Kleinheislers persönlicher Erfolg

In einem Atemzug mit Bale und Modric

László Kleinheisler spielte sich in die beste Vorrunden-Elf der EURO (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 27.06.2016 // 12:50 Uhr

+++ Kleinheisler in die beste Elf der EM-Vorrunde gewählt: Seit Sonntagabend ist auch für das EM-Überraschungsteam Ungarn nach der 0:4-Achtelfinale-Niederlage gegen Belgien die EURO beendet. László Kleinheisler, einer der besten Ungarns bei dieser EM-Endrunde, konnte im Duell gegen die „Red Devils“ aufgrund einer am Vortag zugezogenen Oberschenkelverletzung nicht rechtzeitig fit werden, um das schlussendliche Ausscheiden der Magyaren zu verhindern. Für den 1,73 Meter großen Mittelfeldspieler hat sich der Aufenthalt in Frankreich dennoch gelohnt, denn Kleinheisler hat mächtig Eindruck hinterlassen. Die französische Sportzeitung „L‘ Equipe“ wählte ihn sogar in die beste Elf der Vorrunde, neben Spielern wie Gareth Bale und Luka Modric. Der Werder-Akteur war einer der Aktivposten im Zentrum der Ungarn und hatte maßgeblichen Anteil am Erreichen des Achtelfinals. Kleinheisler sorgte beim Sieg gegen Österreich für einen Assist und leitete den Ausgleich gegen die Isländer ein.

+++ Schnell bewerben! Die Bewerbungsphase für neue Volunteers befindet sich auf der Zielgeraden. Nur noch bis Freitag, 01.07.2016, können sich interessierte Werder-Fans als ehrenamtliche Helfer bewerben. Volunteers leisten einen wichtigen Beitrag für einen reibungslosen Ablauf im Weser-Stadion und erhalten gleichzeitig wertvolle Einblicke hinter die Kulissen. „Durch den Job habe ich Einblicke bekommen, die man als Fan mit normaler Eintrittskarte niemals bekommen würde“, sagt Fynn Schwobe, der in den letzten Jahren als Volunteer im Einsatz war und dabei viel erlebt hat. Das komplette Interview mit ihm ihr hier auf WERDER.DE zum Nachlesen. Dort erfahrt ihr auch alles zum Bewerbungsverfahren.

+++ Lukimya ist wieder zur Stelle: Der Ex-Werderaner trägt sich in der Chinesischen Super League wieder in die Torschützen-Liste ein. Für seinen Verein „Liaoning FC“ erzielte der 30-jährige Innenverteidiger knapp außerhalb des Strafraums per Freistoß einen sehenswerten Treffer und die zwischenzeitliche 2:0-Führung für seinen Club. Lukimya war es, der selbst den Freistoß herausgeholt hat, nachdem er nach einem langen Sprint in die gegnerische Hälfte nur mehr per Foul gestoppt werden konnte. Hier könnt ihr euch den Pracht-Treffer nochmals ansehen. Bereits Anfang April konnte der 1,90 Meter große Abwehrspieler in Roberto-Carlos-Manier einen Freistoß aus der Distanz mustergültig versenken. +++

+++ Mareike Max springt sich zur WM: Werders Top-Hochspringerin Mareike Max qualifizierte sich am Wochenende beim Wettkampf in Mannheim für die U 20-WM im polnischen Bydgoszcz. Die junge Athletin krönte damit tolle Saisonleistungen. Max sprang eine Höhe von 1,85 Meter, die gleichzeitig eine neue persönliche Bestleistung bedeutet. „Für mich geht damit ein großer Traum in Erfüllung“, freute sich Max. Hier könnt ihr Mareikes Siegersprung sehen. WERDER.DE gratuliert und wünscht viel Erfolg in Polen! +++

+++ Testspielsieg zum Auftakt: Werders U 23 hat die erste Trainingswoche der Saisonvorbereitung abgeschlossen.

