Mit Rückenwind zum Nordderby

Kurzpässe am Freitag

Zahlreiche Werder-Fans standen heute wieder Spalier, als der Mannschaftsbus nach Hamburg abreiste (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 22.04.2016 // 11:15 Uhr

+++ Mit Rückenwind der Fans zum Nordderby: Zahlreiche Werder-Fans haben am Freitagvormittag bei der Busabfahrt nach Hamburg die Grün-Weißen lautstark unterstützt und ihnen Rückenwind für das anstehende Nordderby am Abend gegeben. Unter dem Hashtag #greenwhitewonderwall hatten bereits zum Heimspiel gegen Wolfsburg viele tausend Werder-Fans die Ankunft des Mannschaftsbusses gefeiert. Unter dem Motto "Einheizen" riefen die Initiatoren am Freitag erneut einen starken Support zusammen. +++

+++ Mit 20 Mann nach Hamburg: Im Bus saßen bei der Abfahrt 20 Akteure, darunter erstmals wieder Özkan Yildirim, der sein letztes Bundesliga-Spiel vor fast genau einem Jahr im April 2015 ausgerechnet gegen den Nordrivalen absolvierte. Werder gewann mit 1:0, Yildirim fiel in der Folge verletzt aus. Ergänzend zum Kader vom Pokalspiel in München steht für den Offensivbereich auch Melvyn Lorenzen zur Verfügung. Papa Djilobodji dürfte nach seiner abgesessenen Sperre auch in der Liga erstmals wieder auflaufen. Welche 18 Spieler schlussendlich auf dem Spielberichtsbogen stehen, entscheidet sich am Abend.

Hat als Ex-Spieler von St. Pauli schon lange eine besondere Beziehung zum HSV: Fin Bartels (Foto: nordphoto).

Diese 20 Spieler stünden Viktor Skripnik für das Nordderby heute Abend um 20.30 Uhr im Hamburger Volksparkstadion zur Verfügung: 

Felix Wiedwald, Gerhard Tremmel – Santiago García, Papy Djilobodji, Alejandro Gálvez, Sambou Yatabaré, Laszlo Kleinheisler, Jannik Vestergaard, Clemens Fritz, Levin Öztunali, Claudio Pizarro, Zlatko Junuzovic, Özkan Yildirim, Anthony Ujah, Melvyn Lorenzen, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Florian Grillitsch, Janek Sternberg und Lukas Fröde. +++

+++ Ewiger Rivale: Für Fin Bartels hat das Nordderby schon lange eine besondere Brisanz. "Als jemand, der in Norddeutschland aufgewachsen ist hat man das Derby auch früher immer verfolgt. Schon als ich beim FC St. Pauli gespielt habe, war der HSV der große Konkurrent. Dieses Derby ist einfach ein Teil meines Fußballer-Lebens", sagt der 29-Jährige. Die Familie Bartels hat er inzwischen richtig "eingenordet": "Mittlerweile sind alle in meiner Familie Werderaner. Meine Eltern besuchen mich bei jedem Heimspiel. Sie werden auch in Hamburg mitfiebern." +++

+++ Werder mit der „Jahrhundert-Elf“ in Verden: Diesen Termin sollten sich Werder-Fans schonmal dick im Kalender anstreichen: Am Freitag, 03.06.2016, spielt Werders „Jahrhundert-Elf“, gespickt mit vielen Spielern der Double-Sieger-Mannschaft und weiteren Stars. Die Helden von damals schnüren ihre Fußballschuhe und treten gegen die Landesligakicker des FC Verden 04 an. Damit die ganze Familie an diesem Fußball-Leckerbissen teilnehmen kann, wird das Spiel der „Jahrhundert-Elf“ gegen Verden bereits um 18.30 Uhr angepfiffen. Einlass ist ab 17 Uhr. Im Anschluss an die Begegnung werden sich die Ex-Profis als echte Stars zum Anfassen zeigen und für Autogrammwünsche und Fotos zur Verfügung stehen. +++

⚽️+🌊+☀️=💚 #Werder #Bremen #Kleinheisler #Weserstrand

A post shared by SV Werder Bremen (@werderbremen) on

+++ Der Blick nach Frankreich: Es sind noch einige Wochen bis die Europameisterschaft in Frankreich beginnt, doch schon jetzt wirft die EURO ihre Schatten voraus. Ein Kamerateam des ORF begleitete Werders Laszlo Kleinheisler deshalb am Mittwoch durch die Hansestadt, um ein ausführliches Porträt aufzunehmen. Schließlich könnte es bei der kontinentalen Meisterschaft im Sommer ja zu einem Bremer Duell zwischen dem Österreicher Zlatko Junuzovic und dem Ungarn Laszlo Kleinheisler in der Gruppenphase kommen. Die Vorfreude steigt. +++ 

