Kurzpässe: Bereit für den Heimauftakt!

Bereit für das erste Heimspiel 2016: Die Grün-Weißen beim Abschlusstraining am Freitagnachmittag (Foto: nordphoto).
Profis
Freitag, 29.01.2016 // 16:54 Uhr

+++ Sieben kalte Wochen herrschte Leere im Weser-Stadion, am Samstag kehrt endlich das Bundesliga-Feuer zurück in die Hansestadt. Um 15.30 Uhr (ab 15.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) empfängt der SV Werder den Drittplatzierten Hertha BSC zum heißen Duell. Verzichten muss Cheftrainer Viktor Skripnik beim Heimauftakt 2016 auf Philipp Bargfrede, der unter der Woche erfolgreich operiert wurde, mit seinem Meniskusriss aber voraussichtlich bis Saisonende ausfällt. Für ihn rückt Oliver Hüsing ins Aufgebot. Erstmals im Werder-Kader ist Neuzugang Gerhard Tremmel, der den Platz von Nachwuchskeeper Eric Oelschlägel einnimmt.

Das sind die 18 Werderaner für den Heimspiel-Auftakt:

Wiedwald, Tremmel - Santiago García, Djilobodji, Kleinheisler, Vestergaard, Fritz, Öztunali, Pizarro, Junuzovic, Ulisses García, Ujah, Bartels, Gebre Selassie, Hüsing, Grillitsch, Eggestein und Fröde. +++

Handball-Nationalspieler und Werder-Fan Finn Lemke steht im EM-Finale (Foto: nordphoto).

+++ Seitenblick nach Polen und Australien: Viktor Skripnik verfolgt nicht nur, was in der Bundesliga geschieht. Ein Auge hat der Werder-Coach auch auf die Handball EM und die Australian Open gerichtet. „Die aktuellen Ereignisse gefallen uns sehr. Ich habe es ähnlich bei der Handball WM 2007 erlebt. Unser U 17-Training ist damals ausgefallen und wir haben stattdessen gemeinsam im Vereinsheim das Finale geguckt", sagt Skripnik. Am Freitagabend um 18.30 Uhr trifft die deutsche Handball-Nationalmannschaft mit dem gebürtigen Bremer und Werder-Fan Finn Lemke auf Norwegen. „Ich hoffe, dass sie im Halbfinale Norwegen schlagen und ins Finale einziehen", so Skripnik. Und auch für Tennis-Sensation Angelique Kerber, geboren in Bremen, sind bei Werder beide Daumen gedrückt. Kerber steht im Finale der Australian Open, wo sie am Samstagmorgen 9.30 Uhr auf Serena Williams trifft. +++

+++ Fritz auch „Spieler des Spieltags": Die Auszeichnungsflut für Clemens Fritz wollten in der laufenden Woche einfach nicht enden. Zum Abschluss wurde der Werder-Kapitän von starken 49 Prozent der Bundesliga.de-User zum „Spieler des Spieltags" gewählt. Glückwunsch, der imaginäre Trophäenschrank unseres Kapitäns ist seit vergangenem Sonntag auf jeden Fall um einiges voller geworden. +++

+++ Die U 23 live verfolgen: Werders U 23 reist nach dem 2:1-Heimerfolg gegen Holstein Kiel am Samstag zum 1. FC Magdeburg. Das Spiel um 14 Uhr wird in der Live-Konferenz des MDR übertragen. Gemeinsam mit den Spielen SG Dynamo Dresden - 1. FSV Mainz 05 II sowie FC Erzgebirge Aue - VfB Stuttgart II können Zander, von Haacke und Co. also auch im TV live verfolgt werden. Für alle TV-Muffel gibt es einen Liveticker auf der offiziellen Twitter-Seite des Leistungszentrums. Vielleicht gibt es für das Team von Alexander Nouri ja das sechste Spiel in Serie ohne Niederlage. +++

Claudio Pizarro ist Protagonist des neuen WERDER Heimspiel (Foto: nordphoto).

+++ Einstimmen auf's Heimspiel: Zur Bundesliga-Partie der Grün-Weißen gegen Hertha BSC am Samstag im Weser-Stadion erscheint wie gewohnt eine neue Ausgabe des „Werder HEIMSPIEL". Im Stadionmagazin, produziert von Werders Medienpartner Weser-Kurier, gibt es dieses Mal ein Interview mit Torjäger Claudio Pizarro und Foto-Impressionen der Vorbereitung auf die Rückrunde. Zudem enthält das Heft ein großes Poster des Weser-Stadions, Aktuelles rund um den SV Werder sowie umfassende Infos und Statistiken zum Spiel und zum Gegner. Erhältlich ist das „Werder HEIMSPIEL" in der WERDER Fan-Welt, im Zeitschriftenhandel in Bremen und umzu sowie am Spieltag im und rund um das Weser-Stadion. Infos zum Abo gibt es unter www.werder-heimspiel.de +++

