Mit Junuzovic gegen Hoffenheim

Kurzpässe am Freitag

Zlatko Junuzovic trainierte wieder mit der Mannschaft und steht im Kader (Foto: WERDER.DE)
Profis
Freitag, 12.02.2016 // 16:36 Uhr

+++ Junuzovic wieder dabei: Im DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstagabend musste er noch pausieren, nun steht Zlatko Junuzovic wieder im Kader der Grün-Weißen. Der Österreicher hat seine leichten Schulterprobleme auskuriert und steht Cheftrainer Viktor Skripnik am Samstag zum Heimspiel gegen die 1899 Hoffenheim (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) wieder zur Verfügung. Ein gutes Omen? Im Hinspiel erzielte der Mittelfeldspieler zwei Tore und war somit maßgeblich am 3:1-Auswärtssieg beteiligt. Santiago Garcia, der im letzten Ligaspiel auf Grund seiner fünften gelben Karte gesperrt war, steht ebenfalls wieder im Kader.

Folgende 18 Spieler stehen im Kader für das Hoffenheim-Spiel:

Wiedwald, Tremmel - Santiago García, Gálvez, Djilobodji, Kleinheisler, Vestergaard, Fritz, Öztunali, Pizarro, Junuzovic, Ujah, Bartels, Gebre Selassie, Grillitsch, Guwara, Eggestein und Fröde. +++

Florian Grillitsch erzielte in Leverkusen den entscheidenden Treffer (Foto: nordphoto).

+++ Grillitsch für "Walk of Fame" nominiert: Mittelfeldspieler Florian Grillitsch wurde nach dem Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals für den DFB-Pokal "Walk of Fame" nominiert. Mit seiner Ecke vor dem 1:1 und dem Treffer zum entscheidenden 3:1 gegen Leverkusen war der junge Österreicher maßgeblich am Erfolg der Grün-Weißen beteiligt. Der DFB-Pokal "Walk of Fame" wurde im Jahr 2013 vom Deutschen Fußball-Bund und Volkswagen ins Leben gerufen. Er verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken. Aktuell belegt "Grillo" den ersten Platz (43,87 Prozent), knapp vor Pierre-Emerick Aubameyang (40,47 Prozent). Grillitsch könnte damit auf einen anderen Werderaner folgen. Claudio Pizarro wurde in der vorangegangenen Runde zum Helden des Achtelfinals gewählt. Noch bis Montag, 15.01.2016 können alle Grün-Weißen hier für "Grillo" abstimmen! +++

+++ Filbry zu Gast bei "Sky90": Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry, ist am Sonntag, 14.02.2016, beim Fußball-Live-Talk "Sky90" zu Gast. Ab 19.30 Uhr begrüßt Moderator Patrick Wasserziehr neben Filbry auch Ex-Werderaner und Sky-Experte Patrick Owomoyela, Volker Finke (zuletzt Trainer Kamerun) und Dirc Seemann (Chefredakteur Sport1). Eine interessante Runde, die sicherlich viel zu erzählen hat. +++

+++ Vestergaard lobt Nagelsmann: Mit Julian Nagelsmann präsentierte Hoffenheim am Donnerstag einen neuen Trainer. Für Werder-Verteidiger Jannik Vestergaard ist der Neue auf der TSG-Bank aber kein Unbekannter. „Ich kenne ihn von meiner Zeit in Hoffenheim. Er ist ein sehr guter Trainer, der trotz seines jungen Alters sehr autoritär sein kann. Er hat in der Jugend auf gutem Niveau gespielt, weiß wie das Spiel funktioniert und hat sehr viel Ahnung von Fußball. Er hat eine große Herausforderung vor sich, aber ich glaube, er wird ein guter Coach", erklärte Vestergaard, der den 28-jährigen Nagelsmann als Co-Trainer im Hoffenheimer Profi-Team kennenlernte. +++ 

Beeindruckende Kulisse: Werders U 23 tritt am Sonntag bei Dynamo Dresden an (Foto: nordphoto).

+++ U 23 in der Live-Konferenz: Werders U 23 ist richtig gut drauf. Das Team von Alexander Nouri ist seit sieben Spielen ungeschlagen. Mit breiter Brust reist die Mannschaft nun zum souveränen Tabellenführer der 3. Liga. Vor über 20.000 Zuschauern treten die Grün-Weißen bei Dynamo Dresden an. Für alle Fans, die am Wochenende nicht nach Sachsen reisen, überträgt der MDR am Sonntag, 14.02.2016, die Partie live in der TV-Konferenz. +++

