Kurzpässe: This is Bartels!

Profis
Dienstag, 03.05.2016 // 13:08 Uhr

+++ Bartels' Torriecher: Die Werder-Fans haben entschieden! Fin

Bartels der Volkswagen "Man of the Match". Der 29-Jährige erzielte beim Sieg

gegen Stuttgart seinen ersten Bundesliga-Doppelpack für Werder, führte die meisten Zweikämpfe und beackerte unermüdlich das gesamte Spielfeld. Doch nicht nur am Montagabend

zeigte sich Bartels in Bestform. In den vergangenen Wochen machte der

ehemalige St. Pauli-Spieler mit guten Leistungen auf sich aufmerksam und erzielte

allein in den letzten sieben Spielen fünf Treffer. Geschäftsführer

Thomas Eichin ist mit der Leistung des gebürtigen Kielers hochzufrieden: „Ich bin ein großer

Fan von Fin. Er ist ein geiler Kicker“, sagte Eichin nach dem Spiel. WERDER.DE schließt sich an! +++

+++ Auslaufen nach der Tor-Gala: Am Dienstagvormittag stand auf dem Trainingsgelände des Weser-Stadions das obligatorische Auslaufen auf dem Programm. Die Einwechsel- und Ersatzspieler rund um den treffsicheren Joker Anthony Ujah absolvierten eine 45-minütige Einheit samt Trainingsspiel auf kleinem Feld. Die restlichen grün-weißen Akteure trainierten in den Stadionkatakomben individuell und wurden behandelt. +++

+++ Drei Daumendrücker: Beim sensationellen 6:2-Heimerfolg des SVW waren auch einige ehemalige Spieler und Leihgaben der Grün-Weißen im Weser-Stadion zu Gast, um den Jungs die Daumen zu drücken. Levent Aycicek, der aktuell bei 1860 München aktiv ist, stattete der Mannschaft bereits am Sonntag einen Trainingsbesuch ab. Neben ihm waren der Österreicher Sebastian Prödl und der an den FC Union Berlin ausgeliehene Felix Kroos beim wichtigen Sieg gegen den Schwaben mit dabei. Die drei haben dem Team von Cheftrainer Viktor Skripnik auf jeden Fall Glück gebracht. +++

+++ "This is Osterdeich!" Werder und Stuttgart lieferten eines der überragenden Spiele der Saison und auch die Fans im Weser-Stadion trugen ihren Teil dazu bei, einen unvergesslichen Fußball-Abend zu zelebrieren. Einer zeigte sich von der Atmosphäre besonders beeindruckt: Sky-Kommentator Marcus Lindemann. In Anlehnung an die legendäre Anfield-Road in Liverpool rief er in der 71. Spielminute "This is Osterdeich!" ins Mikrofon. Ein ehrenhafter Vergleich, den auch schon Werders ehemaliger Spieler Andree Wiedener in einem Gast-Kommentar vor dem Heimspiel gegen Wolfsburg auf WERDER.DE zog. "Die Anfield Road ist für mich hier der Osterdeich", so Wiedener. In den sozialen Medien erfreute sich der Hashtag #ThisIsOsterdeich großer Beliebtheit. +++

+++ Rückhalt für Grün-Weiß: SVW-Torwart Felix Wiedwald war am Montagabend ein Garant des 6:2-Erfolges gegen die Stuttgarter. Der Keeper konnte sich einige Male auszeichnen, bei beiden Gegentoren war er chancenlos. Werder-Coach Viktor Skripnik lobte den 26-jährigen Schlussmann deshalb nach dem Spiel: "Felix war ein sicherer Rückhalt. Insbesondere die Parade beim Schussversuch von Harnik kurz vor der Halbzeit tat ihm und uns sehr gut. Ich hoffe, dass er den Schwung in die nächsten Spiele mitnehmen kann und uns die notwendigen Siege festhält", so der zufriedene Cheftrainer. +++

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Ausgezahlt: Diese Wechsel haben sich gelohnt. Davy Klaassen ist laut bundesliga.de einer der elf besten Neuzugänge der Saison. Mit zwei Treffern und zwei Assists konnte der Niederländer zu Werders gutem Saisonstart beitragen, mit 135,4 Kilometern legte der 25-Jährige zudem die meisten Meter aller Bundesliga-Akteure zurück. Auch in der Analyse des Magazins „kicker“ landet Klaassen, der in allen...

19.11.2018

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018