Werder-Duo für ÖFB-Teams im Einsatz

Zlatko Junuzovic konnte mit der österreichischen Nationalmannschaft einen Sieg feiern (Foto: nph).
Profis
Samstag, 10.10.2015 // 11:09 Uhr

Werder-Spielmacher Zlatko Junuzovic und die Nationalmannnschaft Österreichs bleiben in der EM-Qualifikation weiterhin ungeschlagen. Am Freitagabend besiegten die ÖFB-Auswahl Montenegro dank einer starken Schlussphase mit 3:2.

Werder-Spielmacher Zlatko Junuzovic und die Nationalmannnschaft Österreichs bleiben in der EM-Qualifikation weiterhin ungeschlagen. Am Freitagabend besiegte die ÖFB-Auswahl Montenegro dank einer starken Schlussphase mit 3:2. Das Team von Trainer Marcel Koller, das bereits vor der Partie für die EM 2016 in Frankreich qualifiziert war, tat sich sichtlich schwer mit dem Gegner. Zweimal drehte die ÖFB-Auswahl einen Rückstand, späte Tore von Arnautovic (81.) und Sabitzer (90. + 2) in der Schlussphase entschieden die Partie schließlich für Österreich. Zlatko Junuzovic stand von Beginn an auf dem Feld und wurde in der 82. Minute beim Stand von 2:2 für Österreich gegen Marcel Sabitzer (RB Leipzig) ausgewechselt.

Am Montag, den 12.10.2015, bestreitet die ÖFB-Auswahl sein abschließendes Spiel in der Qualifikation für die UEFA Euro 2016. Im Wiener Ernst-Happel-Stadion treffen Junuzovic und Co. dann auf Liechtenstein. Anstoß ist um 18.00 Uhr. 

Grillitsch mit der U21 erfolgreich

Florian Grillitsch lieferte mit der österreichischen U21 einen starken Auftritt ab. Im EM Quali-Spiel gegen Aserbaidschan gewann das Team von ÖFB-Trainer Werner Gregoritsch am Freitagnachmittag souverän 7:0 (1:0). Damit liegt die ÖFB-Elf mit neun Punkten nach drei Spielen an der Spitze der Gruppe 7. Grillitsch stand in der Startelf und erzielte Sekunden vor der Pause das wichtige 1:0 für Österreich. Der 20-Jährige wurde in der 70. Minute beim Stand von 2:0 ausgewechselt. Für ihn kam Nikola Dovedan (LASK Linz) in die Partie. Österreichs U21 ist erst am Freitag, 13.11.2015 wieder im Einsatz. Dann trifft die ÖFB-Auswahl in Wien auf Finnland.