Kurzpässe: Drei Debüts und ein Treffen

Aron Jóhannsson absolvierte für den SVW am Samstag seine ersten Minuten in der Bundesliga (Foto: nph).
Profis
Montag, 17.08.2015 // 12:44 Uhr

+++ Dreifaches Debüt: Ein grün-weißes Trio gab am Samstag gegen Schalke seinen Einstand in der Bundesliga. Werders Linksverteidiger Ulisses Garcia begann bei seinem Debüt gleich in der Startelf und spielte durch, Neuzugang Aron Jóhannsson wurde nach 57 Minuten eingewechselt. Youngster Florian Grillitsch durfte die letzten 20 Minuten ran. Anthony Ujah und Felix Wiedwald absolvierten darüber hinaus ihr erstes Bundeliga-Spiel im Trikot des SVW. +++

+++ Nouri „schnuppert" rein: Die Trainingsplätze sechs und sieben sind sein fußballerischer Mittelpunkt. Hier trainiert Coach Alexander Nouri die U 23 der Grün-Weißen. Doch seit letztem Montag geht es für den 35-Jährigen rund um die eigenen Einheiten auch einen Platz weiter, bei den Profis, zur Sache. Denn Nouri absolviert aktuell ein Praktikum bei den Kollegen Skripnik, Frings und Kohfeldt. „Reinschnuppern in den Trainingsbetrieb und die Abläufe kennenlernen", beschreibt er die Ziele. Vier Wochen lang fährt Nouri deshalb nicht nach Hennef, wo Nouri die Ausbildung zum Fußball-Lehrer absolviert, anschließend folgt eine Woche Selbststudium. „Natürlich müssen wir auch einen Praktikumsbericht verfassen." Trotz des eigenen Trainingsbetriebs versucht der U 23-Coach „jede freie Zeit zu nutzen, um reinzuschauen". +++

+++ Groß(artiges) Treffen mit Nowitzki: Werders Mittelfeldabräumer Felix Kroos besuchte am Sonntagnachmittag das Testspiel der deutschen Basketballnationalmannschaft gegen Kroatien. In den Katakomben traf der Kicker den Körbeleger Dirk Nowitzki - eins seiner großen Idole. Auf Twitter postete der 1,84 Meter große Kroos ein Bild von sich und dem 2,13 Meter langen NBA-Superstar. Kroos‘ Kommentar: „Just great". Auch Teamkollege Mateo Pavlovic, Co-Trainer Florian Kohfeldt und Aufsichtsratsmitglied Willi Lemke ließen sich das Spektakel nicht entgehen, bei dem der DBB mit 60:83 unterlag. +++

+++ Gebre Selassie tut's leid: Beim Bundesliga-Auftakt am Samstag erzielte Theodor Gebre Selassie das erste Saisontor für die Grün-Weißen - leider ein Eigentor. Direkt nach der Partie entschuldigte sich der Rechtsverteidiger via Twitter: "Tut mir sehr leid für die Mannschaft und die Fans, was mir heute passiert ist. Leider bringt der Fußball auch so was... Wir müssen lernen und uns aufs nächste Spiel fokusieren." Kopf hoch, Theo, das passiert jedem mal. Von nun an heißt es volle Konzentration auf das Spiel gegen Hertha! +++  

+++ Di Santo offiziell verabschiedet: Der ehemalige Werderaner Franco Di Santo wechselte in der vergangenen Sommerpause zum Ligakonkurrenten FC Schalke 04. Kurz vor dem ersten Bundesligaspiel gegen die „Knappen" wurde der Stürmer am Samstag nun offiziell verabschiedet. Geschäftsführer Sport, Thomas Eichin, überreichte dem Argentinier die traditionelle Fotomontage mit Motiven aus seiner Zeit bei den Grün-Weißen. +++

+++ U 23 erwartet erneut Zuschauerandrang: Am Freitag, 21.08.2015, um 19 Uhr, trifft die U 23 des SV Werder im zweiten Heimspiel auf den 1. FC Magdeburg. Da bei dieser Partie wieder mit einem regen Zuschauerinteresse gerechnet wird, bittet Werder all diejenigen, die das Team von Trainer Alexander Nouri bei diesem Heimspiel sehen möchten, frühzeitig am Stadion "Platz 11" einzutreffen! +++

+++ Meet & Greet für "Mitglied des Spieltags": Auch beim zweiten Heimspiel der Saison gegen Borussia Mönchengladbach (Sonntag, 30.08.2015) darf sich wieder ein Werder-Mitglied über einen besonderen Gewinn freuen. Dieses Mal gibt es neben zwei Eintrittskarten für die Partie ein exklusives Meet & Greet mit Ex-Werderaner Uli Borowka zu gewinnen. Einfach eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags" an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, 23.08.2015. Jetzt teilnehmen! +++