Schritt halten mit dem Tabellenführer

In der Rückrunde sind Theodor Gebre Selassie und Jerome Boateng "im Gleichschritt" unterwegs (Foto: nph).
Profis
Freitag, 13.03.2015 // 09:35 Uhr

Es ist das Highlight des 25. Spieltages! Der SV Werder empfängt am Samstag, 14.03.2015, um 15.30 Uhr den FC Bayern München im Weser-Stadion. Punktgleich liegen beide Teams an der Spitze der Rückrundentabelle ...

Es ist das Highlight des 25. Spieltages! Der SV Werder empfängt am Samstag, 14.03.2015, um 15.30 Uhr den FC Bayern München im Weser-Stadion. Punktgleich liegen beide Teams an der Spitze der Rückrundentabelle. In welchen Bereichen die Grün-Weißen mit dem FCB momentan auf Augenhöhe sind, was das Besondere an einem Sieg wäre und welche Protagonisten sich unter die Zuschauer mischen müssen, lesen Sie im Folgenden.

Wussten Sie schon, dass ...

... beide Mannschaften in der Rückrunde im Gleichschritt unterwegs sind? Sowohl der SVW als auch der FCB sammelten aus den ersten sieben Spielen der zweiten Halbserie 16 Punkte. Bemerkenswert: Beide verloren gegen Wolfsburg (Werder mit 3:5 und München mit 1:4) und trennten sich gegen Schalke 1:1-Unentschieden.

Franco Di Santo muss am Samstag gelb-gesperrt zuschauen (Foto: nph).

... das Duell der beiden Top-Torjäger ausfällt? Franco Di Santo traf zwar beim SC Freiburg zum zwölften Mal ins Schwarze, musste aber auch seine fünfte Gelbe Karte einstecken und ist damit gesperrt. Bayerns Top-Torjäger Arjen Robben, der bereits 17 Tore auf dem Konto hat und mit sieben Vorlagen zudem der beste Scorer der Liga ist, muss verletzungsbedingt passen, ebenso wie Franck Ribéry (Stauchung im Sprunggelenk). Zudem fehlt Bayern-Coach Pep Guardiola Xabi Alonso. Der Mittelfeld-Stratege sah, wie Di Santo, am vergangenen Spieltag die fünfte Gelbe.

... Werder in der Offensive einen Lauf hat? Zwölf Spiele in Serie haben die Grün-Weißen immer getroffen, insgesamt klingelte es in diesem Zeitraum 26 Mal im gegnerischen Kasten. Zwischen Januar und August 2010 traf der SVW letztmals in ebenso vielen Bundesliga-Spielen in Folge. Damals hielt die Serie saisonübergreifend sogar 18 Spiele.

... Werder mit einem Sieg den Bayern ein Alleinstellungsmerkmal streitig machen könnte? Sollte die Skripnik-Elf den Tabellenführer in die Knie zwingen, wäre dies der 500. Heimsieg in der Bundesliga-Geschichte für Werder. Das schaffte bislang nur der kommende Gegner selbst. Insgesamt gingen bislang 860 Spiele des Fußball-Oberhauses im Weser-Stadion über die Bühne.

... Claudio Pizarro möglicherweise ein letztes Mal als Aktiver im Weser-Stadion zu Gast sein wird? Der Peruaner absolvierte 159 Bundesliga-Partien für Werder Bremen (1999 bis 2001 und 2008 bis 2012) sowie 219 für die Gäste aus München. Mit 176 Treffern ist er der erfolgreichste ausländische Stürmer der Liga-Geschichte und zugleich erfolgreichster aktiver Profi im deutschen Fußball-Oberhaus. Nach dieser Saison könnte der 36-Jährige seine Karriere beenden. Sein Vertrag beim FC Bayern läuft aus.

Ein letztes Wiedersehen auf dem Platz? Clemens Fritz und Claudio Pizarro bestreiten womöglich beide ihre letzte Saison als aktive Profis (Foto: nph).

... ein weiterer Ex-Bremer auch im Trikot des FC Bayern auflief? Tim Borowski blickt im Interview mit WERDER.DE auf die Begegnung am Samstag, beschreibt das Gefühl, als Bayern-Profi an die Weser reisen zu müssen und erklärt, wie Werder gegen den Rekordmeister etwas Zählbares holen könnte. Hier geht's zum Interview!

... Werder-Coach Viktor Skripnik einen kompromisslosen Gegner erwartet? "Die Spieler vom FC Bayern wollen jede Aktion bis zum Abschluss bringen und immer ihr Bestes geben. Darauf werden wir uns vorbereiten. Es wäre ein Traum, sie ärgern zu können." Als Aktiver gab es für Skripnik in zwei Heimspielen zwei Siege. Bei seinem ersten Heim-Auftritt gegen den Rekordmeister im November 2001 schoss der Ukrainer per Elfmeter sogar das Siegtor zum 1:0.

... Thorsten Kinhöfer Schiedsrichter der Partie ist? Der 46-jährige Unparteiische aus dem westfälischen Herne kommt in dieser Saison erstmals zu Besuch ins Weser-Stadion. Allerdings pfiff Kinhöfer das 2:2 bei Hertha BSC am 1. Spieltag. Er bringt seine Linienrichter Christian Fischer und Frederick Assmuth mit. Vierter Offizieller ist Frank Willenborg.

... dieses Match auch im Live-Ticker - präsentiert von Tipico - auf WERDER.DE und auf dem Smartphone verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das Club-Media-Team live aus dem Bremer Weser-Stadion.

... es auch am Samstag wieder den WERDER.TV-Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder-App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Unter allen Mitspielern, die richtig getippt haben, werden pro Werder-Heimspiel ein original signiertes Shirt von einem Spieler der Partie sowie ein 6-Monats-Zugang für WERDER.TV exklusiv verlost. Hier geht es zum Gewinnspiel (nur mobil möglich).

Zusammengestellt von OPTA und WERDER.DE