Mit Junuzovic gegen Hoffenheim

Kurzpässe am Freitag

Zlatko Junuzovic trainierte wieder mit der Mannschaft und steht im Kader (Foto: WERDER.DE)
Profis
Freitag, 12.02.2016 // 16:36 Uhr

+++ Junuzovic wieder dabei: Im DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstagabend musste er noch pausieren, nun steht Zlatko Junuzovic wieder im Kader der Grün-Weißen. Der Österreicher hat seine leichten Schulterprobleme auskuriert und steht Cheftrainer Viktor Skripnik am Samstag zum Heimspiel gegen die 1899 Hoffenheim (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) wieder zur Verfügung. Ein gutes Omen? Im Hinspiel erzielte der Mittelfeldspieler zwei Tore und war somit maßgeblich am 3:1-Auswärtssieg beteiligt. Santiago Garcia, der im letzten Ligaspiel auf Grund seiner fünften gelben Karte gesperrt war, steht ebenfalls wieder im Kader.

Folgende 18 Spieler stehen im Kader für das Hoffenheim-Spiel:

Wiedwald, Tremmel - Santiago García, Gálvez, Djilobodji, Kleinheisler, Vestergaard, Fritz, Öztunali, Pizarro, Junuzovic, Ujah, Bartels, Gebre Selassie, Grillitsch, Guwara, Eggestein und Fröde. +++

Florian Grillitsch erzielte in Leverkusen den entscheidenden Treffer (Foto: nordphoto).

+++ Grillitsch für "Walk of Fame" nominiert: Mittelfeldspieler Florian Grillitsch wurde nach dem Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals für den DFB-Pokal "Walk of Fame" nominiert. Mit seiner Ecke vor dem 1:1 und dem Treffer zum entscheidenden 3:1 gegen Leverkusen war der junge Österreicher maßgeblich am Erfolg der Grün-Weißen beteiligt. Der DFB-Pokal "Walk of Fame" wurde im Jahr 2013 vom Deutschen Fußball-Bund und Volkswagen ins Leben gerufen. Er verewigt die größten Pokalhelden der Vergangenheit und Gegenwart mit ihren Hand- oder Fußabdrücken. Aktuell belegt "Grillo" den ersten Platz (43,87 Prozent), knapp vor Pierre-Emerick Aubameyang (40,47 Prozent). Grillitsch könnte damit auf einen anderen Werderaner folgen. Claudio Pizarro wurde in der vorangegangenen Runde zum Helden des Achtelfinals gewählt. Noch bis Montag, 15.01.2016 können alle Grün-Weißen hier für "Grillo" abstimmen! +++

+++ Filbry zu Gast bei "Sky90": Werders Vorsitzender der Geschäftsführung, Klaus Filbry, ist am Sonntag, 14.02.2016, beim Fußball-Live-Talk "Sky90" zu Gast. Ab 19.30 Uhr begrüßt Moderator Patrick Wasserziehr neben Filbry auch Ex-Werderaner und Sky-Experte Patrick Owomoyela, Volker Finke (zuletzt Trainer Kamerun) und Dirc Seemann (Chefredakteur Sport1). Eine interessante Runde, die sicherlich viel zu erzählen hat. +++

+++ Vestergaard lobt Nagelsmann: Mit Julian Nagelsmann präsentierte Hoffenheim am Donnerstag einen neuen Trainer. Für Werder-Verteidiger Jannik Vestergaard ist der Neue auf der TSG-Bank aber kein Unbekannter. „Ich kenne ihn von meiner Zeit in Hoffenheim. Er ist ein sehr guter Trainer, der trotz seines jungen Alters sehr autoritär sein kann. Er hat in der Jugend auf gutem Niveau gespielt, weiß wie das Spiel funktioniert und hat sehr viel Ahnung von Fußball. Er hat eine große Herausforderung vor sich, aber ich glaube, er wird ein guter Coach", erklärte Vestergaard, der den 28-jährigen Nagelsmann als Co-Trainer im Hoffenheimer Profi-Team kennenlernte. +++ 

Beeindruckende Kulisse: Werders U 23 tritt am Sonntag bei Dynamo Dresden an (Foto: nordphoto).

+++ U 23 in der Live-Konferenz: Werders U 23 ist richtig gut drauf. Das Team von Alexander Nouri ist seit sieben Spielen ungeschlagen. Mit breiter Brust reist die Mannschaft nun zum souveränen Tabellenführer der 3. Liga. Vor über 20.000 Zuschauern treten die Grün-Weißen bei Dynamo Dresden an. Für alle Fans, die am Wochenende nicht nach Sachsen reisen, überträgt der MDR am Sonntag, 14.02.2016, die Partie live in der TV-Konferenz. +++

+++ "Werder HEIMSPIEL" - die Neuen im Blickpunkt: Zur Bundesliga-Partie der Grün-Weißen gegen 1899 Hoffenheim am Samstag im Weser-Stadion erscheint wie gewohnt die aktuelle Ausgabe des "Werder HEIMSPIEL". Im Stadionmagazin, produziert von Werders Medienpartner Weser-Kurier, wird dieses Mal der neue Mittelfeldspieler der Grün-Weißen, Laszlo Kleinheisler, vorgestellt. Zudem enthält das Heft ein großes Poster von Papy Djilobodji, Aktuelles rund um den SV Werder sowie umfassende Infos und Statistiken zum Spiel und zum Gegner. Erhältlich ist das "Werder HEIMSPIEL" in der WERDER Fan-Welt, im Zeitschriftenhandel in Bremen und umzu sowie am Spieltag im und rund um das Weser-Stadion. Infos zum Abo gibt es unter www.werder-heimspiel.de. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019