+++ "Werder HEIMSPIEL" - die Neuen im Blickpunkt: Zur Bundesliga-Partie der Grün-Weißen gegen 1899 Hoffenheim am Samstag im Weser-Stadion erscheint wie gewohnt die aktuelle Ausgabe des "Werder HEIMSPIEL". Im Stadionmagazin, produziert von Werders Medienpartner Weser-Kurier, wird dieses Mal der neue Mittelfeldspieler der Grün-Weißen, Laszlo Kleinheisler, vorgestellt. Zudem enthält das Heft ein großes Poster von Papy Djilobodji, Aktuelles rund um den SV Werder sowie umfassende Infos und Statistiken zum Spiel und zum Gegner. Erhältlich ist das "Werder HEIMSPIEL" in der WERDER Fan-Welt, im Zeitschriftenhandel in Bremen und umzu sowie am Spieltag im und rund um das Weser-Stadion. Infos zum Abo gibt es unter www.werder-heimspiel.de. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Wirklich gute, alte Bekannte: Zwei Jahre zusammen beim FC Kopenhagen, letzte Saison gemeinsam in Grün-Weiß. Ludwig Augustinsson und Thomas Delaney können auf eine ereignisreiche, gemeinsame Vergangenheit zurückblicken. Seit Sommer gehen beide getrennte Wege. Während ‚Ludde‘ weiterhin die linke Abwehrseite beim SVW beackert, räumt Thomas Delaney beim kommenden Gegner aus Dortmund vor der Abwehr...

14.12.2018

+++ Keine Startprobleme: Wenn Joshua Sargent in seiner Karriere ein Debüt feiert, dann brennt es im Strafraum der Gegner. Und warum? Weil er trifft. In der Bundesliga dauerte es am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf (zum Spielbericht) nach seiner Einwechslung knapp zwei Minuten bis die Kugel im Netz lag. Für seinen ersten Treffer im Weser-Stadion brauchte er zudem nur eine Ballberührung. Er...

10.12.2018

+++ Baumann unterwegs: Sein Stuhl im Pressekonferenzraum bleibt am Donnerstag leer. Frank Baumann ist stattdessen in Frankfurt beim sogenannten „Leadership-Festival“ der DFB-Akademie. Bei dem Netzwerktreffen kommen Entscheider aus Sport, Leistungsfußball, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Auf der Agenda stehen Podiumsdiskussionen, Workshops und der direkte Austausch über die Zukunft des...

06.12.2018

+++ Kopfballungeheuer: Es war der Lichtblick im Heimspiel gegen Bayern, Yuya Osakos Ausgleich nach Flanke von Max Kruse in der 33. Minute. Der Japaner traf per Kopf und gewann das direkte Luftduell mit Weltmeister Jerome Boateng. Schon in der Vorbereitung nickte Osako ein (gegen Villarreal), in der laufenden Saison ist es bereits sein zweiter Pflichtspiel-Treffer per Kopf. Mit seinen 1,82...

03.12.2018

+++ Im Doppelpack: Erst war es Kruse, dann Florian Kohfeldt, jetzt folgen Maximilian und Johannes Eggestein. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr heißt es nach dem Schlusspfiff: Ab ins „aktuelle sportstudio“. Das Brüderpaar Maximilian und Johannes Eggestein ist am Samstagabend im ZDF zu Gast. Gesedet wird ab 23 Uhr. Die Werder-Profis werden nach dem Spiel gegen den FCB direkt nach Mainz fliegen...

30.11.2018

+++ Premiere bei Werder: Dieser Tag hatte sich ja bereits angedeutet, schließlich standen die beiden in dieser Saison bereits öfter gemeinsam für Werder auf dem Platz. In der ersten DFB-Pokalrunde trugen sich sogar beide im gleichen Spiel in die Torschützenliste ein. Die nächste Premiere feierten Maximilian und Johannes Eggestein schließlich am zwölften Spieltag der Fußball Bundesliga. Erstmals in...

26.11.2018

+++ Ein badischer Vulkan: Freiburgs Trainer Christian Streich wird in der gesamten Bundesliga als Trainer geschätzt und an der Seitenlinie gefürchtet. Diese Einschätzung teilt auch Werders Chefcoach Florian Kohfeldt: „Christian Streich ist ein sehr interessanter Mensch und einer der Trainer, die mich sehr beeindrucken. Er ist schon lange in diesem aufgeregten Geschäft dabei, aber hat sich nie...

23.11.2018

+++ Ausgezahlt: Diese Wechsel haben sich gelohnt. Davy Klaassen ist laut bundesliga.de einer der elf besten Neuzugänge der Saison. Mit zwei Treffern und zwei Assists konnte der Niederländer zu Werders gutem Saisonstart beitragen, mit 135,4 Kilometern legte der 25-Jährige zudem die meisten Meter aller Bundesliga-Akteure zurück. Auch in der Analyse des Magazins „kicker“ landet Klaassen, der in allen...

19.11.2018