Bargfrede zurück im Mannschaftstraining

Philipp Bargfrede konnte am Mittwoch das Mannschaftstraining wieder aufnehmen (Foto: WERDER.DE).
Profis
Mittwoch, 16.09.2015 // 17:41 Uhr

Philipp Bargfrede könnte dem SV Werder beim Bundesliga-Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 am Samstag, 19.09.2015, um 15.30 Uhr, wieder zu Verfügung stehen. Der 26-Jährige fiel zuletzt aufgrund einer schweren Fußprellung mit Knochenhautreizung im Fuß aus, stieg jedoch am Mittwochnachmittag wieder in das Mannschaftstraining ein und hatte "keine Probleme mehr. Ich konnte die Einheit komplett und schmerzfrei mitmachen und bin optimistisch, dass es für einen Einsatz am Wochenende reicht", erklärte Bargfrede gegenüber WERDER.DE.

Der defensive Mittelfeldakteur hatte sich die Verletzung bereits in der Auswärtspartie gegen Hertha BSC zugezogen. Beim darauffolgenden Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach stand Bargfrede noch auf dem Platz, doch während der Länderspielpause musste er schließlich komplett mit dem Training aussetzen. Auch das Testspiel in seiner Heimat Heeslingen sowie die Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim verpasste Bargfrede. Ab Montag trainierte der 26-Jährige dann zunächst individuell, ehe er am Mittwochnachmittag in das Mannschaftstraining zurückkehrte.

Mateo Pavlovic hingegen musste die Trainingseinheit am Mittwochmorgen verletzungsbedingt vorzeitig beenden und nahm auch am Nachmittag nicht  am Mannschaftstraining teil. Eine genaue Diagnose steht noch aus. 

Von Svend-Philipp Kallmayer