Fritz und Co. zurück im Teamtraining

Clemens Fritz stieg am Dienstagnachmittag wieder ins Mannschaftstraining ein.
Profis
Dienstag, 26.08.2014 // 17:28 Uhr

Gute Nachrichten vom Trainingsplatz. Nachdem Santiago Garcia bereits am Dienstagvormittag gemeinsam mit dem Team trainieren konnte, stiegen am Nachmittag auch Clemens Fritz und Eljero Elia wieder ins Mannschaftstraining ein. Seit Sonntag musste das Trio aufgrund von kleineren Blessuren die Trainingseinheiten auslassen.

Der Erste im Bunde war Santiago Garcia. Wie am Montag angekündigt, stand der argentinische Außenverteidiger bereits am Dienstagvormittag wieder auf dem Trainingsplatz am Weser-Stadion. Aufgrund von Schmerzen im rechten Sprunggelenk hatte "Santi" die letzten Tagen eine Pause einlegen müssen und wurde von Werders Physiotherapeuten individuell behandelt.

Fritz und Elia am Nachmittag dabei

Für Clemens Fritz und Eljero Elia ging es dann am Nachmittag zurück auf den Platz. Beide Werder-Profis gingen am vergangen Samstag beim 2:2 gegen Hertha BSC nach 90 Minuten angeschlagen vom Feld. Während Werders Kapitän durch Rückenprobleme außer Gefecht gesetzt wurde, plagten "Elli" muskuläre Probleme im linken Oberschenkel. „Nach der Reha-Arbeit in den letzten Tagen sind die Probleme weg, die ich mit dem Rücken hatte. Ich konnte ganz normal mittrainieren und das Spiel am Samstag gegen Hoffenheim ist nicht in Gefahr", sagte Fritz im Anschluss an das Training. Und auch Flügelflitzer Elia konnte positive Rückmeldung geben. „Das Training heute lief super. Ich konnte die gesamte Einheit ohne Schmerzen mitmachen. Es lief wirklich gut", so Elia.

von Marcel Kuhnt