Kurzpässe: Skripnik will dich!

Cheftrainer Viktor Skripnik stand beim Fotoshooting für die "Ich-will-dich"-Kampagne vor der Kamera (Foto: WERDER.DE).
Profis
Donnerstag, 10.09.2015 // 12:43 Uhr

+++ Fotoshooting mit Skripnik und Pizarro: Nach der Trainingseinheit am Donnerstagvormittag stand für Chefcoach Viktor Skripnik und Claudio Pizarro ein Fotoshooting auf dem Terminplan. Beim Shooting in der Leichtathletikhalle wurde der peruanische Stürmer nachträglich für die diesjährigen Werder-Autogrammkarten abgelichtet. Viktor Skripnik stand dagegen für die Neuauflage der "Ich-will-dich"-Kampagne vor der Kamera. Seit 19 Jahren ist Skripnik Teil der Werder-Familie: erst als Spieler, dann als Trainer im Nachwuchsbereich und aktuell als Coach von Pizarro, Junuzovic und Co.! Jetzt soll Skripnik die Anhänger dafür begeistern, selbst Mitglied der Grün-Weißen zu werden. +++ 

+++ Doppelter Geburtstag: Am Donnerstag feiern gleich zwei ehemalige Werder-Profis ihren Ehrentag. Werder-Legende und Ehrenspielführer Horst-Dieter Höttges, der 1965 Deutscher Meister mit den Grün-Weißen wurde, wird 72 Jahre alt. Andreas Herzog, früher Meister und Pokalsieger mit Werder, heute Co-Trainer der amerikanischen Nationalmannschaft, feiert seinen 47 Geburtstag. Der SV Werder wünscht den beiden grün-weißen Urgesteinen alles erdenklich Gute! +++  

+++ Fan-Begeisterung weiter ungebrochen! Auch wenige Tage nach dem euphorischen Empfang des Peruaners am Airport Bremen und dem großen Andrang beim ersten Training des erfolgreichsten ausländischen Torschützen der Bundesliga-Geschichte ist die Freude über die Pizarro-Rückkehr rund um das Weser-Stadion weiterhin riesig. Das zeigte nicht zuletzt der Ansturm auf die WERDER Fan-Welt und den Online-Fanshop. Binnen kürzester Zeit wurden mehr Pizarro-Beflockung verkauft als von jedem anderen Spieler bis dato in der Saison. Doch nicht nur Trikots mit der Nummer 14 sind beliebt, auch Tassen, T-Shirts und Schals mit „Piza"-Branding entwickelten sich schnell zu Kassenschlagern. Alle Pizarro-Artikel gibt es derzeit ausschließlich über den Online-Fanshop. +++

+++ Neuzugänge sagen "Hallo": Wie bereits in der vergangenen Spielzeit werden auch in dieser Saison die neuen Spieler durch die Werder-Arbeitswelt geführt. Felix Wiedwald, Ulisses Gracia, Anthony Ujah, Aron Jóhannsson, Florian Grillitsch und auch Claudio Pizarro wird dabei gezeigt, mit wem sie alles zusammenarbeiten und wo welche AnsprechpartnerInnen zu finden sind. Als erster nahm sich Torhüter Felix Wiedwald am Dienstag viel Zeit, um sich offiziell bei den Mitarbeitern seines neuen alten Vereins vorzustellen. Im Verlauf der nächsten Wochen werden dann die weiteren Neuzugänge durch die Geschäftsstelle mit Buchhaltung, Scouting, Marketing und und und herumgeführt. +++  

+++ Die Werder-SparkassenCard kommt: Ab sofort und noch bis Sonntag, 20.09.2015, lässt die Sparkasse Bremen auf ihrer Homepage über das Motiv der neuen SparkassenCard abstimmen. Vier Werder-Designs stehen zur Wahl. Das Gewinnermotiv wird dann die neue Werder Bremen-SparkassenCard zieren. Wer mitmacht und für seinen Favoriten abstimmt, kann mit ein wenig Glück ein original signiertes Werder-Trikot gewinnen! Zur Abstimmung geht es hier. +++

+++ VIP-Tickets für "Mitglied des Spieltags": Auch beim dritten Heimspiel der Saison gegen Ingolstadt (Samstag, 19.09.2015) darf sich wieder ein Werder-Mitglied über einen besonderen Gewinn freuen. Dieses Mal gibt es zwei Tickets für den VIP-Club-Ost zu gewinnen. Dort nehmen Sie Platz auf einem der Business-Seats im Außenbereich auf dem Balkon der Ostkurve und genießen diverse Catering-Angebote. Einfach eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags" an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am Sonntag, 13.09.2015. Jetzt teilnehmen! +++  

+++ Brauer bei ECA General Assembly: Am Dienstag fand in Genf die 15. Versammlung der European Club Association (ECA) statt. Auch Tarek Brauer, Direktor für Recht und Personal beim SV Werder, nahm an der Versammlung teil. 160 Repräsentanten der insgesamt 220 Mitgliedsvereine wählten die neue Geschäftsleitung der ECA. Auch der Vorsitzende, Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern, wurde für zwei weitere Jahre in seinem Amt bestätigt. +++