Kurzpässe: Premieren-Tor bleibt unbelohnt

Konnte trotz seines ersten Bundesliga-Tores am Samstag nicht jubeln: Florian Grillitsch (Foto: Heidmann).
Profis
Montag, 11.04.2016 // 16:26 Uhr

+++ Florian Grillitsch mit Premieren-Treffer: Zumindest in der 43. Spielminute durfte sich Florian Grillitsch kurz freuen. Ein platzierter Schuss aus der zweiten Reihe - und 41.000 Grün-Weiße bejubelten das erste Bundesliga-Tor des 20-jährigen Österreichers. Der Mittelfeld-Akteur, der unter Cheftrainer Viktor Skripnik die Sechser-Position einnimmt, lief freudestrahlend Richtung Ostkurve und ließ sich gebührend feiern. Endlich war ihm in seinem 20. Bundesliga-Einsatz das langersehnte erstes Tor für Werder Bremen in der Bundesliga gelungen. Doch am Ende reichte sein 1:0-Führungstreffer bekanntlich nicht für den wichtigen Sieg gegen den FC Augsburg. In seiner allerersten Bundesliga-Spielzeit kann der österreichische U 21-Nationalspieler dennoch auf gute Leistungsdaten zurückblicken: Neben dem Tor lieferte er drei Assists. Für seinen ersten Pflichtspiel-Treffer mit der Raute auf der Brust sorgte Grillitsch im DFB-Pokal-Viertelfinale gegen Bayer 04 Leverkusen, als der Mittelfeldspieler nach Vorarbeit von Claudio Pizarro den 3:1-Endstand erzielte. +++

Richard Meschbach reiste extra aus den USA zum wichtigen Spiel gegen Augsburg (Foto: Privat).

+++ Einmal für Grün-Weiß um die Welt: 6.795 Kilometer Luftlinie liegen zwischen Bremen und Chicago, kein Grund für Werder-Fan Richard Meschbach nicht eigens für das Spiel gegen den FC Augsburg in die Hansestadt zu reisen. Für die Begegnung flog der 50-jährige US-Amerikaner mit österreichischen Wurzeln am Freitag nach Bremen, Montagmorgen brach Meschbach vom City-Airport Bremen wieder nach Übersee auf. Fast 13.000 Kilometer für 90 Minuten – das wurde von den Fans im Weser-Stadion mit kräftigem Applaus honoriert. Zumal er als einziger in einer Familie voller Bayern-Fans dem SVW die Daumen drückt. Werder lieben gelernt hat Meschbach übrigens nach einem Treffen mit Kapitän Clemens Fritz auf einem Geburtstag in seiner Heimat Chicago. Klein ist die Welt… +++

+++ Stadionbesuch dank Clemens-Fritz-Stiftung: Am Samstag lud Clemens Fritz wieder rund 50 Kinder aus seiner Heimat ein, um ihnen einen unvergesslichen Fußballnachmittag zu bereiten. Trotz der bitteren 1:2-Niederlage gegen die Fuggerstädter ließ es sich der Werder-Kapitän nicht nehmen, die Kinder in den Stadionräumlichkeiten nach dem Spiel persönlich zu begrüßen. Der gebürtige Erfurter hat bereits im Dezember 2008 die sogenannte Clemens-Fritz-Stiftung ins Leben gerufen. Ziel der Stiftung ist es, bedürftige Menschen, Familien oder aber auch gemeinnützige Vereine und Organisationen in Erfurt zu unterstützen. Der Schwerpunkt der Stiftung liegt in der sportlichen und gesundheitlichen Förderung sozial benachteiligter Kinder, Herzenswünsche von schwer-kranken Kindern und Menschen in Not. „Ich habe so viel Glück gehabt im Leben und möchte gerne etwas davon zurückgeben an Menschen, die nicht auf der Sonnenseite stehen“, so der Werder-Akteur. +++

+++ Kinderchor verzückt Zuschauer: Vor dem Heimspiel gegen den FC Augsburg erklangen im WUSEUM ganz neue Töne. Ein grün-weißer Kinderchor sang bekannte Werder-Lieder, aber auch selbst Gedichtetes rund um den SVW. Der erste Kontakt entstand 2015 als eine ganze Kirche in grün-weiß eingekleidet und für Werder gesungen wurde. Das Projekt der Gemeinde Schwanewede hatte Werder schon damals mit einigen Liederbüchern, Autogrammkarten, Luftballons und einer motivierenden Grußbotschaft unterstützt. Versprochen war zudem, dass die Gruppe einmal ins Weser-Stadion dürfe. Gesagt, getan: Vergangenes Wochenende durften rund 60 Kinder ihre musikalischen Künste zum Besten geben und im Anschluss noch im Weser-Stadion das Spiel anschauen. +++

+++ Vestergaard und Zetterer bitten zur Autogrammstunde: Alle grün-weißen Fans aufgepasst! Am Mittwoch ab 17:30 Uhr könnt ihr für eine VILSA-Autogrammstunde im E-Center, Pfalzburger Straße 41, 28207 Bremen vorbeikommen und zwei eurer Idole wieder hautnah erleben. Sichert euch mit Jannik Vestergaard und Michael Zetterer ein Erinnerungsfoto, es lohnt sich allemal! +++

