Mit Ulisses García gegen Darmstadt

Kurzpässe am Freitag

Ulisses García steht nach überstandenen Knieproblemen wieder im Kader der Grün-Weißen (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 26.02.2016 // 17:04 Uhr

+++ Nach dem Abschlusstraining am Freitagnachmittag nominierte Cheftrainer Viktor Skripnik seinen Kader für das Heimspiel gegen Darmstadt 98. Nach überstandenen Knieproblemen und dem Comeback in der U 23 am vergangenen Wochenende steht Ulisses Garcia nun wieder im Profi-Kader der Grün-Weißen. Damit hat Skripnik eine Alternative mehr für die linke Abwehrseite. Weiter ausfallen wird hingegen definitiv Kapitän Clemens Fritz. Den 35-Jährigen plagen Sprunggelenksprobleme (siehe Extra-Meldung). 

Folgende 18 Grün-Weiße stehen im Aufgebot gegen Darmstadt 98:

Wiedwald, Tremmel – Santiago García, Djilobodji, Galvez, Yatabaré, Kleinheisler, Vestergaard, Pizarro, Junuzovic, Ulisses Garcia, Ujah, Bartels, Gebre Selassie, Grillitsch, Lorenzen, Fröde, Eggestein +++

+++ Termin für DFB-Pokal-Halbfinale steht endgültig fest: Das Halbfinale des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München steht endgültig fest. Die Grün-Weißen treffen nun definitiv am Dienstag, 19.04.2016 um 20.30 Uhr in der Allianz Arena auf den Rekord-Pokalsieger. Die Terminierung der Vorschlussrunde war bis zur Austragung der Zwischenrundenrückspiele der Europa League nicht endgültig, da die Münchner vor dem Pokal-Halbfinale am 30. Spieltag der Bundesliga auf den FC Schalke 04 treffen. Die Königsblauen sind aber am Donnerstagabend in der Europa League gegen Schachtjor Donezk ausgeschieden und sind folglich nicht mehr im Viertelfinale (Rückspiele am 14. April) dabei. +++

Im DFB-Pokal-Halbfinale trifft der SV Werder auf den FC Bayern (Foto: nordphoto).

+++ Zwei Nominierungen für Werder: Der SV Werder Bremen kann sich über zwei Nominierungen zur Wahl zum Bremer Sportler des Jahres 2015 freuen. Zum einen steht Leichtathlet Philip Kass zur Wahl. Der U 18-Stabhochspringer ist einer von bisher zwei Bremern, dem es gelang, die Fünf-Meter-Marke zu knacken. Kass wurde zudem im vergangenen Jahr für die Weltmeisterschaften in Kolumbien berufen. Als zweites können sich Werders Bundesliga-Fußballerinnen über die Nominierung freuen. Die Kickerinnen stiegen im Sommer 2015 erstmals in der Geschichte in die Bundesliga auf und zogen in dieser Saison bis ins Viertelfinale des DFB-Pokals ein, bei dem sie sich erst nach Verlängerung dem FC Bayern München geschlagen geben mussten. Hinter der Veranstaltung stehen die Deutsche Olympische Gesellschaft Bremen, die Sportstiftung Bremen und der Landessportbund. Über den Sieger entscheidet eine achtköpfige Jury. +++

+++ Mitglied des Spieltags: Es geht Schlag auf Schlag. Nur eine Woche nach dem Heimspiel gegen Darmstadt 98 empfängt der SV Werder den nächsten Gast im Weser-Stadion. Werder-Mitglieder können sich jetzt schon besonders darauf freuen. Denn auch für die Partie der Grün-Weißen gegen Hannover 96 sucht der SVW wieder das „Mitglied des Spieltags“. Um Mitzumachen einfach eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags" an mitglieder-service@werder.de schicken. Die Bewerbungsfrist endet am Montag, 29.02.2016. Jetzt teilnehmen! +++

+++ Sammelfreunde aufgepasst: Seit Mittwoch gibt es das erste offizielle Werder-Panini-Sammelalbum. Der Run auf die Sticker ist damit eröffnet. Ein Ereignis, das nicht nur in Bremen und umzu für Gesprächsstoff sorgt. Selbst die peruanische Presse berichtete über das 36-Seitige Sammelalbum, welches viele interessante Informationen rund um die Grün-Weißen enthält. WERDER.DE verlost jetzt fünf Starter-Sets - bestehend Panini-Album und fünf Sticker-Tüten. Für die Teilnahme müsst ihr einfach folgende Gewinnspielfrage beantworten und die richtige Lösung an gewinnspiel@werder.de senden: „Wie viele Sticker passen in Werders neues Panini-Album?“ WERDER.DE wünscht viel Erfolg!

Selbstverständlich ist die Verlosung nicht die einzige Chance, an das beliebte Kultobjekt zu kommen. Erhältlich sind Hefte und Sticker auch in der WERDER Fan-Welt und im Online-Shop sowie bei zahlreichen Zeitschriftenhändlern im Werder-Land und an den Hoyer Tankstellen. +++

+++ Endspurt: Jetzt aber schnell! Nur noch bis Sonntag, 28.02.2016 bietet die WERDER Fan-Welt innerhalb Deutschlands eine versandkostenfreie Lieferung. Das Angebot gilt für alle Produkte der grün-weißen Shopping-Welt. Doch damit nicht genug. Ebenfalls bis Sonntag, 28.02.2016 kosten Fanschals nur 10 Euro. Ausgenommen sind Minischals mit Saugern, Nike Schals und der Aktionsschal „Werder gegen Rassismus“. Also jetzt schnell reinklicken, zugreifen und gleich doppelt sparen! +++

+++ „Werder HEIMSPIEL“ – jetzt neu: Zur Bundesliga-Partie der Grün-Weißen gegen den SV Darmstadt 98 am Samstag im Weser-Stadion erscheint wie gewohnt die aktuelle Ausgabe des „Werder HEIMSPIEL“. Im Stadionmagazin, produziert von Werders Medienpartner Weser-Kurier, wird dieses Mal der neue Innenverteidiger der Grün-Weißen, Papy Djilobodji, vorgestellt. Zudem enthält das Heft ein großes Poster von Theo Gebre Selassie, ein Vorwort von Werders CSR-Botschafter Tjalf Hoyer, Foto-Rückblicke auf die zurückliegenden Spiele, Aktuelles rund um den SV Werder sowie umfassende Infos und Statistiken zum Spiel und zum Gegner. Erhältlich ist das „Werder HEIMSPIEL“ in der WERDER Fan-Welt, im Zeitschriftenhandel in Bremen und umzu sowie am Spieltag im und rund um das Weser-Stadion. Infos zum Abo gibt es unter www.werder-heimspiel.de +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Kein Sieg: Am Donnerstag standen für Johannes Eggestein, Milot Rashica und Marco Friedl die nächsten Länderspiele auf dem Plan. Milot Rashica war mit der Nationalmannschaft Kosovos in einem Freundschaftsspiel gegen Dänemark gefordert. Der Stürmer startete von Beginn an und bekam 45 Minuten Einsatzzeit. Die Partie endete nach einem hochklassigen Spiel mit 2:2. Ebenfalls kein Sieg gab es für die...

22.03.2019

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019