Kurzpässe: This is Bartels!

Profis
Dienstag, 03.05.2016 // 13:08 Uhr

+++ Bartels' Torriecher: Die Werder-Fans haben entschieden! Fin

Bartels der Volkswagen "Man of the Match". Der 29-Jährige erzielte beim Sieg

gegen Stuttgart seinen ersten Bundesliga-Doppelpack für Werder, führte die meisten Zweikämpfe und beackerte unermüdlich das gesamte Spielfeld. Doch nicht nur am Montagabend

zeigte sich Bartels in Bestform. In den vergangenen Wochen machte der

ehemalige St. Pauli-Spieler mit guten Leistungen auf sich aufmerksam und erzielte

allein in den letzten sieben Spielen fünf Treffer. Geschäftsführer

Thomas Eichin ist mit der Leistung des gebürtigen Kielers hochzufrieden: „Ich bin ein großer

Fan von Fin. Er ist ein geiler Kicker“, sagte Eichin nach dem Spiel. WERDER.DE schließt sich an! +++

+++ Auslaufen nach der Tor-Gala: Am Dienstagvormittag stand auf dem Trainingsgelände des Weser-Stadions das obligatorische Auslaufen auf dem Programm. Die Einwechsel- und Ersatzspieler rund um den treffsicheren Joker Anthony Ujah absolvierten eine 45-minütige Einheit samt Trainingsspiel auf kleinem Feld. Die restlichen grün-weißen Akteure trainierten in den Stadionkatakomben individuell und wurden behandelt. +++

+++ Drei Daumendrücker: Beim sensationellen 6:2-Heimerfolg des SVW waren auch einige ehemalige Spieler und Leihgaben der Grün-Weißen im Weser-Stadion zu Gast, um den Jungs die Daumen zu drücken. Levent Aycicek, der aktuell bei 1860 München aktiv ist, stattete der Mannschaft bereits am Sonntag einen Trainingsbesuch ab. Neben ihm waren der Österreicher Sebastian Prödl und der an den FC Union Berlin ausgeliehene Felix Kroos beim wichtigen Sieg gegen den Schwaben mit dabei. Die drei haben dem Team von Cheftrainer Viktor Skripnik auf jeden Fall Glück gebracht. +++

+++ "This is Osterdeich!" Werder und Stuttgart lieferten eines der überragenden Spiele der Saison und auch die Fans im Weser-Stadion trugen ihren Teil dazu bei, einen unvergesslichen Fußball-Abend zu zelebrieren. Einer zeigte sich von der Atmosphäre besonders beeindruckt: Sky-Kommentator Marcus Lindemann. In Anlehnung an die legendäre Anfield-Road in Liverpool rief er in der 71. Spielminute "This is Osterdeich!" ins Mikrofon. Ein ehrenhafter Vergleich, den auch schon Werders ehemaliger Spieler Andree Wiedener in einem Gast-Kommentar vor dem Heimspiel gegen Wolfsburg auf WERDER.DE zog. "Die Anfield Road ist für mich hier der Osterdeich", so Wiedener. In den sozialen Medien erfreute sich der Hashtag #ThisIsOsterdeich großer Beliebtheit. +++

+++ Rückhalt für Grün-Weiß: SVW-Torwart Felix Wiedwald war am Montagabend ein Garant des 6:2-Erfolges gegen die Stuttgarter. Der Keeper konnte sich einige Male auszeichnen, bei beiden Gegentoren war er chancenlos. Werder-Coach Viktor Skripnik lobte den 26-jährigen Schlussmann deshalb nach dem Spiel: "Felix war ein sicherer Rückhalt. Insbesondere die Parade beim Schussversuch von Harnik kurz vor der Halbzeit tat ihm und uns sehr gut. Ich hoffe, dass er den Schwung in die nächsten Spiele mitnehmen kann und uns die notwendigen Siege festhält", so der zufriedene Cheftrainer. +++

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Steil bergauf: Tor im DFB-Pokal in Worms. Assist in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt. Tor gegen den 1. FC Nürnberg. Maximilian Eggestein überzeugt derzeit beim SV Werder mit Top-Leistungen und das nicht erst seit dieser Spielzeit. Schon in der vergangenen Saison zählte die Nummer 35 der Grün-Weißen zu den absoluten Stammspielern. „Wir haben Maxi gegenüber eine sehr hohe Wertschätzung“,...

