Kurzpässe: Lob für Aron, Auszeichnung für Werder

Die Mannschaft am Montagvormittag kurz vor der Abreise nach Darmstadt am Flughafen Bremen (Foto: WERDER.DE).
Profis
Dienstag, 22.09.2015 // 12:01 Uhr

+++ Zwei Nächte in Darmstadt: Für die Werder-Profis hat im Anschluss an das Training am Montagvormittag die Reise zum Bundesligaspiel nach Darmstadt begonnen. Nach dem Mittagessen ging es um 14.25 Uhr mit dem Flugzeug Richtung Frankfurt. Von Dort aus fuhren Fritz, Junuzovic und Co. mit dem Bus nach Darmstadt. Am heutigen Dienstagvormittag haben die Grün-Weißen eine lockere Trainingseinheit absolviert, um den Körper auf Betriebstemperatur zu bringen. Um 20 Uhr (ab 19.45 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) wird es dann ernst. Im Merck-Stadion am Böllenfalltor trifft die Mannschaft von Cheftrainer Viktor Skripnik auf das Team seines Trainerkollegen Dirk Schuster. Und auch nach der Partie bleibt der SV Werder für eine weitere Nacht in Darmstadt. Am Mittwoch wird ab 8 Uhr noch im Hotel gefrühstückt. Direkt danach geht es mit dem Flugzeug über Mannheim zurück nach Bremen. Direkt nach der Ankunft in der Hansestadt findet für Ujah, Bartels und Co. das nächste Training statt. +++

+++ Lob für Johannsson: Auf der offiziellen Pressekonferenz am Montag fand Cheftrainer Viktor Skripnik lobende Worte für Werders amerikanischen Sturm-Neuzugang Aron Jóhannsson. "Gegen Ingolstadt hat Aron sein bestes Spiel im Dress der Grün-Weißen gemacht. Er hat sich schon richtig gut integriert, hat Freunde gefunden und ist in der Kabine sehr präsent", erklärte Skripnik. Auch das Zusammenspiel mit Ujah im Sturmzentrum des SV Werder läuft nach Angaben von Trainer Skripnik schon "mit sehr viel Verständnis füreinander." Der Trainer ist zufrieden mit seinem neuen Schützling: "Ich bin sehr froh, dass er bei uns ist!" +++

+++ Neuauflage gegen Würzburg: Am Dienstag, 22.09.2015, um 19.00 Uhr, trifft Werders U23 im Stadion Platz 11 auf die Würzburger Kickers. Für die Grün-Weißen ist es bereits das zweite Aufeinandertreffen mit den Franken in dieser Saison. Bereits im August trat die Bundesliga-Mannschaft in der 1. Runde des DFB-Pokals bei den Kickers an und gewann mit 2:0. Am 10. Spieltag der 3. Liga will es die U23 den Profis gleichmachen. Wie bei den letzten 3. Liga-Heimspielen stehen für die Heim- und Gästefans zwei weitere Kassenwagen zur Verfügung. Der Kassenwagen für die Heimfans befindet sich auf P2, der Kassenwagen für die Gästefans steht auf P5. +++

+++ Auszeichnung für den SV Werder: Für vorbildliche Arbeit auf dem Gebiet der Inklusion wurde Werders CSR-Marke WERDER BEWEGT - LEBENSLANG am Montag in Frankfurt am Main mit dem Wirkt-Siegel von PHINEO ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung gratulierte Basketballstar Dirk Nowitzki dem SV Werder in Person von Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald sowie Michael Arends zum Wirkt-Siegel. Die Grün-Weißen haben nun die Chance auf den Publikumspreis in Höhe von 6.000 Euro. Das öffentliche Online-Voting läuft noch bis zum Montag, 12.10.2015. Alle weiteren Informationen zum Wirkt-Siegel von PHINEO gibt es hier. +++

+++ Social-Mania: Am Montag hat der SV Werder eine neue Marke in Sachen Digitale Medien erreicht. Dem offiziellen Instagram-Kanal der Grün-Weißen folgen nun mehr als 60.000 Menschen. In Form von exklusiven Fotos, Collagen und kurzen Videos wird man dort täglich über alles rund um den SV Werder informiert. +++