+++ Dieter Eilts persönlich treffen! Es ist schon wieder soweit, das nächste Heimspiel steht vor der Tür. Am Samstag, 16.04.2016, erwartet Mitglieder des SV Werder zum Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg ein Meet and Greet mit Dieter Eilts. Das „Mitglied des Spieltags“ hat die Möglichkeit auf zwei Tickets für die Partie und ein persönliches Treffen mit dem Ehrenspielführer des SVW. Jetzt noch schnell eine Mail mit Name, Mitgliedsnummer und Betreff „Mitglied des Spieltags" an mitglieder-service@werder.de schicken und mit etwas Glück gewinnen. Achtung: Die Bewerbungsfrist endet am Dienstag, 12.04.2016 um 12 Uhr. Jetzt teilnehmen! +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Einmal um die Welt: Während die einen Werder-Profis bei der Weltmeisterschaft in Russland für ihr Heimatland schwitzen, lassen sich die anderen Grün-Weißen nach einer aufregenden Saison die Sonne auf den Bauch strahlen. Allen voran Florian Kainz: Der Außenstürmer des SV Werder genießt die Flitterwochen mit seiner frischgebackenen Ehefrau Nadine auf den Seychellen. Auch Luca Caldirola lässt es...

22.06.2018

+++ Ohne Einsatz trotzdem gewonnen: Milos Veljkovic und die serbische Nationalmannschaft konnten am Sonntag einen erfolgreichen WM-Auftakt feiern. Mit 1:0 setzten sich die Serben in der Gruppe E gegen Costa Rica durch. Der Innenverteidiger des SV Werder kam dabei allerdings nicht zum Einsatz. Durch den Erfolg gegen die Mittelamerikaner ist die Mannschaft von Ex-Werderaner und Nationalcoach Mladen...

18.06.2018

+++ Dort, wo alles begann: „Ich besuche den Platz, an dem alles anfing“, schreibt Nelson Valdez (hier). Es ist nur ein kurzer Post in seiner Instagram-Story, die nur 24 Stunden verfügbar ist. Die Erinnerungen an das Stadion Platz 11 wird der Paraguayer allerdings nie vergessen. Als damals 18-Jähriger wagt er 2001 den großen Schritt über den Atlantik nach Europa. Aus Paraguay wechselt der junge...

15.06.2018

+++ Beim ersten Pflichtspiel dabei sein: Ab sofort können die Tickets für das DFB-Pokalspiel gegen Regionalligist Wormatia Worms ausschließlich online HIER bestellt werden. Die Partie findet zwischen Freitag, 17.08. und Montag, 20.08.2018, in der EWR-Arena Worms statt. Eine zeitgenaue Terminierung der Partie seitens des DFB wird in der übernächsten Woche erwartet. +++

11.06.2018

+++ Auslosung am Abend: Am Freitag wird wieder kräftig gewühlt. Aus zwei Töpfen zieht Losfee Palina Rojinski die insgesamt 64 Kugeln der Erstrundenteilnehmer des DFB-Pokals. Auf Werder könnte neben Stadtrivale BSC Hastedt beispielsweise Verbandsligist SV Linx, der niedrigklassigste Teilnehmer, zukommen. Als letztes qualifizierte sich vor knapp drei Wochen der SV Rödinghausen. Mit Paderborn,...

08.06.2018

+++ Werder-Quartett in Russland: Dass Thomas Delaney, Yuya Osako und Milos Veljkovic mit ihren Nationalmannschaften zur Weltmeisterschaft nach Russland fahren, steht schon länger fest. Mit Ludwig Augustinsson ist das Werder-Quartett nun vollständig. Der Außenverteidiger der Grün-Weißen steht im 23-köpfigen Kader der schwedischen Nationalmannschaft, welcher bei der FIFA heute fristgerecht...

04.06.2018

+++ Der Weltmeister kommt: Florian Kainz hat kurz vor dem Abschluss dieser Saison ein echtes Highlight vor der Brust: Mit der österreichischen Nationalmannschaft trifft der Außenstürmer des SV Werder auf Deutschland. Der Weltmeister von 2014 bestreitet am Samstag, 02.06.2018, im Zuge der WM-Vorbereitung vor dem Auftaktspiel der Gruppenphase ein Testspiel gegen das Nachbarland in Klagenfurt....

31.05.2018

+++ Pavlenka überragt: Eindeutiger hätte das Ergebnis kaum ausfallen können. Mit überragenden 88 Prozent aller Stimmen wurde Jiri Pavlenka zu Werders „Spieler der Saison 2017/18“ gewählt. Bei der Umfrage auf Werders offiziellem Facebook-Profil setzte sich der tschechische Nationalkeeper gegen Max Kruse und Maximilian Eggestein durch, die mit jeweils 5 Prozent auf einem geteilten 2. Rang liegen....

28.05.2018