+++ Grün-weißer TV-Tipp: Bitte vormerken! Für alle, die sich diesen TV-Termin noch nicht im Kalender angestrichen haben, sei noch einmal wiederholt: Jannik Vestergaard ist am Sonntagabend zum ersten Mal im NDR „Sportclub" zu Gast. Das Interview mit dem Innenverteidiger startet um 22:50 Uhr, einschalten dürfte sich auch dieses Mal wieder lohnen. +++

+++ Filbry und Bode beim SpoBis: Klaus Filbry, Werders Vorsitzender der Geschäftsführung sowie Aufsichtsratsvorsitzender Marco Bode sind am Montag als Referenten beim SpoBis, Europas größtem Sport-Business-Kongress. Filbry hält im Congress Center Düsseldorf einen Vortrag zur wachsenden Bedeutung von Corporate-Social-Responsibility, Marco Bode referiert gemeinsam mit Dietmar Beiersdorfer zum Thema "Vereint in Rivalität und Erfolgshunger - die Zukunft von Werder und dem HSV." +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Keine Startprobleme: Wenn Joshua Sargent in seiner Karriere ein Debüt feiert, dann brennt es im Strafraum der Gegner. Und warum? Weil er trifft. In der Bundesliga dauerte es am Freitagabend gegen Fortuna Düsseldorf (zum Spielbericht) nach seiner Einwechslung knapp zwei Minuten bis die Kugel im Netz lag. Für seinen ersten Treffer im Weser-Stadion brauchte er zudem nur eine Ballberührung. Er...

10.12.2018

+++ Baumann unterwegs: Sein Stuhl im Pressekonferenzraum bleibt am Donnerstag leer. Frank Baumann ist stattdessen in Frankfurt beim sogenannten „Leadership-Festival“ der DFB-Akademie. Bei dem Netzwerktreffen kommen Entscheider aus Sport, Leistungsfußball, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Auf der Agenda stehen Podiumsdiskussionen, Workshops und der direkte Austausch über die Zukunft des...

06.12.2018

+++ Kopfballungeheuer: Es war der Lichtblick im Heimspiel gegen Bayern, Yuya Osakos Ausgleich nach Flanke von Max Kruse in der 33. Minute. Der Japaner traf per Kopf und gewann das direkte Luftduell mit Weltmeister Jerome Boateng. Schon in der Vorbereitung nickte Osako ein (gegen Villarreal), in der laufenden Saison ist es bereits sein zweiter Pflichtspiel-Treffer per Kopf. Mit seinen 1,82...

03.12.2018

+++ Im Doppelpack: Erst war es Kruse, dann Florian Kohfeldt, jetzt folgen Maximilian und Johannes Eggestein. Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr heißt es nach dem Schlusspfiff: Ab ins „aktuelle sportstudio“. Das Brüderpaar Maximilian und Johannes Eggestein ist am Samstagabend im ZDF zu Gast. Gesedet wird ab 23 Uhr. Die Werder-Profis werden nach dem Spiel gegen den FCB direkt nach Mainz fliegen...

30.11.2018

+++ Premiere bei Werder: Dieser Tag hatte sich ja bereits angedeutet, schließlich standen die beiden in dieser Saison bereits öfter gemeinsam für Werder auf dem Platz. In der ersten DFB-Pokalrunde trugen sich sogar beide im gleichen Spiel in die Torschützenliste ein. Die nächste Premiere feierten Maximilian und Johannes Eggestein schließlich am zwölften Spieltag der Fußball Bundesliga. Erstmals in...

26.11.2018

+++ Ein badischer Vulkan: Freiburgs Trainer Christian Streich wird in der gesamten Bundesliga als Trainer geschätzt und an der Seitenlinie gefürchtet. Diese Einschätzung teilt auch Werders Chefcoach Florian Kohfeldt: „Christian Streich ist ein sehr interessanter Mensch und einer der Trainer, die mich sehr beeindrucken. Er ist schon lange in diesem aufgeregten Geschäft dabei, aber hat sich nie...

23.11.2018

+++ Ausgezahlt: Diese Wechsel haben sich gelohnt. Davy Klaassen ist laut bundesliga.de einer der elf besten Neuzugänge der Saison. Mit zwei Treffern und zwei Assists konnte der Niederländer zu Werders gutem Saisonstart beitragen, mit 135,4 Kilometern legte der 25-Jährige zudem die meisten Meter aller Bundesliga-Akteure zurück. Auch in der Analyse des Magazins „kicker“ landet Klaassen, der in allen...

19.11.2018

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018