Emotionale Staffelübergabe: Neuer Präsident dankt Ehrenpräsident

Neuer Ehrenpräsident und neuer Präsident: Klaus-Dieter Fischer (li.) und Hubertus Hess-Grunewald (Foto: nph).
Profis
Montag, 24.11.2014 // 21:39 Uhr

Der SV Werder hat einen neuen Präsidenten. Unter großer Zustimmung wurde der bisherige Vizepräsident Dr. Hubertus Hess-Grunewald von der Mitgliederversammlung zum Nachfolger des auf eigenen Wunsch zurücktretenden Klaus-Dieter Fischer gewählt. Damit trat der 54-Jährige am Montagabend an die Spitze des Sport-Vereins von 1899 e.V. und ist damit auch Kandidat für die Stelle des Geschäftsführers der SV Werder Bremen GmbH & Co KG aA entsandt, die Fischer am Jahresende aufgibt.

Fischer, der seinen Abschied bereits im März des laufenden Jahres angekündigt hatte, wurde in der Mitgliederversammlung auf sehr emotionale Weise und unter großem Applaus zum Ehrenpräsidenten ernannt. In dieser Funktion wird er noch bis zum 31.12.2014 dem neuen Präsidenten intensiv für alle Fragen zur Seite stehen. „Ich freue mich, dass wir diesen Übergang in Werder-Manier vorgenommen haben. Mit Dr. Hubertus Hess-Grunewald haben wir einen starken Präsidenten. Wir haben bereits seit zwei Jahren noch intensiver zusammengearbeitet, er ist mit allen Vorgängen vertraut und wird die Geschicke der Grün-Weißen verantwortungsbewusst leiten", so Fischer, der sich nach 45 Jahren in Führungsgremien des SV Werder zurückzieht.

Dr. Hubertus Hess-Grunewald bedankte sich für das große Vertrauen der Mitglieder und zollte seinem Vorgänger großen Dank. „Wir haben einen neuen Ehrenpräsidenten des SV Werder und niemand wäre würdiger diesen Titel zu tragen als Klaus-Dieter Fischer. Sein Werder-Weg liest sich atemberaubend und sucht seinesgleichen. Der SV Werder hat Klaus-Dieter Fischer unendlich viel zu verdanken. Ich bin sicher, dass der Name Klaus-Dieter Fischer auch in Zukunft von den Werder-Mitgliedern mit großer Anerkennung ausgesprochen wird." Zur Würdigung der Lebensleistung von Klaus-Dieter Fischer und des Wirkens für die Grün-Weißen richten Präsidium und Geschäftsführung von Werder Bremen am Donnerstag, 18.12.2014, ab 18.30 Uhr eine feierliche Verabschiedung in der Oberen Halle des Rathauses in Bremen aus.

In das neue geschäftsführende Präsidium wurden am Montagabend neben dem neuen Präsidenten Dr. Hubertus Hess-Grunewald auch Jens Höfer als Vize-Präsident und Axel Plaat als Schatzmeister gewählt. Der 50 Jahre alte Jens Höfer arbeitet als Direktor für Allgemeine Verwaltung, Vereinsangelegenheiten und Logistik für den SV Werder Bremen und ist seit 1966 Vereinsmitglied. Er ist in verschiedenen Positionen langjähriges engagiertes Mitglied der Fußballabteilung. Der 56 Jahre alte Schatzmeister Axel Plaat, der als Bankkaufmann arbeitet und ebenfalls seine Wurzeln in der Fußballabteilung der Grün-Weißen hat, wurde in seiner Funktion wiedergewählt.