Kurzpässe: This is Bartels!

Profis
Dienstag, 03.05.2016 // 13:08 Uhr

+++ Bartels' Torriecher: Die Werder-Fans haben entschieden! Fin

Bartels der Volkswagen "Man of the Match". Der 29-Jährige erzielte beim Sieg

gegen Stuttgart seinen ersten Bundesliga-Doppelpack für Werder, führte die meisten Zweikämpfe und beackerte unermüdlich das gesamte Spielfeld. Doch nicht nur am Montagabend

zeigte sich Bartels in Bestform. In den vergangenen Wochen machte der

ehemalige St. Pauli-Spieler mit guten Leistungen auf sich aufmerksam und erzielte

allein in den letzten sieben Spielen fünf Treffer. Geschäftsführer

Thomas Eichin ist mit der Leistung des gebürtigen Kielers hochzufrieden: „Ich bin ein großer

Fan von Fin. Er ist ein geiler Kicker“, sagte Eichin nach dem Spiel. WERDER.DE schließt sich an! +++

+++ Auslaufen nach der Tor-Gala: Am Dienstagvormittag stand auf dem Trainingsgelände des Weser-Stadions das obligatorische Auslaufen auf dem Programm. Die Einwechsel- und Ersatzspieler rund um den treffsicheren Joker Anthony Ujah absolvierten eine 45-minütige Einheit samt Trainingsspiel auf kleinem Feld. Die restlichen grün-weißen Akteure trainierten in den Stadionkatakomben individuell und wurden behandelt. +++

+++ Drei Daumendrücker: Beim sensationellen 6:2-Heimerfolg des SVW waren auch einige ehemalige Spieler und Leihgaben der Grün-Weißen im Weser-Stadion zu Gast, um den Jungs die Daumen zu drücken. Levent Aycicek, der aktuell bei 1860 München aktiv ist, stattete der Mannschaft bereits am Sonntag einen Trainingsbesuch ab. Neben ihm waren der Österreicher Sebastian Prödl und der an den FC Union Berlin ausgeliehene Felix Kroos beim wichtigen Sieg gegen den Schwaben mit dabei. Die drei haben dem Team von Cheftrainer Viktor Skripnik auf jeden Fall Glück gebracht. +++

+++ "This is Osterdeich!" Werder und Stuttgart lieferten eines der überragenden Spiele der Saison und auch die Fans im Weser-Stadion trugen ihren Teil dazu bei, einen unvergesslichen Fußball-Abend zu zelebrieren. Einer zeigte sich von der Atmosphäre besonders beeindruckt: Sky-Kommentator Marcus Lindemann. In Anlehnung an die legendäre Anfield-Road in Liverpool rief er in der 71. Spielminute "This is Osterdeich!" ins Mikrofon. Ein ehrenhafter Vergleich, den auch schon Werders ehemaliger Spieler Andree Wiedener in einem Gast-Kommentar vor dem Heimspiel gegen Wolfsburg auf WERDER.DE zog. "Die Anfield Road ist für mich hier der Osterdeich", so Wiedener. In den sozialen Medien erfreute sich der Hashtag #ThisIsOsterdeich großer Beliebtheit. +++

+++ Rückhalt für Grün-Weiß: SVW-Torwart Felix Wiedwald war am Montagabend ein Garant des 6:2-Erfolges gegen die Stuttgarter. Der Keeper konnte sich einige Male auszeichnen, bei beiden Gegentoren war er chancenlos. Werder-Coach Viktor Skripnik lobte den 26-jährigen Schlussmann deshalb nach dem Spiel: "Felix war ein sicherer Rückhalt. Insbesondere die Parade beim Schussversuch von Harnik kurz vor der Halbzeit tat ihm und uns sehr gut. Ich hoffe, dass er den Schwung in die nächsten Spiele mitnehmen kann und uns die notwendigen Siege festhält", so der zufriedene Cheftrainer. +++

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019