Kurzpässe: Prödl zurück im Kader

Daumen hoch: Sebastian Prödl kehrt nach dreieinhalb Monaten in den Kader zurück (Foto: nph).
Profis
Freitag, 20.02.2015 // 15:27 Uhr

+++ Prödl wieder im Kader: Mit Sebastian Prödl macht sich der Werder-Tross am Freitagnachmittag auf den Weg nach Gelsenkirchen. Der Innenverteidiger wurde vor dem Gastspiel bei Schalke 04 am kommenden Samstag, 20.02.2015, um 15.30 Uhr erstmals nach dreieinhalb Monaten wieder in den Kader berufen.  Philipp Bargfrede fällt dagegen wie schon beim 3:2-Heimsieg gegen den FC Augsburg verletzungsbedingt aus. +++

Mit dem folgenden 18-köpfigen Aufgebot wollen die Grün-Weißen den sechsten Sieg in Folge landen:

Raphael Wolf, Koen Casteels - Santiago Garcia, Assani Lukimya, Cedrick Makiadi, Jannik Vestergaard, Clemens Fritz, Franco Di Santo, Levin Öztunali, Izet Hajrovic, Sebastian Prödl, Zlatko Junuzovic, Felix Kroos, Levent Aycicek, Fin Bartels, Theodor Gebre Selassie, Davie Selke, Janek Sternberg

+++ Junuzovic im „aktuellen Sportstudio": Erst die Schalker Arena, dann das Mainzer Studio! Für Zlatko Junuzovic geht es am Samstagabend nach dem Duell mit Schalke 04 direkt weiter ins „aktuelle Sportstudio" im ZDF. Mit Moderator Sven Voss wird der Österreicher ab 23 Uhr einen Blick zurück auf spannende Wochen an der Weser werfen. +++

+++ Hüsing und Strebinger im Aufwind: Am Dienstag feierte der von Werder zu Hansa Rostock ausgeliehene Innenverteidiger Oliver Hüsing seinen 22. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch nachträglich. Und bei Hansa läuft es für den 1,93-Meter-Hünen: Seit seinem Wechsel absolvierte er alle drei Spiele über die gesamten 90 Minuten. Rostock verlor seitdem kein Spiel, konnte gegen die direkten Abstiegskonkurrenten Jahn Regensburg und Sonnenhof-Großaspach aber auch nur zwei Remis erkämpfen. Im Duell mit Regensburg gab es ein Wiedersehen mit Teamkollege Richard Strebinger, der bei Jahn ebenfalls alle drei Begegnungen absolvierte und eine makellose Bilanz aufweisen kann (zwei Siege, ein Remis). Weiter so, Jungs! +++

+++ Skripnik im „Volkswagen Doppelpass": Premiere für Werders Cheftrainer Viktor Skripnik. Am Sonntag wird der Cheftrainer im „Volkswagen Doppelpass" zu Gast sein. Es ist sein erster Besuch in einer Talk-Runde im deutschen Fernsehen. Mit Jörg Wontorra wird dann die Entwicklung beim SVW, ganz sicher aber auch das Duell mit Schalke 04 analysiert werden. Die Sendung startet um 11 Uhr, einschalten lohnt sich! +++

+++ Bartels startet #TennisballChallenge: Wer ist der feinste Techniker in Reihen des SV Werder? Dieser Frage geht WERDER.TV bei der #TennisballChallenge auf dem offiziellen YouTube-Kanal der Grün-Weißen nach. Die Werderaner müssen einen Tennisball so oft wie möglich hochhalten. Den Anfang machte Fin Bartels. Welche erste „Hausnummer" der Flügelflitzer aufgestellt hat, gibt es hier zu sehen. +++

+++ VIP-Party mit Volkswagen: VIP-Tickets für dich und acht deiner Freunde in einer eigenen Loge, ein eigener DJ und VIP-Catering! Volkswagen startet zum Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am 01.03.2015 eine „Club & Lounge Party" im Weser-Stadion. Einfach jetzt schnell hier deine Freunde einladen und am Gewinnspiel teilnehmen. +++