Hinspiel als gutes Omen für Werder

Im Hinspiel gewann der SV Werder mit 2:1 beim 1. FSV Mainz 05 und feierte den ersten Saison-Sieg (Foto: nph).
Profis
Donnerstag, 02.04.2015 // 17:25 Uhr

Endlich wieder Bundesliga! Nach der Länderspielpause empfängt der SV Werder am Samstag, 04.04.2015, um 15.30 Uhr den 1. FSV Mainz 05 im Weser-Stadion. Warum das Spiel ein ganz besonderes werden kann ...

Endlich wieder Bundesliga! Nach der Länderspielpause empfängt der SV Werder am Samstag, 04.04.2015, um 15.30 Uhr den 1. FSV Mainz 05 im Weser-Stadion. Warum das Spiel ein ganz besonderes werden kann, welche Gemeinsamkeit Werder und Mainz haben und warum sich für Viktor Skripnik ein Kreis schließt, lesen Sie im Folgenden.

Wussten Sie schon, dass ...

... Werder den Mainzern die höchste Niederlage ihrer Bundesliga-Geschichte beibrachte? Am 26.10.2006 gewannen die Grün-Weißen mit 6:1 beim Auswärtsspiel in Rheinhessen. Der damalige Mainzer Trainer hieß übrigens Jürgen Klopp.

... Werder die beste Standard-Mannschaft der Bundesliga ist? Die Grün-Weißen erzielten bereits 19 Treffer nach einem ruhenden Ball - Ligahöchstwert! Allein acht der letzten zwölf Tore fielen durch Standard-Situationen. In der kompletten Vorsaison traf Werder nur 14 Mal nach Standards.

Im Hinspiel siegten die Grün-Weißen mit 2:1 in Mainz durch zwei Treffer von Franco Di Santo (Foto: nph).

... Mainz und Werder eine gemeinsame Schwäche haben? Beide Mannschaften kassierten in dieser Saison schon elf Gegentore per Kopf. In dieser Bilanz teilen sich die Mainzer und Werder den letzten Platz in der Bundesliga.

... die Partie gegen Mainz für Werder-Trainer Viktor Skripnik eine ganz besondere ist? Im Hinspiel feierte der Ukrainer sein Bundesliga-Debüt als Cheftrainer. Unter ihm kletterte Werder von Platz 18 auf Platz neun in der Tabelle. In der Rückrundentabelle befinden sich die Grün-Weißen aktuell sogar auf dem sechsten Platz. Vor den Spielen ist Skripnik allerdings noch genauso nervös wie bei seinem ersten Spiel: „Ich zittere immer noch vor dem Anpfiff, aber sobald das Spiel losgeht und meine Jungs den ersten Pass gespielt haben, geht der Puls wieder herunter. Dann zählt für mich nur das Spiel", sagte der 45-Jährige auf der Pressekonferenz vor der Partie.

... Skripnik eine „schwierige Aufgabe" erwartet? „Uns erwartet ein kompakt stehender Gegner. Mainz hat durch den neuen Trainer Martin Schmidt viel Aufschwung bekommen und in den letzten Partien stark gespielt. Spieler wie Johannes Geis und Shinji Okazaki können für uns sehr gefährlich werden", so der Werder-Coach. Allerdings glaubt er fest an einen Sieg seines Teams: „Wir spielen Zuhause und wollen zeigen, dass wir heiß auf den Erfolg sind. Jeder einzelne weiß, wo es am Samstag langgeht!"

Seit 15 Jahren Bundesliga-Schiedsrichter: Michael Weiner pfeift am Samstag das Spiel im Weser-Stadion (Foto: nph).

... Michael Weiner Schiedsrichter der Partie ist? Der 46-jährige Polizeioberrat leitet zum ersten Mal in dieser Spielzeit eine Partie mit Werder-Beteiligung. An der Seitenlinie wird er assistiert von Norbert Grudzinski und Holger Henschel. Vierter Offizieller ist Markus Schmidt.

... dieses Match auch im Live-Ticker - präsentiert von Tipico - auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das Club-Media-Team live aus dem Bremer Weser-Stadion.

... es auch am Samstag wieder den WERDER.TV-Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder-App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Unter allen Mitspielern, die richtig getippt haben, werden pro Werder-Heimspiel ein original signiertes Shirt von einem Spieler der Partie sowie ein 6-Monats-Zugang für WERDER.TV exklusiv verlost. Hier geht es zum Gewinnspiel (nur mobil möglich).

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE