Mit Rückenwind zum Nordderby

Kurzpässe am Freitag

Zahlreiche Werder-Fans standen heute wieder Spalier, als der Mannschaftsbus nach Hamburg abreiste (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 22.04.2016 // 11:15 Uhr

+++ Mit Rückenwind der Fans zum Nordderby: Zahlreiche Werder-Fans haben am Freitagvormittag bei der Busabfahrt nach Hamburg die Grün-Weißen lautstark unterstützt und ihnen Rückenwind für das anstehende Nordderby am Abend gegeben. Unter dem Hashtag #greenwhitewonderwall hatten bereits zum Heimspiel gegen Wolfsburg viele tausend Werder-Fans die Ankunft des Mannschaftsbusses gefeiert. Unter dem Motto "Einheizen" riefen die Initiatoren am Freitag erneut einen starken Support zusammen. +++

+++ Mit 20 Mann nach Hamburg: Im Bus saßen bei der Abfahrt 20 Akteure, darunter erstmals wieder Özkan Yildirim, der sein letztes Bundesliga-Spiel vor fast genau einem Jahr im April 2015 ausgerechnet gegen den Nordrivalen absolvierte. Werder gewann mit 1:0, Yildirim fiel in der Folge verletzt aus. Ergänzend zum Kader vom Pokalspiel in München steht für den Offensivbereich auch Melvyn Lorenzen zur Verfügung. Papa Djilobodji dürfte nach seiner abgesessenen Sperre auch in der Liga erstmals wieder auflaufen. Welche 18 Spieler schlussendlich auf dem Spielberichtsbogen stehen, entscheidet sich am Abend.

Hat als Ex-Spieler von St. Pauli schon lange eine besondere Beziehung zum HSV: Fin Bartels (Foto: nordphoto).

Diese 20 Spieler stünden Viktor Skripnik für das Nordderby heute Abend um 20.30 Uhr im Hamburger Volksparkstadion zur Verfügung: 

Felix Wiedwald, Gerhard Tremmel – Santiago García, Papy Djilobodji, Alejandro Gálvez, Sambou Yatabaré, Laszlo Kleinheisler, Jannik Vestergaard, Clemens Fritz, Levin Öztunali, Claudio Pizarro, Zlatko Junuzovic, Özkan Yildirim, Anthony Ujah, Melvyn Lorenzen, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Florian Grillitsch, Janek Sternberg und Lukas Fröde. +++

+++ Ewiger Rivale: Für Fin Bartels hat das Nordderby schon lange eine besondere Brisanz. "Als jemand, der in Norddeutschland aufgewachsen ist hat man das Derby auch früher immer verfolgt. Schon als ich beim FC St. Pauli gespielt habe, war der HSV der große Konkurrent. Dieses Derby ist einfach ein Teil meines Fußballer-Lebens", sagt der 29-Jährige. Die Familie Bartels hat er inzwischen richtig "eingenordet": "Mittlerweile sind alle in meiner Familie Werderaner. Meine Eltern besuchen mich bei jedem Heimspiel. Sie werden auch in Hamburg mitfiebern." +++

+++ Werder mit der „Jahrhundert-Elf“ in Verden: Diesen Termin sollten sich Werder-Fans schonmal dick im Kalender anstreichen: Am Freitag, 03.06.2016, spielt Werders „Jahrhundert-Elf“, gespickt mit vielen Spielern der Double-Sieger-Mannschaft und weiteren Stars. Die Helden von damals schnüren ihre Fußballschuhe und treten gegen die Landesligakicker des FC Verden 04 an. Damit die ganze Familie an diesem Fußball-Leckerbissen teilnehmen kann, wird das Spiel der „Jahrhundert-Elf“ gegen Verden bereits um 18.30 Uhr angepfiffen. Einlass ist ab 17 Uhr. Im Anschluss an die Begegnung werden sich die Ex-Profis als echte Stars zum Anfassen zeigen und für Autogrammwünsche und Fotos zur Verfügung stehen. +++

⚽️+🌊+☀️=💚 #Werder #Bremen #Kleinheisler #Weserstrand

A post shared by SV Werder Bremen (@werderbremen) on

+++ Der Blick nach Frankreich: Es sind noch einige Wochen bis die Europameisterschaft in Frankreich beginnt, doch schon jetzt wirft die EURO ihre Schatten voraus. Ein Kamerateam des ORF begleitete Werders Laszlo Kleinheisler deshalb am Mittwoch durch die Hansestadt, um ein ausführliches Porträt aufzunehmen. Schließlich könnte es bei der kontinentalen Meisterschaft im Sommer ja zu einem Bremer Duell zwischen dem Österreicher Zlatko Junuzovic und dem Ungarn Laszlo Kleinheisler in der Gruppenphase kommen. Die Vorfreude steigt. +++ 