+++ Flohmarkt für Werder-Fanartikel: Sammler aufgepasst! Rund um das Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum in der Bremer Straße 9 findet an diesem Sonntag, 24.04.2016, von 8.30 Uhr bis 14 Uhr ein Flohmarkt speziell für Werder-Fanartikel statt. Die Einnahmen kommen den sozialen Projekten des Hauses zu Gute. Also: vorbeikommen, ein Schnäppchen sichern und gleichzeitig Gutes tun! +++

+++ Das Weser-Stadion von innen sehen: Auch zum nächsten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Montag, 02.05.2016, 20.15 Uhr, wartet auf die Mitglieder des SV Werder wieder ein Gewinnspiel-Highlight. Das „Mitglied des Spieltags“ hat dieses Mal die Chance auf zwei Tickets für das Spiel sowie eine Stadionführung durch das Weser-Stadion. Dafür einfach einfach eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags" an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, 26.04.2016. Jetzt teilnehmen! +++

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Lob muss sein: Cheftrainer Florian Kohfeldt will keinen der jungen Werderanern, die im Trainingslager der Werder-Profis mit dabei sind, besonders hervorheben. Doch loben musste er seine Talente nach starken Auftritten in beiden Testspielen am Sonntag trotzdem. „Ich muss ihnen einfach ein Kompliment aussprechen. Sie haben es alle sehr gut gemacht und ich bin sehr zufrieden mit der Performance“,...

16.07.2018

+++ Gut besucht: Wo Werder ist, da sind die Anhänger der Grün-Weißen nicht weit. Auch im Zillertal blitzen grüne Trikots in den Biergärten hervor, flitzen die Fans durch die Wege der kleinen Ortschaften und rotten sich regelmäßig rund um das Parkstadion in Zell am Ziller zusammen. Mit bis zu 1.000 Werder-Fans rechnet Werder in diesem Jahr, über 230 haben sich allein für die traditionsreiche...

13.07.2018

+++ Fit, diszipliniert, vorbereitet: Florian Kohfeldt ist zufrieden. Für die vergleichsweise lange Sommerpause hat das grün-weiße Trainerteam auf die Eigenverantwortung der Profis gesetzt – und wurde nicht enttäuscht. „Alle sind mit sehr guten Fitnesswerten zurückgekommen, gerade die Neuen teilweise sogar mit extrem guten Werten. Insgesamt kam keiner mit großen Defiziten aus dem Urlaub“,...

09.07.2018

+++ Auf den Spuren der 94er: Ausgiebig haben Ludwig Augustinsson und die schwedischen Nationalmannschaft nach dem 1:0-Sieg im WM-Achtelfinale gegen die Schweiz gefeiert. Schließlich ist es ist der erste Einzug ins Viertelfinale einer Weltmeisterschaft seit 14 Jahren. 1994 gelang es den Skandinavier zuletzt in den USA, sich fürs Viertelfinale zu qualifizieren. Doch damit nicht genug: Am Ende...

06.07.2018

+++ Die Gelegenheit nutzen: Die Gruppenphase überstanden, das Achtelfinale vor der Brust - und das Viertelfinale? Im Visier! Yuya Osako und die japanische Nationalmannschaft treffen bei der WM am heutigen Montag um 20 Uhr auf Belgien. Gegen die 'Roten Teufel,' die als Mitfavorit auf den Weltmeister-Titel gelten, sind die Japaner der vermeintliche Underdog. Doch Osako zeigt sich selbstbewusst, will...

02.07.2018

+++ Aus zwei mach drei: Yuya Osako und die japanische Nationalmannschaft haben am Nachmittag die Chance, ins Achtelfinale der Weltmeisterschaft einzuziehen. Der Japaner wäre nach Noch-Werderaner Thomas Delaney und Ludwig Augustinsson der dritte Werderaner, dem dies bei der WM in Russland gelinge. Um 16 Uhr trifft der Neuzugang des SV Werder auf die bereits ausgeschiedenen Polen. Mit vier Punkten...

28.06.2018

+++ Gemeinsam gegen Rassismus: Ludwig Augustinsson und die gesamte schwedische Nationalmannschaft sendeten nach der Last-Minute-Niederlage gegen Deutschland ein deutliches Zeichen gegen Rassismus. „Es gehört zu unserem Job, kritisiert zu werden, Tag für Tag. Aber ein Teufel genannt zu werden oder Selbstmordattentäter sowie Beleidigungen gegen Familie und Kinder sind völlig inakzeptabel“,...

25.06.2018

+++ Einmal um die Welt: Während die einen Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland für ihr Heimatland schwitzen, lassen sich die anderen Grün-Weißen nach einer aufregenden Saison die Sonne auf den Bauch strahlen. Allen voran Florian Kainz: Der Außenstürmer des SV Werder genießt die Flitterwochen mit seiner frischgebackenen Ehefrau Nadine auf den Seychellen. Auch Luca Caldirola lässt es...

22.06.2018