Drei Spiele Sperre für Bargfrede

Philipp Bargfrede wurde vom DFB-Sportgericht für drei Meisterschaftsspiele gesperrt (Foto: nph).
Profis
Montag, 21.09.2015 // 15:40 Uhr

Der SV Werder Bremen muss in den kommenden drei Bundesliga-Spielen auf Philipp Bargfrede verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Werders Mittelfeldspieler im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt. Darüber hinaus ist Bargfrede bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele des SV Werder gesperrt.

Werders Nummer 44 hatte im Bundesliga-Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 am vergangenen Samstag in der vierten Minute der Nachspielzeit von Schiedsrichter Bastian Dankert die Rote Karte wegen groben Foulspiels gesehen. Verein und Spieler haben zugestimmt, damit ist das Urteil rechtskräftig. Bargfrede fehlt dem SV Werder dementsprechend beim Auswärtsspiel in Darmstadt (22.09.), beim Heimspiel gegen Bayer Leverkusen (26.09.) sowie am 8. Spieltag bei Hannover 96 (03.10.).