einen Konter gestartet haben und bin einfach mitgelaufen. Nach „Pizas" Schuss musste ich den Ball nur noch über die Line drücken. Das war nicht sonderlich schwer, aber es freut mich, dass ich der Mannschaft damit helfen konnte", erklärte der glückliche Torschütze. +++

+++ Makellose Bilanz: Werder Bremen und Bayer Leverkusen standen sich am Dienstagabend bereits zum sechsten Mal in einem DFB-Pokal-Spiel gegenüber. Mit dem 3:1-Sieg bauten die Grün-Weißen ihre makellose Bilanz aus und feierten zugleich den sechsten Pokal-Sieg in Serie über die „Werkself". +++

Claudio Pizarro warf auch gegen Leverkusen wieder die Tormaschine an (Foto: nordphoto).

+++ Tormaschine Pizarro: Angreifer Claudio Pizarro ist zur Zeit einfach nicht zu stoppen. Die peruanische Tormaschine erzielte beim Pokalspiel in Leverkusen wettbewerbsübergreifend seinen siebten Treffer im sechsten Spiel in Folge für Werder. Und das kann gerne so weiter gehen... +++

+++ Neuland Halbfinale: Wenn am 19. oder 20. April das Halbfinale des DFB-Pokals ausgetragen wird, betritt ein Großteil der Werder-Profis Neuland. Mit Claudio Pizarro, Clemens Fritz und Philipp Bargfrede standen lediglich drei Grün-Weiße des aktuellen Kaders im Verlauf ihrer Karriere in der Vorschlussrunde des deutschen Vereinspokals. +++

+++ Wiedwald auf Facebook: Werder-Keeper Felix Wiedwald hat seit gestern Abend eine eigene offizielle Facebook-Fanpage. Über den Kanal erfahren Fans alles über Werders Nummer 42. In einem seiner ersten Beiträge dankte er den grün-weißen Fans für die Unterstützung in Leverkusen. „Genau der richtige Moment, um meine Facebook-Seite zu starten. Vielen Dank an unsere Fans für diesen mega Support!" postete der 25-Jährige. Noch kein Fan? Dann klickt rein. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Von Zeitzonen und Testspielgegnern: Das Wintertrainingslager absolviert Werder in Kooperation mit der DFL im fernen Südafrika. Vom 03. bis 12.01.2019 wird sich die Mannschaft um Cheftrainer Kohfeldt in Johannesburg auf die Rückrunde vorbereiten. Dass die lange Reise kein Problem für die Mannschaft darstellen wird, verdeutlichte Florian Kohfeldt am Donnerstag in der Pressekonferenz. „Aufgrund...

19.10.2018

+++ Ex-Werderaner zufrieden mit der Entwicklung: Bei Per Mertesackers Abschiedsspiel drehte sich  vieles um den Ex-Nationalspieler, doch die ehemaligen Werder-Spieler äußerten sich auch zum aktuellen sportlichen Werdegang der Grün-Weißen. Patrick Owomoyela, der von 2005 bis 2008 das Werder-Trikot trug, zeigte sich sehr zufrieden mit der Arbeit von Cheftrainer Florian Kohfeldt und lobte die „bunte...

15.10.2018

+++ Kaum im Spiel, schon erfolgreich: 143 Sekunden lagen am Freitagabend zwischen der Einwechselung von Johannes Eggestein und dem Einschlag zum 2:0-Endstand. Sein allererstes Bundesligator erzielte der Nachwuchsstürmer mit seinem ersten Ballkontakt an diesem Abend. „Es war ein geiles Gefühl“, freute sich der 20-Jährige hinterher. Von den Teamkollegen erhielt der fleißige Eggestein jede Menge Lob....

08.10.2018

+++ Kopf hoch, Milos! Das Bundesligawochenende kurz nach seinem 23. Geburtstag lief für Werder Innenverteidiger Milos Veljkovic alles andere als optimal. Nach wiederholtem Foulspiel musste er bereits in der 36. Minute mit der gelb-roten Karte den Platz verlassen und die unglückliche 2:1 -iederlage seiner Kollegen von der Tribüne aus miterleben. Für den Abwehrspieler war es der erste Platzverweis...

01.10.2018

+++ Variabilität im Angriff: Theodor Gebre Selassie, Yuya Osako, Milot Rashica, Maximilian Eggestein, Max Kruse, Davy Klaassen, Martin Harnik und Milos Veljkovic – acht Werderaner, acht Torschützen. „Wir haben eine große Variabilität im Angriff“, freut sich Florian Kohfeldt. „Wir sind nicht auf ein Mittel in der Offensive festgelegt: Wir treffen nach Kontern, nach Standards oder aus dem...

28.09.2018

+++ Klaassen löst Eggestein ab: Wenn ein 25-Jähriger das Erbe eines 21-Jährigen antritt, dann klingt das zunächst gewöhnungsbedürftig. Bei Werder ist genau das zur neuen Saison eingetreten. Davy „Pferdelunge“ Klaassen hat Maximilian „Kilometerfresser“ Eggestein als laufstärksten Spieler der Bundesliga abgelöst. Auch am 5. Spieltag legte der niederländische Neuzugang wieder die weiteste Strecke...

26.09.2018

+++ Historischer Pizarro: Es läuft die 14. Spielminute zwischen dem FC Augsburg und dem SV Werder. Für Claudio Pizarro ein Meilenstein: Seine interne Bundesliga-Uhr schlägt um – von 29.999 auf 30.000. Unglaubliche 30.000 Minuten stand der Werderaner zu diesem Zeitpunkt bereits auf dem Platz im deutschen Oberhaus. Doch damit nicht genug: Dank des 3:2-Auswärtserfolges (zum Spielbericht) der...

24.09.2018

+++ Steil bergauf: Tor im DFB-Pokal in Worms. Assist in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. Tor gegen den 1. FC Nürnberg. Maximilian Eggestein überzeugt derzeit beim SV Werder mit Top-Leistungen und das nicht erst seit dieser Spielzeit. Schon in der vergangenen Saison zählte die Nummer 35 der Grün-Weißen zu den absoluten Stammspielern. „Wir haben Maxi gegenüber eine sehr hohe Wertschätzung“,...

21.09.2018