Kurzpässe aus Belek: Diego beglückt Werder-Fans

Fleißiger Autogrammschreiber: Ex-Werderaner Diego ist mit Fenerbahce ebenfalls im Trainingslager in Belek (Foto: nph).
Profis
Sonntag, 11.01.2015 // 10:57 Uhr

+++ Wie früher: Als Fenerbahce am Samstagabend erstmal das Trainingsgelände des Regnum Sports Centre betrat, standen die Werder-Fans Schlange. Und das, wegen eines Mannes: Diego. Wie in alten Zeit schrieb der Spielmacher Autogramme, posierte für Fotos und bekundete sogar noch einmal seine große Verbundenheit mit den Grün-Weißen. „Ich liebe Werder, ich liebe die Fans. Ich muss ihnen mein Leben lang dankbar sein. Es waren fantastische Momente", sagte der Brasilianer gegenüber den anwesenden Medienvertretern. +++

+++ Lukimya testet an: Zwar konnte Innenverteidiger Assani Lukimya im Gegensatz zu Davie Selke und Maik Lukowicz die Laufeinheit am frühen Sonntagmorgen mitmachen, musste das anschließende Training auf dem Platz aber abbrechen. „Es ging nach dem Pferdekuss leider noch nicht wieder komplett schmerzfrei", so der kongolesische Innenverteidiger. Pünktlich um 7.45 Uhr waren die Werderaner in zwei Teams auf die intensive „Verfolgungsjagd" auf der 4,7 Kilometer langen Strecke rundum den hoteleigenen Golfplatz gestartet. Im Anschluss an das Frühstück folgte eine intensive Einheit bei strahlendem Sonnenschein. +++

+++ Traumhafte Aussichten: Mit Bilderbuchwetter begrüßte Belek die Profis am sechsten Tag des Trainingslagers. Beste Bedingungen für traumhafte Bilder, die vor allem im digitalen Bilderalbum bei Instagram Einzug halten. Die Fans verfolgen die exklusiven Einblicke und freuen sich über die Bilder von Selke, Öztunali und Co. Das Ergebnis: Auf dem offiziellen Profil des SV Werder auf der Bild- und Videosharing-Plattform konnte am Samstag die 30.000-Follower-Marke geknackt werden. +++

+++ Twitter-Chat, zweiter Akt: Nach dem erfolgreichen Chat-Auftakt mit Davie Selke gibt es am Montag einen Nachschlag. Im zweiten Twitter-Chat aus dem Trainingslager in Bleke wird Fin Bartels die Fragen der Fans beantworten. Mit dem Hashtag #FragFin können die grün-weißen Anhänger den 27-Jährigen im Kurznachrichtendienst fragen, was sie schon immer wissen wollten. Los geht's um 17.15 Uhr (deutscher Zeit). +++ 

+++ Sponsoren und Geschäftsführung reisen an: Im Laufe des Sonntags reisen zahlreiche Sponsoren des SV Werder im Rahmen der sogenannten „Sponsorenreise" nach Belek. Am frühen Nachmittag erreichen einige Sponsoren gemeinsam mit Werders neuem Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald und dem Aufsichtsratsvorsitzenden Marco Bode das Trainingscamp, am Abend folgen weitere Sponsorenvertreter. Am Montag folgt dann auch noch Klaus Filbry, Vorsitzender der Geschäftsführung, und komplettiert die Werder-Führungsriege. +++

+++ Tag der Highlights: Für die mitgereisten Werder-Fans stehen am Sonntag gleich zwei Höhepunkte an. Direkt nach dem Vormittagstraining liefen die Fans zu einem Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl des Teamhotels Regnum Carya auf. Mit offiziellem Schiedsrichtergespann ging es auf dem Hauptplatz zweimal 30 Minuten gegeneinander. Am Abend sind dann das Trainerteam um Viktor Skripnik und Kapitän Clemens Fritz zum traditionellen Fan-Abend im Hotel der grün-weißen Anhänger Sentido Zeynep Resort - das Ende eines ereignisreichen Tages. +++

Aus Belek berichten Yannik Cischinsky und Dominik Kupilas