Trikottausch und Tordebüt

Pokal-Kurzpässe

Santiago Garcia überraschte in der Mixed Zone der BayArena mit einem alten Werder-Trikot (Foto: WERDER.DE).
Profis
Mittwoch, 10.02.2016 // 15:11 Uhr

+++ Trikottausch mal anders: Dass Fußballspieler nach dem Ende einer Begegnung ihre Trikots tauschen ist gang und gäbe. Dass ein Spieler seine Arbeitskleidung einem Fan schenkt ebenfalls. Dass aber ein Fan und ein Spieler ihre Trikots tauschen, gibt es nicht allzu oft. So geschehen aber am Dienstagabend in Leverkusen. Linksverteidiger und Torschütze Santiago Garcia tauschte sein Leibchen ein und stand anschließend in der Mixed Zone im blauen-gelben Werder-Trikot von 1995/96. „Es war meine Idee. Ich wollte das Trikot unbedingt haben und bin auf ihn zugegangen. Die Farben blau und gelb sind die Farben meiner Heimatstadt Rosario in Argentinien. Ich habe ihn gefragt und er hatte nichts dagegen", erklärte „Santi" schmunzelnd gegenüber WERDER.DE. +++ 

Erzielte in Leverkusen sein erstes Profi-Tor für Werder: Florian Grillitsch (Foto: nordphoto).

+++ Debüt von Milos Veljkovic: Winter-Neuzugang Milos Veljkovic hatte allen Grund zur Freude am Dienstagabend. Der serbische Nachwuchs-Nationalspieler wurde in der 89. Minute für Levin Öztunali eingewechselt und kam somit erstmals für die Grün-Weißen zum Einsatz. +++

+++ Doppelte Freude bei Grillitsch: Werders junger Österreicher Florian Grillitsch hatte am Dienstagabend neben dem Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale ebenfalls einen weiteren Grund zur Freude. Sein Treffer zum 3:1-Endstand war nicht nur enorm wichtig sondern auch sein allererster Pflichtspieltreffer für die Werder-Profis. „Ich habe gesehen, dass wir einen Konter gestartet haben und bin einfach mitgelaufen. Nach „Pizas" Schuss musste ich den Ball nur noch über die Line drücken. Das war nicht sonderlich schwer, aber es freut mich, dass ich der Mannschaft damit helfen konnte", erklärte der glückliche Torschütze. +++

+++ Makellose Bilanz: Werder Bremen und Bayer Leverkusen standen sich am Dienstagabend bereits zum sechsten Mal in einem DFB-Pokal-Spiel gegenüber. Mit dem 3:1-Sieg bauten die Grün-Weißen ihre makellose Bilanz aus und feierten zugleich den sechsten Pokal-Sieg in Serie über die „Werkself". +++

Claudio Pizarro warf auch gegen Leverkusen wieder die Tormaschine an (Foto: nordphoto).

+++ Tormaschine Pizarro: Angreifer Claudio Pizarro ist zur Zeit einfach nicht zu stoppen. Die peruanische Tormaschine erzielte beim Pokalspiel in Leverkusen wettbewerbsübergreifend seinen siebten Treffer im sechsten Spiel in Folge für Werder. Und das kann gerne so weiter gehen... +++

+++ Neuland Halbfinale: Wenn am 19. oder 20. April das Halbfinale des DFB-Pokals ausgetragen wird, betritt ein Großteil der Werder-Profis Neuland. Mit Claudio Pizarro, Clemens Fritz und Philipp Bargfrede standen lediglich drei Grün-Weiße des aktuellen Kaders im Verlauf ihrer Karriere in der Vorschlussrunde des deutschen Vereinspokals. +++

+++ Wiedwald auf Facebook: Werder-Keeper Felix Wiedwald hat seit gestern Abend eine eigene offizielle Facebook-Fanpage. Über den Kanal erfahren Fans alles über Werders Nummer 42. In einem seiner ersten Beiträge dankte er den grün-weißen Fans für die Unterstützung in Leverkusen. „Genau der richtige Moment, um meine Facebook-Seite zu starten. Vielen Dank an unsere Fans für diesen mega Support!" postete der 25-Jährige. Noch kein Fan? Dann klickt rein. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019