"Heute hat er sich für seine Wege belohnt!"

Torschützen unter sich: Anthony Ujah und Fin Bartels feiern mit den Fans den Sieg (Foto: nph).
Profis
Samstag, 24.10.2015 // 19:15 Uhr

Für den Angreifer war es nämlich der erste Doppelpack für die Grün-Weißen in einem Pflichtspiel. Kein Wunder also, dass er nach dem Spiel zufrieden war. „Heute hat einfach alles gepasst. Ich hoffe, dass es jetzt so weitergeht", so Ujah. Doch nicht nur er selbst, auch seine Teamkollegen freuten sich über die Top-Leistung. „Das freut mich wirklich sehr für Tony. Er arbeitet in jedem Spiel so viel für die Mannschaft. Heute hat er sich für die Wege, die er macht, endlich belohnt", lobt Clemens Fritz.

Kurz vor der Pause ging es auf einmal ganz schnell. Innerhalb von fünf Minuten zappelte der Ball zweimal im Netz der Hausherren. In beiden Fällen war Anthony Ujah zur Stelle und bugsierte die Kugel über die Linie. Damit leitete ‚Tony' nicht nur den Auswärtserfolg in Mainz ein, sondern feierte auch eine persönliche Premiere.

Ujah: "Es war ein sehr schönes Gefühl"

Der Grund für den am Ende verdienten Auswärtserfolg in Mainz war schnell gefunden: die Effektivität! „Der Unterschied zu den vergangenen Spielen ist, dass wir heute endlich mal die Tore gemacht haben. Wir haben die letzten Wochen nicht schlecht gespielt, aber die Treffer fehlten halt", erklärte der Matchwinner.

Doch obwohl die Freude sowohl über die zwei Treffer als auch über den Auftritt an seiner alten Wirkungsstätte groß war, blickt Ujah bereits nach vorne: „Es war ein sehr schönes Gefühl, dass auch die Mainz-Fans für mich geklatscht haben, aber jetzt müssen wir uns auf die nächsten zwei wichtigen Spiele konzentrieren." Mal sehen, ob der Nigerianer auch gegen Köln seine Treffsicherheit unter Beweis stellt. Immerhin auch ein ehemaliger Klub von ‚Tony'.

Aus Mainz berichten Steffen Wunderlich, Erik Scharf und Marcel Kuhnt.