+++ Flohmarkt für Werder-Fanartikel: Sammler aufgepasst! Rund um das Mehr-Generationen-Haus Stuhr-Brinkum in der Bremer Straße 9 findet an diesem Sonntag, 24.04.2016, von 8.30 Uhr bis 14 Uhr ein Flohmarkt speziell für Werder-Fanartikel statt. Die Einnahmen kommen den sozialen Projekten des Hauses zu Gute. Also: vorbeikommen, ein Schnäppchen sichern und gleichzeitig Gutes tun! +++

+++ Das Weser-Stadion von innen sehen: Auch zum nächsten Heimspiel gegen den VfB Stuttgart am Montag, 02.05.2016, 20.15 Uhr, wartet auf die Mitglieder des SV Werder wieder ein Gewinnspiel-Highlight. Das „Mitglied des Spieltags“ hat dieses Mal die Chance auf zwei Tickets für das Spiel sowie eine Stadionführung durch das Weser-Stadion. Dafür einfach einfach eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags" an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, 26.04.2016. Jetzt teilnehmen! +++

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Die Festung steht: Unter Florian Kohfeldt ist der SV Werder zuhause weiter ungeschlagen. Auch im zehnten Bundesliga-Heimspiel unter dem neuen Cheftrainer gelang es den Gästen nicht, die grün-weiße Festung zu erstürmen. Kohfeldt ist damit seit dem gestrigen Sonntag Halter eines beachtlichen Vereinsrekordes: Kein anderer Trainer in Werders traditionsreicher Bundesligageschichte blieb zu Beginn...

16.04.2018

+++ Gelassen und geradeaus: Mein linker, linker Platz ist frei. Auch gegen RB Leipzig kann Stammkraft Ludwig Augustinsson hinten links nicht auflaufen. Erster Ersatzkandidat: Marco Friedl. Der Linksverteidiger vertrat über weite Strecken gegen Frankfurt und auch gegen Hannover 96 Werders Schweden. Dessen Ausfall will der gelassene und gradlinige Österreicher aber gar nicht allzu sehr als eigene...

13.04.2018

+++ Ein wichtiger Beitrag: Ex-Werderaner Per Mertesacker brachte die öffentliche Debatte über psychischen Druck im Profifußball vor einigen Wochen ins Rollen, Robert Bauer leistet in der aktuellen Ausgabe des "kickers" einen weiteren wichtigen Beitrag innerhalb der Diskussion. Bemerkenswert offen erzählt der Rechtsverteidiger im Interview mit dem Fußballmagazin von Druck, Selbstzweifeln und...

09.04.2018

+++ US-amerikanischer Pechvogel: Aron Johannsson hat in dieser Saison nicht das Glück auf seiner Seite. Der 27-Jährige zog sich Anfang der Woche eine Verletzung am Knöchel zu und wird Cheftrainer Florian Kohfeldt am Freitag in Hannover definitiv fehlen. Der Coach der Grün-Weißen beruhigt jedoch alle Werder-Fans: „Es ist keine dramatische Verletzung und wir müssen mit keinem wochenlangen Ausfall...

06.04.2018

+++ Auffangen, nicht ersetzen: Niklas Moisander wird gegen Hannover am kommenden Freitag erstmal seit dem 6. Spieltag nicht in der Startelf stehen. Soviel steht fest. Seit seiner Genesung vom Muskelfaserriss im September ist der Finne uneingeschränkte Stammkraft in Werders Defensive, doch gegen 96 muss der Abwehrchef gelbgesperrt auf der Tribüne Platz nehmen. „Wir werden seinen Ausfall mit unserer...

02.04.2018

+++ Bunter als grün-weiß: Bereits 16 verschiedene Spieler haben in dieser Saison für den SV Werder getroffen, Ligaspitze. Die Torschützen kamen aus elf verschiedenen Ländern, auch Ligaspitze. Zwei Afrikaner, ein Nordamerikaner und 13 Europäer sicherten mit ihren Toren schon den einen oder anderen wichtigen SVW-Punkt in dieser Saison. Bedeutet im Umkehrschluss: Das Mannschaftsgefüge stimmt. Dafür...

30.03.2018

+++ Dreh- und Angelpunkt: Nicht nur aus dem Mittelfeld der Grün-Weißen ist Maximilian Eggestein kaum noch wegzudenken, auch im Trikot der deutschen U 21-Nationalmannschaft wird Werders Dauerläufer mehr und mehr zur festen Größe. Das bewies Eggestein vor allem am vergangenen Donnerstag beim 3:0-Erfolg in der EM-Qualifikation gegen Israel. Eggestein überzeugte bei seinem fünften Einsatz in der U 21...

26.03.2018

+++ Pure Unterhaltung: Es gibt wohl nur wenige Werderaner, auf die das Wort „Quaselstrippe“ noch weniger zutrifft als auf Niklas Moisander. Besonders spaßig wirkt da eine Anekdote aus dem Bremer Mannschaftsbus, die der Innenverteidiger kürzlich verriet. „Ich saß zum ersten Mal neben Basti Langkamp im Mannschaftsbus und wir haben uns sehr angeregt und gut über verschiedenste Themen unterhalten,...

23.03.2018