21.09.2018

+++ Zwischen Anspruch und Realität : Keine 20 Stunden nach dem ärgerlichen Remis gegen den 1. FC Nürnberg hat sich Werder-Kapitän Max Kruse am heutigen Montagmorgen ausführlich den Fragen der Journalisten gestellt. „Es ist richtig ärgerlich, weil wir gestern förmlich um den Ausgleich gebettelt haben“, sagt Kruse. „Wir haben noch kein Spiel verloren, das darf man auch nicht außer Acht lassen, aber...

17.09.2018

+++ Eine echte Männerfreundschaft: Clemens Fritz und Per Mertesacker verbindet mehr als nur die gemeinsame Fußballkarriere. Zur gleichen Zeit kamen sie zum SV Werder, landeten durch Zufall auf einem Zimmer und teilten dieses ganze fünf Jahre lang, wie Per Mertesacker in einem Facebook-Video anlässlich seines Abschiedsspiels erzählt. „Clemens ist einer von ganz wenigen richtig dicken Freunden, die...

14.09.2018

+++ Es geht aufwärts: Die einen genießen ihren freien Tag, die anderen schuften hart auf den Trainingsplätzen am Osterdeich. So standen die beiden angeschlagenen Werder-Profis Kevin Möhwald und Johannes Eggestein wieder auf dem Feld und absolvierten zusammen mit Reha-Trainer Jens Beulke ihr Reha-Programm. Die Nummer sechs der Grün-Weißen musste aufgrund einer Bänderdehnung, die er sich im...

10.09.2018

+++ Es geht aufwärts: Nach seiner Verletzung aus dem DFB-Pokalspiel gegen Wormatia Worms kann Werders Mittelfeldakteur Ole Käuper wieder schmerzfrei arbeiten und peilt schon in der kommenden Woche das erste Lauftraining an. „Vor allem vom Kopf her geht es mir sehr gut“, erzählt der 21 Jahre alte Bremer am Freitagvormittag. „Im ersten Moment nach der Verletzung war ich schon sehr geknickt, weil ich...

07.09.2018

+++ Ab ins kalte Wasser: Das Auswärtsspiel gegen die Eintracht aus Frankfurt war wohl für alle Werder-Fans ein Wechselbad der Gefühle mit einem Happy End. Werders Nummer 40 wird diesen Tag aber wohl niemals vergessen. Als Jiri Pavlenka in der 49. Minute nach einem heftigen Zusammenprall mit Frankfurts Mijat Gacinovic verletzungsbedingt vom Platz musste, schlug die Stunde von Luca Plogmann. Mit...

03.09.2018

+++ Länger als bisher angenommen: Ole Käuper zog sich in der ersten DFB-Pokalrunde beim 6:1-Sieg gegen Wormatia Worms eine Teilruptur des Außenbandes im rechten Sprunggelenk sowie eine Kapselverletzung zu. So die Diagnose, an der sich weiterhin nichts verändert hat. Allerdings dauert der Heilungsprozess länger an, als bisher angenommen. „Ole wird voraussichtlich erst im Oktober wieder in das...

31.08.2018

+++ Go Davy, Go: Dauerläufer, Aktivposten, Kreativspieler - das, was Davy Klaassen am Samstag beim Heimspielauftakt gegen Hannover 96 erneut ablieferte, war beeindruckend. Der niederländische Nationalspieler war es auch, der mehrfach mit tollen Pässen die Offensivaktionen der Grün-Weißen initierte. Allein sein Hackentrick in der ersten Hälfte, der seine eigene Kopfballchance einleitete, zeigte...

27.08.2018