Kurzpässe: Heimstarker SVW, siegreicher Selke

Zu Hause eine Macht! Viktor Skripnik und Co-Trainer Torsten Frings bejubeln den Schlusspfiff gegen Dortmund (Foto: nph).
Profis
Montag, 22.12.2014 // 15:10 Uhr

+++ Skripniks uneinnehmbare Bremer Burg: Unter Viktor Skripnik ist das Weser-Stadion eine Festung. Seitdem der Ukrainer Cheftrainer bei den Grün-Weißen ist, hat die Mannschaft nicht mehr zu Hause verloren, holte zehn von möglichen zwölf Punkten. Außerdem schoss Werder in allen vier Heimspielen immer mindestens zwei Toren - einen solchen Lauf gab es schon seit 39 Monaten nicht mehr. Und auch insgesamt kann der Werder-Coach auf eine optimistisch stimmende Bilanz blicken. Die „Skripnik-Tabelle", das Tableau der letzten acht Bundesliga-Spieltage, weist den SVW als Tabellenfünften aus. Im Februar kann Werder dann mit zwei Heimspielen aus den ersten drei Begegnungen diese Bilanz weiter aufpolieren. +++

+++ Freie Tage: Mit dem 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund verabschiedeten sich die Werder-Profis in den Weihnachtsurlaub. Gemeinsam mit ihren Familien können die Grün-Weißen ein paar Tage lang abschalten, den Kopf frei bekommen und sich erholen. Am Montag, 05.01.2015, geht es dann mit einem Laktattest am Weser-Stadion weiter. Einen Tag später, am Dienstag, 06.01.2015, macht sich das Team auf den Weg ins Trainingslager nach Belek in der Türkei. Was die Werderaner solange über die Festtage machen, verraten sie hier. +++

+++ Öffnungszeiten zwischen den Feiertagen: Damit über die Festtage kein Werder-Fan vor verschlossenen Türen steht, hat WERDER.DE die Öffnungszeiten von Fan-Welt, Ticket-Center und Co. hier zusammengefasst. +++

+++ Selke siegreich: Das 1:0 selbst erzielt, das 2:0 vorbereitet und so viele Zweikämpfe bestritten, wie kein anderer Akteur auf dem Feld. Davie Selke war gegen Borussia Dortmund der Mann des Nachmittags. Das sehen auch die Werder-Fans so, die Selke auf Facebook mit eindeutigen 80 Prozent zum Volkswagen „Man of the Match" gewählt haben. WERDER.DE sagt: Glückwunsch, Davie! Und damit noch nicht genug. Der Youngster steht auch auf bundesliga.de zur Wahl zum „Spieler des Spieltags" - einfach hier abstimmen. +++

+++ Werder-Fans in Winterlaune: Obwohl Wetter und Temperaturen nicht gerade Weihnachtsstimmung verbreiten, sind die grün-weißen Anhänger in Winterlaune. Über 165 #SVWinterSelfie's kamen in den letzten Wochen auf Instagram zusammen. Vom Glühweinstand über das Stadion-Selfie bis hin zum winterlichen Gruß vom Maintower in Frankfurt kamen zahlreiche tolle Motive zusammen. Jetzt ist die Aktion beendet und WERDER.DE zeigt unten in der Bildergalerie die schönsten #SVWinterSelfie's. Doch es geht weiter: Auf Instagram dürfen alle Werderaner natürlich gerne zeigen, wie sie ihr persönliches Weihnachtsfest ganz in Grün-Weiß verbringen. +++

+++ Di Santo zittert und feiert mit: Ein echter #SVWinterSelfie war das Bild, das Franco Di Santo unmittelbar nach Spielende auf dem Rasen des Weser-Stadions knipste zwar nicht, gelungen ist es trotzdem. Mit dem Schlusspfiff stürmte der verletzte Argentinier auf den Platz, feierte mit den Kollegen und gratulierte Matchwinner Selke. Anschließend folgte das euphorische Bild mit den Mitspielern Alejandro Gálvez und Izet Hajrovic. Das ist echter Teamgeist! +++

+++ Öztunalis Fotoalbum: Auch Werders Neuzugang Levin Öztunali ist auf Instagram aktiv. Auf seinem offiziellen Profil gewährt der 18-Jährige Mittelfeldspieler, der ab der Rückrunde für den SV Werder auflaufen wird, den Fans exklusive Einblicke in sein Leben. +++