Werder in Stuttgart: Tore garantiert

Fin Bartels traf im Hinspiel zum 2:0-Endstand gegen den VfB Stuttgart (Foto: Heidmann).
Profis
Freitag, 10.04.2015 // 15:13 Uhr

Ostern ist vorbei, die Bundesliga geht in die nächste Runde. In der Mercedes Benz-Arena treten die Grün-Weißen am Sonntag, 12.04.2015, 17.30 Uhr, zum Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart an. Warum ruhende Bälle ...

Ostern ist vorbei, die Bundesliga geht in die nächste Runde. In der Mercedes Benz-Arena treten die Grün-Weißen am Sonntag, 12.04.2015, 17.30 Uhr, zum Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart an. Warum ruhende Bälle in diesem Spiel ein ganz entscheidender Faktor werden können, wieso die Zuschauer mit vielen Toren rechnen dürfen und für welches Attribut Cheftrainer Viktor Skprinik steht, erfahren sie im nachfolgenden Statistik-Text.

Wussten Sie schon, dass …

… Werder in den letzten fünf Duellen mit dem VfB Stuttgart unbesiegt blieb? Dreimal trennten sich die beiden Mannschaften Unentschieden, zweimal ging Werder als Sieger vom Platz. Die letzte Niederlage der Grün-Weißen gegen die Schwaben datiert vom 13. April 2012 (1:4).

Nach dem letzten Spiel gegen Stuttgart feierten die Werder-Profis ausgelassen (Foto: nph).

... die Zuschauer mit vielen Toren rechnen dürfen? In den letzten 17 Partien zwischen Werder und dem VfB klingelte es 69 Mal  in den Toren - das sind 4,1 Tore pro Spiel. Zudem fielen bei Spielen mit Bremer in dieser Saison bereits 95 Tore - in dieser Statistik ist nur Frankfurt mit 105 Treffern stärker. Die Fans können sich also auf ein ereignisreiches Erlebnis vorbereiten.

... Werder Auswärts einen beeindruckenden Lauf hat? Die Grün-Weißen sind in diesem Jahr in allen vier Gastspielen ungeschlagen geblieben (zwei Unentschieden, zwei Siege). Das gab es zuletzt im März/April 2011. Die letzte Auswärtspleite kassierte Werder am 16. Spieltag beim 1:4 gegen Borussia Mönchengladbach.

... Cheftrainer Viktor Skripnik für Konstanz steht? Seit dem Amtsantritt des Ukrainers im Oktober 2014 sammelten die Gün-Weißen fleißig Punkte. Nur zwei der letzten elf Spiele in der Bundesliga verlor Werder. Die beiden Pleiten setzte es gegen die derzeit besten Bundesligisten: Tabellenführer Bayern München (0:4) und den zweitplatzierten VfL Wolfsburg (3:5).

... Standard-Situationen im Spiel gegen den VfB Stuttgart besonders wirksam sein können? Die Mannschaft von Cheftrainer Huub Stevens kassierte in dieser Spielzeit schon 18 Gegentore nach ruhenden Bällen - so viel wie kein anderes Team aus der Bundesliga. Werder hingegen erzielte in der laufenden Saison mit 19 Toren nach Standard-Situationen die meisten Treffer aller Bundesliga-Clubs nach ruhenden Bällen.

... Viktor Skripnik ein schwieriges Spiel erwartet? „Natürlich kann man sagen, dass Stuttgart laut Statistik heimschwach ist. Ich habe sie aber beispielsweise neulich gegen Frankfurt gesehen, da haben sie ein starkes Spiel absolviert. Und auch gegen Wolfsburg haben sie lange gut mitgehalten. Das wird eine ganz schwere Aufgabe für uns, aber wir wollen unbedingt drei Punkte holen."

Günter Perl leitet die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und dem SV Werder Bremen (Foto: nph).

... Günter Perl Schiedsrichter der Partie ist? Der Groß- und Außenhandelskaufmann aus Pullach am Isartal leitet in dieser Saison zum ersten Mal ein Spiel mit der Beteiligung von Werder. In seinem 151. Bundesliga-Spiel wird er von Thomas Stein und Michael Emmer assistiert, vierter Offizieller ist Robert Kempter.

... das Werder-Tippspiel auch gegen den VfB Stuttgart läuft? Unter dem Motto „Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es "Arnie" und "Stolli" zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.

... dieses Match auch im Live-Ticker - präsentiert von Tipico - auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 17.15 Uhr ist das Club Media-Team im Einsatz und berichtet live aus der Mercedes Benz-Arena in Stuttgart.

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE