Kurzpässe: Papa Philipp der Achte

Philipp Bargfrede und Frau Carola sind seit Mittwoch stolze und glückliche Eltern (Foto: nph).
Profis
Donnerstag, 16.10.2014 // 15:29 Uhr

+++ Familienglück perfekt! Seit dem gestrigen Mittwoch ist Philipp Bargfrede stolzer Vater eines Sohnes. Frau Carola, die der Mittelfeldakteur erst Anfang September heiratete, brachte den kleinen Elias zur Welt. Ob Teamkollege Eljero Elia als Namenspate fungierte, muss noch geklärt werden. Sicher ist aber: Das Familienglück ist perfekt und WERDER.DE gratuliert den frischgebackenen Eltern ganz herzlich und wünscht viel Freude, Durchhaltevermögen und den nötigen Schlaf! Nach Wolf, Lukimya, Bartels, Makiadi, Obraniak, Elia und Gebre Selassie ist „Bargi" übrigens schon der achte Papa im Werder-Kader! +++

+++ Dutt kein Fan vom Freistoßspray: Am 8. Spieltag wird in der Bundesliga zum ersten Mal das Freistoßspray zum Einsatz kommen. Auch Werder kommt mit dem weißen Schaum beim Auswärtsspiel in München erstmals in Kontakt. Werder-Coach Robin Dutt ist kein ausgewiesener Fan des Sprays: „Ich habe bisher ganz gut darauf verzichten können. Ich habe nicht das Gefühl, dass die Bundesliga-Schiedsrichter mangels Autorität die Mauer nicht kontrollieren konnten und es gab auch wenige gelbe Karten, weil die Mauer zu früh herausgelaufen ist. Von daher würde ich den deutschen Schiedsrichtern zutrauen, das auch ohne Spray hinzubekommen", sagte Dutt auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag. Die Meinungen der Spieler hat WERDER.DE hier zusammengefasst. +++

+++ Diskussion im Doppelpass: Für Thomas Eichin wird die München-Reise aller Voraussicht nach länger dauern, als für Mannschaft und Trainer. Werders Geschäftsführer Sport wurde zu einem Auftritt im „Volkswagen Doppelpass" auf Sport 1 eingeladen. In dem wohl bekanntesten Fußball-Talk Deutschlands geht es dann unter anderem um das Duell mit den Bayern, die aktuelle Situation des SVW und viele weitere Themen rund um die Grün-Weißen. Los geht es um 11 Uhr! +++

+++ Leihgabe Kobylanski wieder im Training: Werder-Profi Martin Kobylanski, der bis zum Sommer an Zweitligist Union Berlin ausgeliehen ist, kann nach überstandener Innenbandverletzung im rechten Knie wieder mittrainieren. Zu Wochenbeginn meldete der 20-jährige polnische U-Nationalspieler sein Comeback. Wir drücken die Daumen, dass „Koby" verletzungsfrei bleibt und jede Menge Spielpraxis sammeln kann. +++

+++ Traditionelles Fan-Fest zum München-Spiel: Wie in den letzten Jahren veranstaltet der Werder-Fanclub „Grün-Weißes München" auch in diesem Jahr wieder ein großes Fan-Fest für alle Werder-Anhänger im Anschluss an das Auswärtsspiel bei den Bayern. Unter dem Motto „Wirtshaus Gaudi" wird es Live-Musik, bayrische Spezialitäten und vieles mehr geben. Alle Infos zur Feier, zu der sich auch Klaus-Dieter Fischer angekündigt hat, gibt es hier. +++

+++ Professionelle Ernährung schon in der Jugend: Werders U 23 bereitet sich aktuell nicht nur intensiv auf das Spiel gegen den VfB Oldenburg am Sonntag, 19.10.2014, um 14 Uhr auf „Platz 11", vor, sondern tauschte zwischen den Trainingseinheiten auch die Fußballschuhe gegen Kochlöffel, Bratpfanne und Schürze ein. Mit Ernährungsexpertin Anna-Lena Laufmann absolvierte das Team einen Kurs in gesunder Ernährung. „Unsere Jungs trainieren jeden Tag hart, um Spitzenleistungen liefern zu können. Doch zu dem Training gehört auch eine gesunde Ernährung", erklärte Frank Baumann, Werders Direktor Profifußball & Scouting. „Mit diesem Koch-Kurs wollten wir ihnen Anregungen geben, wie man auch in kurzer Zeit und wenig Aufwand leckere und vor allem gesunde Gerichte auf den Tisch bringen kann. Schließlich sind viele von den Jungs das erste Mal von zu Hause oder dem Internat in die eigene Wohnung gezogen und müssen den Alltag jetzt alleine meistern", so Baumann weiter. +++

Von Yannik Cischinsky