Junuzovic und Co setzen EM-Quali die Krone auf

Zlatko Junuzovic blieb mit dem ÖFB-Team in der EM-Quali ungeschlagen (Foto: Rene Strasser).
Profis
Dienstag, 13.10.2015 // 12:36 Uhr

Zlatko Junuzovic und die österreichische Nationalmannschaft setzen ihren Siegeszug weiter fort. Das ÖFB-Team gewann am Montagabend auch das letzte Gruppenspiel der EM-Qualifikation gegen Liechtenstein souverän mit 3:0 (1:0).

Junuzovic stand dabei über die gesamten 90 Minuten auf dem Platz. Ex-Werder-Angreifer Marko Arnautovic (Stoke City) traf bereits in der 13. Minute zum wichtigen 1:0 für Österreich. Marc Janko (FC Basel) erzielte mit einem Doppelpack in der 54. und 57. Minute den 3:0-Endstand. Mit neun Siegen und einem Unentschieden blieb die ÖFB-Auswahl in der gesamten Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich ungeschlagen und setzte somit der Qualifikation die Krone auf.

Ulisses Garcia spielte ebenfalls am Montagabend mit der schweizerischen U21. Die Eidgenossen spielten in der EM-Qualifikation gegen Norwegen 1:1-Unentschieden. „Uli" stand in der Startelf und wurde in der 81. Minute für Salim Khelifi (Eintracht Braunschweig) ausgewechselt. Trotz des Remis gegen die Skandinavier bleiben die Schweizer U-21-Junioren - aufgrund von zwei gespielten Partien mehr als England - Tabellenführer ihrer Gruppe. Nur der Gruppenerste schafft die Qualifikation für die Endrunde 2017 in Polen.