Nach einem Laktattest und mehreren Trainingseinheiten gab es für das Team von Trainer Alexander Nouri zum Wochenabschluss einen 5:1-Testspielsieg beim STV Barßel. Rafael Kazior, Luca Zander, Enis Bytyqi, Onur Capin und Abdullah Dogan drehten mit ihren Treffern den frühen 0:1-Rückstand in einen deutlichen Kantersieg gegen den Bezirksligisten. Am Montagmorgen, 27.06.2016, reiste das Team in ein einwöchiges Trainingslager nach Dinklage, wo die Grün-Weißen am Samstag das zweite Testspiel gegen eine Landesliga-Auswahl absolvieren wird. Die komplette Terminübersicht der U 23 findet ihr hier. +++

+++ Werder-Polizistin ist Europameisterin: Streng genommen waren László Kleinheisler, Zlatko Junuzovic und Theo Gebre Selassie nicht die einzigen EM-Fahrer des SVW. Denn Kira Buller, Spielerin der 1. Frauen von Werder und hauptberuflich Polizistin, nahm mit der deutschen Polizisten-Nationalmannschaft der Frauen an der Europameisterschaft teil. Das Team setzte sich zunächst in der Gruppenphase souverän gegen Frankreich, die Niederlande und Österreich durch (9 Punkte, 15:2 Tore). Es folgte ein 2:0-Erfolg gegen Norwegen im Halbfinale, ehe sich die deutsche Auswahlmannschaft erneut gegen Frankreich, diesmal im Finale, durchsetzte. Glückwunsch an Kira und ihre Teamkolleginnen! +++

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019

+++ Frühstarter: Der SVW konnte gegen den FC Augsburg das erste Mal seit neun Jahren wieder zu so einem frühen Zeitpunkt (28. Spielminute) in der ersten Halbzeit mit einem drei Tore Unterschied führen (zum Spielbericht). Zuletzt war das beim 5:1-Auswärtssieg in Hannover der Fall. Die Torschützen, die Werder damals den Halbzeitstand von 3:0 bescherten, waren Aaron Hunt, Peter Niemeyer und Aparecido...

11.02.2019

+++ Burgsmüller auf den Fersen: Es war der Treffer zum 2:2-Zwischenstand in der Verlängerung, mit dem Claudio Pizarro den SVW in der 108. Spielminute zurück in die Partie brachte. Nach der Vorlage von Kevin Möhwald nahm der Peruaner den Ball in allerbester Torjägermanier mit und schloss mit dem Selbstverständnis eines gestandenen Stürmers aus nahezu unmöglichem Winkel ab. Das Tor im Achtelfinale...

06.02.2019

+++ Neuer Standard für die Standards? Gegen Eintracht Frankfurt durfte Ludwig Augustinsson erstmals für den SV Werder dauerhaft die Eckbälle treten. Eine Entwicklung, die sich bereits im Trainingslager abgezeichnet hatte. „Wir haben zahlreiche gute Linksfüßler im Team wie Max oder Nuri, aber ich habe es wirklich genossen. In Kopenhagen war das auch meine Aufgabe“, erklärte Augustinsson. Dass der...

01.02.2019

+++ Kruse auf dem Eis: Werders Kapitän war am Sonntag beim Heimspiel der Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen die Eisbären Berlin zu Gast und durfte das Spiel mit dem sogenannten „Bully“ eröffnen. Kruse, der häufiger die Spiele des REV besucht, sah ein wahres Eishockey-Spektakel, leider mit dem schlechteren Ende für Bremerhaven. Die Gäste aus Berlin konnten nach einigen Führungswechseln mit 5:4 in...

28.01.2019

+++ Rückrunden-Spezialisten: Mit 22 Punkten im Gepäck startete der SV Werder dieses Jahr in die Rückrunde. Dass in Hannover die nächsten drei Zähler dazu kamen, ist kein Wunder. Denn in den vergangenen drei Bundesliga-Spielzeiten sorgten die Grün-Weißen vor allem in der Rückrunde für Furore. Vergleicht man Hin- und Rückserie der drei zurückliegenden Saisons, zeigt sich, dass der SVW vor allem in...

25.01.2019

+++ Talkshowgast: Am Sonntagabend war Werder-Coach Florian Kohfeldt bei „Sky90“ zu Gast. In der illustren Gesprächsrunde, die von Patrick Wasserzieher moderiert wurde, sprach der Cheftrainer der Grün-Weißen unter anderem über die Zielsetzung der aktuellen Bundesliga-Saison. „Wir wollen in der Liga für eine gewisse Art von Fußball stehen und eine konkrete Spielidee präsentieren. Außerdem wollen wir...

21.01.2019