Peruanische Rekordjagd

Kurzpässe am Montag

Claudio Pizarro erzielte am Samstag seinen vierten Heim-Doppelpack gegen Hertha BSC (Foto: Heidmann).
Profis
Montag, 01.02.2016 // 14:36 Uhr

+++ Pizarro beeindruckend: Der erfolgreichste ausländische Torschütze der Liga schraubt weiter fleißig an seinen Rekordmarken. Gegen Hertha BSC (3:3) erzielte Claudio Pizarro seinen 34. Doppelpack in der Bundesliga und sogar seinen vierten Heim-Doppelpack gegen Hertha. Auch die Elfmeter-Bilanz des Peruaners kann sich sehen lassen. Pizarro verwandelte in der Bundesliga bisher alle fünf Elfmeter im Werder-Trikot. In der ewigen Torjägertabelle des deutschen Fußball-Oberhauses klettert der 37-Jährige weiter. Dank seiner zwei Treffer gegen den BSC fehlt "Piza" nur noch ein Tor auf Rang fünf. Dort steht aktuell Ulf Kirsten mit 182 Toren. Erst vergangene Woche hatte der Angreifer zu Stefan Kuntz (179 Toren) aufgeschlossen. Folgerichtig steht Pizarro auf bundesliga.de zur Wahl zum "Spieler des 19. Spieltages". Jetzt hier abstimmen! +++ 

Werder-Fan und Bremer Finn Lemke ist seit Sonntagabend Handball-Europameister (Foto: nordphoto).

+++ Jubiläum für Gebre Selassie: Für einen Werderaner war der Heimspiel-Auftakt 2016 ein echter Meilenstein. Rechtsverteidiger Theodor Gebre Selassie absolvierte beim Spiel gegen die Hertha seinen 100. Bundesligaeinsatz. Trotz des Punktgewinns und des Jubiläums zeigte sich "Theo" auf seinem privaten Twitter-Kanal aber selbstkritisch. „Bei so einem Jubiläum muss man besser spielen. So, wie Clemens letzte Woche", twitterte der Tscheche. Dazu hat er dann bei seinem 101. Bundesliga-Spiel wieder die Gelegenheit. +++

+++ Erfolgreiche Bremer im Weltsport: Deutschland ist Handball-Europameister. Und die ganze Werder-Familie drückte einem DHB-Akteur am Sonntagabend besonders die Daumen. Finn Lemke, linker Rückraumspieler, ist gebürtiger Bremer und bekennender Grün-Weißer. Der 2,10-Meter-Hühne startete seine Karriere bei der HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Nach dem Triumph gegen Spanien darf sich Lemke nun Europameister nennen. Doch damit nicht genug. Ein weiteres Bremer Kind sorgte am Wochenende für Furore. Angelique Kerber besiegte im Finale der Australian Open Serena Williams und holte somit als erste deutsche Tennisspielerin seit 17 Jahren einen Grand Slam-Titel. Gegen die Titelverteidigerin erkämpfte sich Kerber mit 6:4, 3:6, 6:4 den Titel und verbessert sich somit in der neuen Weltrangliste um vier Positionen auf Platz zwei. WERDER.DE gratuliert beiden von ganzem Herzen! +++  

Starkes Heimdebüt von Papy Djilobodji (Foto: nordphoto).

+++ Djilobodji in der "Elf des Tages": Werders neuer Innenverteidiger Papy Djilobodji war mit seinem starken Heimdebüt ein Garant für den Punktgewinn gegen Hertha BSC. Mit einer Zweikampfquote von beeindruckenden 86 Prozent steht der Senegalese zu Recht in der „kicker-Elf des Tages". Djilobodji ergatterte sich zudem die Spielnote 2. +++

+++ Santiago García zum Zuschauen verdammt: Werders Linksverteidiger Santiago García darf beim Freitagabend-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach nur zusehen. Der Argentinier kassierte in der Partie gegen Hertha BSC nach Foulspiel an Mitchell Weiser seine fünfte gelbe Karte und ist somit für die Partie gegen die "Fohlen" gesperrt. +++

+++ Vestergaard in der Mediathek: Werders Abwehrchef Jannik Vestergaard war am Sonntagabend zu Gast im NDR "Sportclub. Im Talk mit Moderator Alexander Bommes erzählte der Däne über die Wintervorbereitung, den erfolgreichen Start in die Rückrunde und erklärte, dass er es bereue, nicht musikalischer zu sein wie seine Eltern. Wer die Sendung verpasst hat oder sich das unterhaltsame Gespräch noch einmal angucken möchte, kann dies hier online in der NDR Mediathek tun. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Kein Sieg: Am Donnerstag standen für Johannes Eggestein, Milot Rashica und Marco Friedl die nächsten Länderspiele auf dem Plan. Milot Rashica war mit der Nationalmannschaft Kosovos in einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark gefordert. Der Stürmer startete von Beginn an und bekam 45 Minuten Einsatzzeit. Die Partie endete nach einem hochklassigen Spiel mit 2:2. Ebenfalls kein Sieg gab es für die...

22.03.2019

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019