50-jähriges Jubiläum: Werder feiert Meisterschaft 1965

Vor dem Bremer Hauptbahnhof wurde die Meistermannschaft 1965 begeistert empfangen (Foto: Schumann/Hake).
Profis
Montag, 27.04.2015 // 17:20 Uhr

Ein halbes Jahrhundert „Deutscher Fußballmeister": Rund um das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt feiert der SV Werder Bremen das 50-jährige Jubiläum des Gewinns der ersten Deutschen Meisterschaft ...

Ein halbes Jahrhundert „Deutscher Fußballmeister": Rund um das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt feiert der SV Werder Bremen das 50-jährige Jubiläum des Gewinns der ersten Deutschen Meisterschaft 1965. In den kommenden zwei Wochen lässt die legendäre Meistermannschaft um Höttges, Lorenz und Bernard und Piontek den ersten Bundesliga-Titel der Grün-Weißen wieder aufleben. Im WUSEUM wird es anlässlich des runden Jubiläums eine Sonderausstellung geben.

Gleich in der zweiten Bundesliga-Spielzeit der Geschichte, dem Jahr des tausendjährigen Bestehens der Stadt Bremen, feierte der SV Werder den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte. Am 17. Spieltag setzte das Team von Cheftrainers Willi Multhaup an die Tabellenspitze und ließ sich bis zum Schluss nicht mehr verdrängen. Die Vizeweltmeister von 1966 Horst-Dieter Höttges, Max Lorenz und Torhüter Günter Bernard sowie Torjäger Gerhard Zebrowski (elf Treffer) und acht weitere Mitglieder der Meistermannschaft werden diesen Triumph am Samstag, 02.05.2015, noch einmal aufleben lassen.

Feierlichkeit rund um das Frankfurt-Spiel

Die zwölf Meister von 1965 werden das Spiel auf Einladung des SV Werder im Stadion verfolgen - und dafür teilweise weite Anreisen in Kauf nehmen. Josef „Sepp" Piontek beispielsweise kommt aus Dänemark an die Weser. Vor dem Anpfiff werden sich die Meisterspieler vor den Logen der Nordgerade dem Stadionpublikum präsentierten, WERDER.TV zeigt bewegende Momente aus der Spielzeit 1964/65 auf der Videowand. Im Anschluss an die Jubiläumsfeier im Rahmen des Frankfurts-Spiels lässt die Mannschaft, allesamt Ehrenmitglieder des SV Werder, den Abend bei einem Essen im festlich gestalteten Dorint Parkhotel ausklingen. Mitglieder der Geschäftsführung, des Aufsichtsrats, des geschäftsführenden Präsidiums und der Ehrenpräsident des SV Werder werden gemeinsam mit dem Team in Erinnerungen schwelgen.

Im WUSEUM, dem grün-weißen Museum im Weser-Stadion, gibt es ab Samstag, 09.05.2015, zahlreiche Schautafeln und Ausstellungsstücke, wie die kultige Mütze von Coach Multhaup, zu begutachten. Ein Film mit Interviews der Protagonisten und historischen Spielszenen lässt die gesamte Spielzeit inklusive der sagenumwobenen Amerika-Reise vor Saisonbeginn Revue passieren. Die Sonderausstellung hat bis Juli geöffnet.

Anlässlich des Jubiläums gibt es in der WERDER Fan-Welt und online im Fan-Shop zudem zwei nostalgische Erinnerungsstücke: Das Kult-Trikot der 60er Jahre, erstellt nach Original-Vorlage des Meister-Shirts, lässt die Herzen jedes langjährigen Werder-Fans höher schlagen. Im Retro-Design mit hochwertig gestickter Werder-Raute auf weicher Baumwolle, V-Ausschnitt und die grünen Bündchen lässt das Trikot den Erfolg von 1965 wieder aufleben. Passend dazu gibt es den schlichten Retro-Ball in schwarz-weiß für alle Ballkünstler und Hobbykicker.