"Grünes Licht" für García - Tests bestanden

Gehirnerschütterung erfolgreich überstanden: Santiago García kann wieder trainieren (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 12.05.2016 // 13:52 Uhr

Santiago García ist zurück. Nur fünf Tage nach dem Köln-Spiel, bei dem er sich eine Gehirnerschütterung zuzog, steht der Argentinier wieder auf dem Platz. Bei der nicht-öffentlichen Einheit am Donnerstagnachmittag wird García wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

„Wir haben grünes Licht vom Doktor bekommen. Santi hat die Tests bestanden und steht uns wieder zur Verfügung“, sagte Cheftrainer Viktor Skripnik auf der Pressekonferenz. Seit dem 21. Spieltag steht der Linksverteidiger ununterbrochen in der Startelf der Grün-Weißen. Insgesamt war er bei all seinen 28 Einsätzen in dieser Saison in der Anfangsformation gesetzt.