Gemeinsam alles geben

Yildirim erstmals wieder im Kader

Am Montagvormittag absolvierte die Mannschaft ein kurzes "Anschwitzen" (Foto: WERDER.DE).
Profis
Montag, 02.05.2016 // 13:21 Uhr

Von Michael Freinhofer und Maximilian Prasuhn

Zwei Tage haben die Grün-Weißen in Verden verbracht. Im Kurztrainingslager hat Cheftrainer Viktor Skripnik noch einmal die Einheit beschworen. Neben den Trainingseinheiten im Stadion des FC Verden bereiteten sich die Werder-Profis vor allem mental auf die anstehende Aufgabe am Montagabend vor. Am Vormittag absolvierte das Team eine kurze Abschlusseinheit, ehe Skripnik den Kader für das 100. Duell zwischen Werder und dem VfB Stuttgart (20.15 Uhr, ab 20 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) bekanntgab.

Nach langer Verletzungspause feiert Özkan Yildirim sein Comeback im Kader. Skripnik nominierte den Mittelfeldspieler, der sein letztes Profi-Pflichtspiel am 19.04.2015 zuhause gegen den Hamburger SV absolvierte. Nach Spielen für die U 23 kämpfte sich "Ötzi" wieder zurück in den Bundesliga-Kader. 

Neben der Unterstützung von den eigenen Fans sind auch viele ehemalige Spieler im Stadion, um Werder die Daumen zu drücken. Levent Aycicek stattete der Mannschaft schon am Sonntag einen Besuch beim Training ab. Neben ihm sind auch der an den FC Union Berlin ausgeliehene Felix Kroos sowie Watford-Spieler Sebastian Prödl im Stadion.

Diese 18 Spieler stehen Viktor Skripnik für die Startaufstellung gegen den VfB Stuttgart im Weser-Stadion zur Verfügung:

Felix Wiedwald, Gerhard Tremmel – Santiago García, Papy Djilobodji, Alejandro Gálvez, Sambou Yatabaré, Jannik Vestergaard, Clemens Fritz, Levin Öztunali, Claudio Pizarro, Zlatko Junuzovic, Özkan Yildirim, Anthony Ujah, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Florian Grillitsch, Janek Sternberg und Lukas Fröde.