Kurzpässe: Hoffen auf Pizarro

Claudio Pizarro hofft trotz eines Faserrisses auf einen Einsatz gegen Augsburg (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 04.04.2016 // 11:29 Uhr

+++ Faserriss bei Pizarro: Während seine Teamkollegen sich ein leidenschaftliches Duell mit Dortmund geliefert haben, musste sich Top-Torjäger Claudio Pizarro einer weiteren Untersuchung unterziehen. Diese ergab, dass der Peruaner sich neben der schmerzhaften Beckenprellung auch einen kleinen Faserriss im Rippenbereich zugezogen hat. Ein Einsatz beim kommenden Heimspiel gegen Augsburg ist noch offen. „Ich bin jeden Tag in Behandlung und hoffe, am Samstag gegen Augsburg dabei sein zu können“, so Pizarro. Die Daumen aller Werder-Fans sind gedrückt. +++

+++ Zweikampfstarkes Rückrunden-Debüt: Erstmals im neuen Jahr stand Janek Sternberg am Samstag wieder auf dem Feld. Gegen Dortmund gab der 23-Jährige seine Rückrunden-Premiere, nachdem er zuletzt gegen Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag der Hinrunde gespielt hatte. Sternberg absolvierte die kompletten 90 Minuten und präsentierte sich zweikampfstark - der Linksverteidiger gewann hundert Prozent seiner zehn Duelle. +++

+++ Tor beim Pflichtspiel-Comeback: Özkan Yildirim hat es schon wieder getan. Nach seinem Tor im Testspiel gegen Groningen hat der verletzungsgeplagte Mittelfeld-Zauberer auch bei seinem ersten Pflichtspiel seit über einem halben Jahr getroffen. Beim Sieg der U 23 gegen Halle steuerte Yildirim den 2:0-Endstand bei. „Das war ein sehr schönes Gefühl“, freut sich der 22-Jährige, der nach tollem Pass von Marnon Busch aus kurzer Distanz einnetzte. Die Highlights der Partie gibt es hier bei WERDER.TV! +++

+++ Nächster Freistoß-Hammer von Lukimya: Im Winter hat Assani Lukimya den SV Werder in Richtung China verlassen – und im Reich der Mitte wird der Innenverteidiger offenbar zum Freistoßkünstler. Bei seinem zweiten Einsatz für den Liaoning FC in der Super League traf Lukimya zum zweiten Mal mit einem direkt verwandelten Freistoß. Der Hammer aus rund 30 Metern bescherte Lukimya und Co. am 3. Spieltag immerhin ein 1:1 gegen den Tabellenzweiten Henan Jianye. +++

Ganz nah sein: Für Fotos und Autogramme nimmt sich Ujah am Mittwoch Zeit (Foto: nordphoto).

+++ Ujah und Hüsing hautnah: Werder-Fans können am Mittwoch wieder zwei ihrer Idole hautnah erleben. Anthony Ujah und Oliver Hüsing sind ab 17.30 Uhr für eine VILSA-Autogrammstunde im E-Center, Waller Heerstraße 101, 28219 Bremen. Vorbeikommen lohnt sich - für Erinnerungsfotos, einen kleinen Schnack und natürlich Autogramme wird ausreichend Zeit sein! +++

+++ Auszeichnung der Sepp-Herberger-Stiftung: Dem SV Werder und dem Martinshof der Werkstatt Bremen wird am Montag eine besondere Ehre zu Teil. Die bereits seit 14 Jahren bestehende Kooperation zwischen den Grün-Weißen und der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen wird von der Sepp-Herberger-Stiftung des DFB für „vorbildliche und dauerhafte“ Zusammenarbeit ausgezeichnet. „Diese Kooperation kann als Vorbild dienen“, fand Wolfgang Watzke, Geschäftsführer der DFB-Stiftung für soziale Integration, bereits im Vorfeld lobende Worte. Die Menschen mit Behinderung reinigen unter anderem die Sitze im Weser-Stadion, pflegen die Trainingsplätze und führen vielfach Sonderaufträge aus. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Ausgezahlt: Diese Wechsel haben sich gelohnt. Davy Klaassen ist laut bundesliga.de einer der elf besten Neuzugänge der Saison. Mit zwei Treffern und zwei Assists konnte der Niederländer zu Werders gutem Saisonstart beitragen, mit 135,4 Kilometern legte der 25-Jährige zudem die meisten Meter aller Bundesliga-Akteure zurück. Auch in der Analyse des Magazins „kicker“ landet Klaassen, der in allen...

19.11.2018

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018